Zwei Impfungen gleichzeitig

Hallo ihr Lieben,
ich bin mit dem Thema hier falsch - weil es um mich geht 😅, aber dennoch dachte ich, ich frage euch mal. Vielleicht kennt sich ja jemand aus oder ist vom Fach.
War gestern bei meinem HA mit meinem Impfpass. Ich bin da leider etwas schluderig und und meine zweite Hepatitis B Impfung verpasst. Die erste (nach 12 Jahren) war im August. Die hat er gleichzeitig mit der MMR Impfung gemacht.
Er hatte gestern Impfstoff fĂŒr Hepatitis B nicht da, aber er schaute sich meinen Impfpass an und meinte die Auffrischung fĂŒr Tetanus, Keuchhusten wĂ€re dran und klĂ€rte mich bzgl Meningitis auf usb meinte das wĂŒrde er gern dazu impfen. Da wir unseren Sohn auch dagegen haben impfen lassen, stimmte ich zu.
Gestern Abend dachte ich dann ob es wohl ok war zwei Impfungen gleichzeitig zu machen. Mir gehts gut, aber mein Arm schmerzt ordentlich 😅. Er hat beide Impfungen in den einen Arm gespritzt und meinte das wĂ€re kein Problem.

Die Hepatitis b Impfung meinte er könnte ich dann nÀchste Woche direkt bekommen.
Wisst ihr ob das ok ist?

Ich vertraue meinem Hausarzt ansich, aber er ist eher Typ unkompliziert und daher dachte ich, ich frage euch mal ob ihr da erfahrungen habt?!
Im Netz finde ich nicht wirklich was.
Hepatitis B und MMR sind ja tot- und lebentimpfungen. Was wenn beides in einen Arm gestochen werden. Lg

1

Ist doch ne normale Impfreaktion. Auch nach Einfachimpfungen kann der Arm oder die Impfstelle schmerzen. Das lÀsst sicher bald nach.

5

Hoffentlich đŸ™đŸ»

2

Sei doch froh, dass er so unkompliziert ist und du nicht nochmal hin musst.

Wenn der Arzt sagt, dass es so ok ist, dann wird das mit allergrĂ¶ĂŸter Wahrscheinlichkeit auch so sein.

Und da du außer dem schmerzenden Arm nichts merkst, scheint ja auch alles gut zu sein.

Also freu dich, dass du wieder geschĂŒtzt bist und grĂŒbel nicht ĂŒber Dinge nach, die kein Problem sind und die du auch nicht mehr Ă€ndern kannst...

6

Ja stimmt schon. Aber er ist halt immer so unbesorgt- das wĂŒrde mich auch gut stehen 😅🙈

3

Du kannst nĂ€chste Woche die Hep-B unbesorgt durchfĂŒhren lassen.
Die Impfungen, die du gestern erhalten hattest, sind Todimpfstoffe, genauso wie Hep B.
Todimpfstoffe kann man gleichzeitig oder in beliebigen Abstand geben lassen.

Die Impfstelle wĂŒrde ich kĂŒhlen und den Arm etwas schonen. Ggf kann man auch ein Schmerzmittel nehmen, wenn man sehr starke Beschwerden hat.

4

Danke dir! Das ist lieb!
Hört sich an als wenn du vom Fach kommst?! Mit dem kĂŒhlen werde ich gleich mal machen.
Ich kann halt keine Spritzen sehen, aber er hat es halt in die selbe stelle gespritzt. Daher war ich halt nervös ob das dann auch alles so wirkt usw. aber wenn beide arme so geschmerzt hĂ€tten - Halleluja 😅🙊

7

Also man kann mehrere Impfungen gleich machen. Auch lebend und totimpfstoffe. Das ist kein Problem.

Das einzige was man beachten soll, dass man nach einer Lebendimpfung 30 Tage Pause machen soll bis zu einer nÀchsten Impfung. (Hab ich noch so in Erinnerung, aber lasse mich gerne belehren)
Hattest du den gestern eine MMR Impfung? Irgendwie kann ich das aus deinem Text nicht rauslesen.

Ich finde es gut dass du dich informierst. Also mein Frauenarzt ist bei Impfungen ĂŒberhaupt nicht auf dem neusten Stand.

9

Hey, die MMR Impfung hatte ich im August zusammen mit der ersten Hepatitis Impfung. Muss sagen, dass ich meinen HA da echt super finde. Er ist total pro Impfung und berÀt da auch gut. Da wir eventuell nochmal ein zweites Baby wollen, bin ich ganz happy, dass man das nun alles impft.

10

Super! Dann kannst du nÀchste woche ohne Problem die HepB impfung machen.

8

Im Schweizer Impfplan sind die auch kombiniert, also zum gleichen Zeitpunkt vorgesehen. Von dem her wird es wohl schon gehen.