Seit Wochen Durchfall (trotz Kinderarztbesuch)

Huhu!

Vielleicht hat hier jemand eine Idee. Meine 14 Monate alte Tochter hat seit jetzt fast 4 Wochen sehr weichen Stuhlgang. Bisher 3x in der Verbindung mit Fieber, dann auch gerne mal alle 15 Minuten. In diesen drei Fällen waren wir selbstverständlich beim Kinderarzt. Er diagnostizierte eine Magen Darm Infekt, Verschrieb in zwei Fällen Mutaflor, beim dritten Mal Perenterol Junior. Beides machte es besser. Aber so richtig fest wurde der Stuhl nicht...
Ansonsten geht es ihr gut. Sie hat keinerlei Krankheitssymptome...

Ist es normal dass der Stuhlgang in dem Alter so extrem weich ist?

Sie isst viel Obst, gerne Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Trauben. Banane mag sie nicht ganz so gerne. Versuche ich ihr dennoch immer wieder zu geben. Ansonsten isst sie normal vom Tisch mit. Abends und nachts trinkt sie noch jeweils ein 240ml Fläschchen. Kann es sein dass der Stuhlgang davon so weich ist?

Ihre Zwillingsschwester isst ähnlich, mag jedoch nicht ganz so gerne Obst und Gemüse. Sie trinkt nachts keine Flasche mehr, ihr Stuhlgang ist ganz normal ...

Nicht dass evtl eine Lebensmittelunverträglichkeit vorliegt, die wir nicht erkennen...

Bis vor etwa vier Wochen gab es mittags noch Gläschen. Mittlerweile gibt es „normales“ Essen. Meist Nudeln/ Gnocci/ Kartoffeln mit irgendeinem
Gemüse. Manchmal Fleisch oder ein Ei dazu. (Vollkorn)Nudeln mögen beide sehr gerne, daher gibt es die relativ häufig. Am liebsten mit Spinat oder Tomatensoße.

Vielleicht hat ja jemand eine Idee, Erfahrungen oder kann mir etwas meine Sorgen nehmen.

Danke euch!

1

Mir fiele da auch nur eine eventuelle Fructoseintoleranz ein oder eine andere Lebensmittelunverträglichkeit.

Bei meiner Tochter waren die Symptome ähnlich und auch immer mal wieder verschwunden. So haben wir JAHRE gebraucht, bis sie endlich auf eine Fructoseintoleranz getestet wurde und siehe da: positiv.

4

Wie genau wird denn darauf getestet? Per Bluttest?

9

Also meine Tochter musste eine Menge Flüssigkeit trinken und dann wurde per Atemmessgerät in zeitlichen Abständen ihre Atemluft getestet.

Und zusätzlich wurde Blut abgenommen - was wohl aber nur passierte, um auf andere Dinge zu testen

2

Wenn sie wirklich so oft hintereinander einen Magen-Darm-Infekt hatte, wofür ja das Fieber spricht, kann es schon sein, dass der gesamte Verdauungstrakt in Mitleidenschaft gezogen wurde und etwas länger braucht, um wieder komplett normal zu funktionieren.

Bei dem Magen-Darm von unserer Maus war das auch ein paar Wochen etwas chaotisch und sie hatte es nur einmal für 2 Tage.

Ich würde versuchen sie auf Schonkost umzustellen, damit der Darm sich beruhigen kann. Also weniger Obst außer Banane und Apfel, dafür eher Karotten, Reis, Kartoffeln etc (stopft ja alles auch ein bisschen bzw. bindet Wasser 😉).

Dadurch sollte der Darm zur Ruhe kommen und dann beruhigt sich alles hoffentlich wieder.

Alles gute 🍀

5

Lieben Dank für den Tipp, ich werde es auf jeden Fall mal versuchen. Hoffe dass es einfach nur daran liegt 🙏🏻☺️

3

Ich würde dir raten in der Apotheke ein Darm Aufbau Pulver zu holen. Da sind gute Bakterien drin die die Darm Flora wieder aufbauen ! Schaden kann es sicher nicht ! Bei uns hilft das immer wenn der Darm mal irritiert ist

6

Danke dir! Hast du da ein bestimmtes?

7

Ich hab ein selbst angemischtes aus einer Apotheke . Das ist meist aus überall unterschiedlich . Frag einfach nach einem Darm Aufbau Pulver für Darm Bakterien . Sonst frag einfach ein paar Apotheken durch. Und sag dabei wie alt dein Kind ist :)

weiteren Kommentar laden
10

Kleines Update: es sieht tatsächlich sehr nach einer Laktoseintoleranz aus.

Die Kinderarzt hat alles andere getestet. Lactose geht wohl nur über einen Atemtest, für den die kleine allerdings jetzt noch zu klein sei. Seit wir auf lactosefreie Produkte umgestellt haben hat die Maus keinen Durchfall mehr 🤷🏻‍♀️