Das wird wohl ne schlaflose Nacht... (total verschleimt)

Guten Abend euch allen...
oh man - nach einem anstrengenden Tag wird die Nacht wohl auch noch schlaflos für mich...

Nachdem mein Sohn viel früher als erwartet in meinem Arm weggedöst ist, ist er kurze Zeit später total verschleimt wach geworden 😔
Da haben wir wohl Dienstag bei der U6 ne Erklärung im Wartezimmer eingesammelt...

Das ist zwar die zweite (bei der ersten war er auch verschleimt und hatte Fieber), aber irgendwie ist es doch jedes Mal anders. Er bekommt echt schlecht Luft, bisher ist der Schleim wenn ich ihn hochgelagert hab immer schnell abgeflossen. Dieses Mal atmet er echt schwer sodass ich mich nicht traue zu schlafen 😣
Immerhin schläft er wieder, er hat beim letzten wach werden so bitterlich geweint und alle zwei Sekunden gegähnt, er hat mir sooooo leid und ich wusste nicht, wie ich ihm helfen kann 😞

Er liegt auf mir, ich sitze halb im Bett, sodass er mit dem Kopf höher liegt, das Fenster ist auf und ich hab meinen Mann eine Zwiebel aufschneiden lassen.
Wir haben noch Majoranbutter und für den Notfall Nasivin hier - wenn jemand noch nen guten Tipp hat: immer her damit!

Und ich hab mir beim ersten mal noch gedacht „super, haben wir das auch hinter uns, jetzt werden die nächsten Male nicht mehr so schlimm, jetzt kenn ich das ja“
Hahahaha... Pustekuchen 🙈

Ich wünsch euch eine erholsamere Nacht als mir wohl bevor steht! Hab den Mann früh schlafen geschickt, damit er morgen fit ist 😬

1

Huhu.

Uns geht es genauso

Waren beim arzt, weil er ja in die krippe geht (19 monate alt)

Ohr knallrot, hals rot, schnupfen... Corona test wurde gemacht, wir warten auf das Ergebnis

Zuhause noch schön auf nurofen Durchfall bekommen, der popo ist feuerrot... Weleda brachte keine besserung.

Morgen wird heilwolle gekauft, sofern der test negativ ist.

Im bett jetzt hustet er ab und zu. Matratze ist hoch getan, nasentropfen sind auch drinne

Hab Thymian Myrte balsam drauf... Mal sehen wie die Nacht wird..

Und hoffentlich ist es morgen schon etwss besser


Euch auch gute Besserung

2

Versuch mal Bepanthen anstelle von Weleda, hat bei uns immer viel besser geklappt als z.B. auch Heilwolle.

5

Oh man, das klingt ja auch echt bescheiden bei euch!

Unsere Nacht war ganz Okey, wir haben immer wieder zusammen geschlafen und er hat zweimal getrunken, hat aber auch definitiv Fieber bekommen...

Ist heute morgen aber ganz gut drauf, mal schauen wie es weiter geht!

Euch auch ganz viel gute Besserung!

3

Guten Morgen! Wie war eure Nacht? Geht es dem Kleinen besser?

Du schreibst, die Nasentropfen seien für den Notfall. Ich finde es super, dass du den Einsatz von Medikamenten reflektierst. Gerade bei Schnupfen hat mir meine Kinderärztin (bei unserem Kind!) geraten, lieber frühzeitig abschwellende Tropfen zu geben. Bei ihm setzt sich sonst alles fest und der Husten lässt nicht lange auf sich warten. Mit Tropfen schläft er auch deutlich besser und erholt sich meiner Meinung nach auch schneller. Wir ergänzen natürlich trotzdem mit Hausmitteln, aber geben eben auch früh Tropfen. Für uns stimmt das so. Kind ist 21 Monate alt.

