Kleinkind Zahnpasta Erwachsene

Hallo Mamis

Seit ein paar Tagen will mein Kind, 2 1/2 Jahre, seine Zähne nur noch mit unserer Zahnpasta für Erwachsene putzen. Wir haben ihm einmal damit die Zähne geputzt, als seine leer war. Sie ist nicht extrem scharf, aber halt mit Minzgeschmack usw.
Ich lass ihn jetzt auch ab und zu damit seine Zähne putzen.
Jetzt meine Frage: Meint ihr, dass das ok ist, oder schädlich/ ist in der Kinderzahnpasta was essentielles drin, was Kinderzähne unbedingt benötigen? (Ich weiß, bei Fluorid scheiden sich die Geister...).

Liebe Grüße

1

Erwachsenenpasta hat zu viel Fluorid. In geringen Mengen sicher ok, aber zu viel kann einfach giftig sein.

2

Erwachsenenzahnpasta ist leider absolut nicht geeignet. Dort ist das Flourid viel zu hoch dosiert und kann tatsächlich schaden anrichten...

Ich würde es absolut nicht erlauben unter 6.

3

Erwachsenenzeitpasta enthält tatsächlich deutlich mehr Fluorid, ich würde daher eher versuchen das zu meiden. Aber ganz ehrlich, ab und zu, ist soweit ich weiß kein Problem. Würde dann nur entsprechend unterdosieren.

14

Das ist so nicht mehr richtig, denn die Flouridmenge wurde bei (einigen) Kinderzahnpasta angepasst.
Wir haben z.B. die Odol für Kinder. In der bis 6 Jahre waren im Bett 500ppm drin, inzwischen sind es 1000ppm. Bei der 6-8 Jahre sind 1450ppm drin. In meiner 1450ppm, bei meinem Mann 1400ppm (er hat elmex sensitive, ich odol med 3 original). Auf meiner steht auch drauf: für Kinder bis 6 Jahren mit erbsengroße Menge verwenden, bei der meines Mannes steht , ab 7 jahren.
Bei der bis 6 Jahre steht drauf bis 2 Jahren reiskorngroße Menge, bis 6 erbsengroße Menge.
Meine Kinder putzen morgens selbst, die haben keine Probleme mit den Zähnen

4

Oh, ok, vielen Dank für eure Antworten. Muss tatsächlich gestehen, dass ich mir noch gar nicht die Inhaltsstoffe unserer Zahnpasta angeschaut habe 😞 mir war gar nicht bewusst, daß da überhaupt Flourid bei Erwachsenen drin ist 🤔.
Dann lassen wir das jetzt wirklich lieber.

6

Es gibt auch Zahnpasta ohne Fluorid, zB von Lavera.

5

Es gibt auch Kinderzahnpasta mit Minzgeschmack als Alternative. Zahnpasta für Erwachsene ist nicht für Kinder geeignet.

8

Ah, das hört sich gut an. Dann schau ich mal danach. Danke

7

Dieselbe Frage hatte ich erst kürzlich einer Kinder-Zahnärztin gestellt: Sie sagte, dass Zahnpasta für Erwachsene viel zu viel Flourid enthält und es nicht gut ist, wenn diese verschluckt werden würde (kleine Kinder können ja die Mund oft noch nicht wirklich ausspülen). Also - klares Nein!

9

Danke für die Antwort. Das war mir vorher nicht bewusst mit dem Fluorid.

10

Mir bis dato auch nicht 🙈

11

Habt ihr schon die elmex für Kinder probiert?
Ich find die schmeckt ähnlich wie eine Erwachsenzahnpasta. Hab sie schon paar mal aus versehen verwendet und mich im ersten Moment nur gewundert, dass die zahnpasta heute irgendwie anders schmeckt🙈

12

Also ich denke ist nicht schlimm meine Güte wir sind selber also ich zumindenst bin mit erwachsenen zahnpasta gross geworden und habe bessere Zähne als jetzige Zähne von Kindern meine Kindern putzen auch ab und zu mit erwachsenen zahnpasta.

13

Zur Not könntet ihr ja eine Kinderzahnpasta benutzen ? 🤣
Wir hatten das gleiche Problem und haben das so gehandhabt.

Liebe Grüße

🌷