Kleinkind braucht abends immer 60 Minuten zum Einschlafen đŸ˜©

Hallo zusammen,

von heute auf morgen wollte unsere Große plötzlich nicht mehr alleine einschlafen (damals ca. 15 Monate alt, mittlerweile 23 Monate). Soweit kein Thema, muss sie in dem Alter auch noch nicht finde ich - allerdings verbringen mein Mann und ich immer mind. eine ganze Stunde an ihrem Bett. Das war vorher auch anders, da ist sie innerhalb ein paar Minuten eingeschlafen. Wir haben nichts an unserem Rhythmus, Einschlafritual etc. geĂ€ndert.
Auch die Zubettgehzeit nach hinten zu verschieben, damit sie auch wirklich richtig mĂŒde ist haben nichts gebracht. Sie liegt einfach noch ewig wach und wenn wir versuchen rauszugehen gibt es ein riesen Theater.
Hatte das auch schon mal jemand von euch? đŸ˜©
Wie seit ihr damit umgegangen? Wann wurde es besser?

1

Hier das gleich. Mein Sohn ist jetzt 22 Monate alt.
Er braucht aktuell auch so lang.
Ich geh zur Zeit dann mit ihm ins Bett.
Bin so k.o. von der Arbeit und bin ja auch allein mit ihm.
Das kommt mir so dann auch zu gute.

2

Bei uns geht es momentan (15M) auch meistens 45-60min. Wir sitzen neben ihm, streicheln...
Ich denke wir mĂŒssen diese Zeit versuchen zu geniessen. Das hilft mir, dass ich mich nicht nerve. Logisch wĂŒrde ich lieber fernsehen oder sonst was machen, aber ich sage mir auch, dass er mich/uns braucht und mein Mann und ich wechseln uns ab.

Sorry habe aber keinen Tipp wie man das verkĂŒrzen könnte.

3

Hey, hatte meine tochter tatsĂ€chlich auch, ca im selben Zeitraum hat es begonnen, vorher ist sie immer schön selber eingeschlafen und von heute auf morgen nicht mehr. Wir mussten auch 1-1/2 Stunden vor dem Bett sitzen und kraulen und dabei summen. Ca nach nem halben jahr war der spuck vorbei und sie konnte wieder alleine einschlafen, aber die TĂŒre muss dabei offen bleiben 😜. Ein kleiner Tipp Kopfhörer anziehen und wĂ€hrenddessen einen Film oder Videos anschauen , dann hab ich es mir noch bequem gemacht und am ende wars nicht mehr ganz so schlimm 🙃. Aber jaa es nervt ich verstehe dich durchhalten 😋.

4

Ja, hatten wir in dem Alter auch. Bzw etwas frĂŒher. Denn mit 22 Monaten hat Madame Mini-Me den Mittagsschlaf abgeschafft und abends nur noch 5 Minuten gebraucht.

Gestern hat sie tagsĂŒber 40 Minuten geschlafen und abends prompt wieder ne Stunde gebraucht 🙈😅

5

Hallo macht sie den noch Mittagsschlaf?

Bei uns dauerte es abends auch lÀnger plötzlich aber nach dem der Mittagsschlaf dann weg war schlÀft sie binnen 5min.

Lg

6

Wir haben momentan (15 Monate) dasselbe hier. Plus dass der Papa, der tagsĂŒber ganz normal allesmit ihr machen darf, sie nicht mehr ins Bett bringen darf. Sonst konnten wir uns wenigstens abwechseln, momentan kann ich mich jeden Abend auf diesen Kampf einstellen - und schlimmstenfalls ist sie dann nach einer Stunde schon wieder wach. Sie muss auch tief und fest schlafen, bevor man den Raum verlassen darf. Ich hoffe auf eine Phase, denn Ändern des Einschlafrituals und - ortes hat leider keine Besserung gebracht.