Brillen klau

Vielleicht hat jemand von euch den ultimative Tipp.

Der Kleine klaut mir meine Brille bzw tatscht auf die Gläser und nimmt sie mir von der Nase.

Ich hab schon folgendes probiert und keinen erfolg:
- nein, lass das oder ähnliches in normaler Lautstärke
- nein, lass das oder ähnliches in lauter
- nein, lass das oder ähnliches schon fast aggressiv
- Finger weggeschubst von der Brille oder wenn sie zu nahe kamen
- aus der ganzen Situation raus gegangen
- ihn von mir weg gesetzt

Er macht dies nur bei mir! Alle anderen Brille haben ihre Ruhe was das angeht.

1

Wir haben ein ähnliches Problem hier. Mein Mann ist auch ständig brillen los wenn er den kleinen auf dem Arm hat... Wir habens mal mit der mitleids Nummer versucht. Nachdem alles was du beschreibst echt ins Leere ging und er meist gelacht hat.. Er hat sie uns sogar oft von der Nase gehauen usw und sich gefreut und gelacht. Wir haben dann gesagt dass wir Hilfe brauchen beim sehen und ob er uns evtl helfen kann die Brille zu finden. Er is dann immer gleich los gerast udn aht sie wieder gebracht ( wir sehen sie tatsächlich nicht wenn sie am Boden liegt wir haben beide über 7 Dioptrien minus. Ich sogar 8...)..dann sagten wir das es toll ist wenn er hilft dass wir wieder sehen können. Um ihm das nochmal zu verdeutlichen wie sehr wir nix sehen sind wir oft absichtlich an ihm vorbei gelaufen und sagten. Wir könnten ihn nur mit Brille richtig sehen. Dann haben wir mal ne Hand vor seine Augen getan. Damit er auch nix sieht bzw weniger.. All das hat nach sehr langer Zeit geholfen. Vorher wars auch bei uns ne Katastrophe.... Langes Thema! Er hat da einfach die Schwäche gespürt und ausgenutzt... Kann man nicht anders sagen denke ich. Und jede Wut oder schreien oder Ärger hat es für ihn interessanter gemacht. Er war zu der Zeit um die 2 Jahre alt... Jetzt, 6 Monate später, is es eigentlich kein Thema mehr...

2

Hast du es denn eine Zeit lang erlaubt oder drüber gelacht? Mein Mann wird das nämlich auch nicht mehr los. Er trägt Brille und die Kinder (eher die Große) sieht es als "Spiel": Haha, Papa regt sich so schön auf - lustig. Er sagt es ihr mMn nicht ernst genug. (sofort!!! deutlich Nein, Kind oder sich selbst rausnehmen / Distanz schaffen / Situation beenden).
Bei anderen Brillenträgern (Omas, Opa, Tante) macht es keins der Kinder aber die Personen sind meiner Meinung nach auch sofort in Abwehrhaltung gegangen und haben es unterbunden aus Angst um die teure Brille.
Ich würde also da weiter deutlich bleiben. Klares Nein - sofort beim Griff zur Brille. Kind absetzen bzw. Abstand schaffen.

6

Nein wir haben es nie erlaubt und auch nicht drüber gelacht.

3

Unsere kleine Tochter (21 Monate) macht das bei meinem Mann auch und er beendet sofort jedes Spiel und setzt das Kind runter, wenn sie nach der Brille greift.

4

Tipp hab ich keinen da ich sie zum Glück nur abends auf habe, ABER sei vorsichtig, meiner hat mir den Bügel so sehr verbogen (trotz elastischer Bügel) dass die das nicht mehr reparieren konnten und ich eine neue brauchte💸💸💸

5

Wie alt ist dein Kind?

Motte hat das auch bei meinem Mann gemacht, da war sie aber noch unter 1 und wir sagten IMMER nein. Inzwischen ist sie 2 und es ist eigtl kein Thema. Sie bekam dann ne eigene Sonnenbrille zum spielen. Das klappte gut :)

7

Knapp 1 1/2 Jahre ist er...

Er bekommt jetzt selbst ne babybrille..Ich hoffe das sich das dann alles legt.