Nächtliches Jucken

Thumbnail Zoom

Hallo :)
Seit ein paar Wochen schon, aber mit Pausen, kratzt sich meine Dreijährige nachts im Halbschlaf in den Kniekehlen und Ellenbeugen. In den letzten Nächten wieder etwas mehr, sodass sie am Morgen Kratzspuren hat. Tagsüber juckt die Haut aber überhaupt nicht.
Sie trägt einen dünnen Baumwollpyjama.
Badezusätze nutzt sie keine, wird aber abends vor dem Schlafengehen mit der Avene XeraCalm eingecremt... das Kratzen kam aber schon, bevor wir diese Lotion genutzt haben. Besser wird es dadurch aber leider auch nicht.
Es ist ja noch nicht so schlimm, so dass wir damit sofort zum Arzt müssten, aber ich frage mich, woher das kommt? Kennt das jemand?

1
Thumbnail Zoom

...

2

Hallo,

so hat sich bei mir tatsächlich immer Neurodermitis geäußert, ohne das ich jetzt sagen will dass es das auf jeden Fall ist. Die stellen wären dafür schon typisch und auch das sie nachts da Krazt (Wärme staut sich, keine Ablenkung vom ruckreiz, keine Kontrolle des Kratzens).

Wenn du Instagram hast kann ich das Video von kids.doc.vitor nur empfehlen:

https://www.instagram.com/tv/CJLMvPugxXh/?igshid=770e06rpnb5y

Ich wünschte diese Infos hätten meine Eltern und ich damals schon gehabt!

3

Hallo wahrscheinlich ist das nur nachts weil da wenig Bewegung ist und die Spalten geschlossen sind und sich Schweiss ansammelt. Ich würde es mal mit ein bisschen Babypuder vor dem Schlafengehen probieren, das hält die Stellen trocken. Gruß

4

Also meine Tochter hat das auch allerdings am Hals und alles wo man unterm Kopf halt rankommt mit Schlafsack also Hals und Dekolleté ganz extrem
Sie hat allerdings neurodermitis seit quasi 2 Wochen nach der Geburt und aktuelle is sie fast 18 monate
Wir haben aber gute 8 Monate gebraucht bis das überhaupt jemand erkannt hat da war dann das ganze Kind voll mit offenen Hautstellen und hat auch einige Narben davongetragen

Ich persönlich würde das definitiv mal beim Hautarzt abklären lassen

Wir haben vorallem nachts momentan wieder ganz arg Probleme
Uns hilft eubos aus der Apotheke sehr gut kann ich nur empfehlen unabhängig davon ob das neurodermitis is oder nicht das hilft gut gegen den Juckreiz und ist extra für kinder. Ansonsten wurde uns damals reines Mandelöl empfohlen ebenfalls aus der Apotheke auch sehr gut gegen Juckreiz einfach auf sie betroffenen Stellen drauf tun vor dem schlafen

Babypuder würde ich nicht verwenden das scheuert an den Hautfalten wenn diese aufeinander liegen oder aneinander Reiben und die jucken dann noch mehr.