6

Hallo,

vielen Dank für deine liebe Nachricht und die Erfahrung mit den Tropfen.
Da wir sie letztes mal nicht gebraucht haben, wollte ich erst mal schauen, ob es so klappt.
Da wir schlafen konnten (mit Unterbrechungen, aber ich erinner mich nur an zwei weitere) und er auch zweimal getrunken hat, habe ich sie erstmal weggelassen. Beim ersten Mal ist halt echt alles problemlos selber abgeflossen, ich hoffe das bleibt jetzt auch so.
Er ist aber so erstmal gut drauf, hat zwar Fieber aber läuft hier munter rum 😅
Hoffen wir, dass es so bleibt 🙏🏼

4

Der arme Kerl 😔

Wenn du dir solche Sorgen beim Schlafen machst, könnte er vielleicht in der Trage bei dir schlafen. Und du legst dich dann mit ihm hin, so halb liegend - dann ist er erhöht und du kannst schlafen.
So machen wir das, wenn meine Tochter krank ist, sie will dann unbedingt in die Trage (sie sagt dazu „Gaga“ 😬).

Sonst hab ich keinen ultimativen Tipp.
Viel Trinken, Nasentropfen (vielleicht erstmal mit Meersalz), engelwuzbalsam auf die Fußsole und durchhalten...

Wünsche euch viel Kraft und deinem Sohn gute Besserung!

7

Hallo,

Vielen Dank auch für deine liebe Nachricht! So haben wir es auch gemacht, nur ohne Trage (so konnte der Zwerg neben mich rutschen als er wollte). Das hat auch ganz gut geklappt, es hat nur viel länger gedauert, bis die Nase etwas besser wurde. Es klang gestern Abend wahrscheinlich nur so „schlimm“, weil er vorher alleine flach im Bett lag und sich so alles angestaut und dann gelöst hat... heute morgen mit etwas Abstand find ich meine Sorge von gestern Abend selber total übertrieben 🙈🙈🙈

8

Oh weh ihr Armen, wie war die Nacht?

Motte war letztes Wochenende krank und ich hab quasi 3 Nächte lang nicht geschlafen. Sie musste so stark husten und das tat ihr weh und da hat sie geweint :(

Hoch lagern hilft hier mit am besten. Gute Besserung!!!

9

Oh ja ich erinner mich noch, ich hoffe wir haben es auch so schnell überstanden (zumindest das schlimmste).

Die Nacht war ganz Okey, er hat zumindest zweimal getrunken und er hat auf mir geschlafen (mit Unterbrechungen). Jetzt ist er auch gut drauf, trotz Fieber und verstopfter Nase 😅

Hoch langern hilft hier auch am besten, allerdings mag er das nicht und rollt sich irgendwann vor mir runter auf die schon von mir erhöhte Matratze, und dann aber auch da runter 😂 dann schläft er flach bis er so zu sitzt dass er davon wach wird, und das Spiel mir tragen, auf mir schlafen, runter rutschen und so geht wieder von vorne los 🤪

12

Das kenne ich, ist hier ganz genau so 🤦‍♀️😂😂

Das klingt doch aber soweit ganz gut. Ich hoffe, du bist auch etwas erholt 😅😂

10

Wir haben bei beiden Kids bei Nase zu abschwellende Nasentropfen und bei Schmerzen oder hohem Fieber Zäpfchen oder dieses Pulver für den Mund gegeben.
Somit kann ich mich tatsächlich an keine furchtbare Krankheits-Nacht in den letzten 6,5 Jahren erinnern. Damit konnten sich die Kinder immer gut gesund schlafen.

11

Also nicht immer, sondern für die Nacht zum schlafen

13

Hallo,
ja ich hab auch alles hier und hätte es ihm auch gegeben, wenn es nicht ohne gegangen wäre. Da er aber auch so eingeschlafen und dann nur zweimal wach geworden ist und da auch getrunken hat, hab ich den Körper erstmal selber arbeiten lassen ☺️
Aber klar, im Zweifel bekommt meiner auch was, er soll ja nicht unnötig leiden und grad schlafen und trinken ist dann ja wichtig!

14

Nasentropfen zum lösen , dann absaugen, nochmal Nasentropfen zum abschwellen, Babies auf die Kleidung und engelwurz Balsam und dannnist die Nase IMMER für ein paar Stunden frei und dann nochmal nachts wiederholen dass alle etwas schlafen können

15

Babix sollte es hießen

17

Hallo,

vielen Dank für deine Erfahrung, ich glaub das wär bei meinem unmöglich, bzw nur mit gewaltsamen Festhalten und das will ich nicht 🙈
Abschwellende Nasentropfen hat er gestern bekommen, die Nacht war trotzdem blöd und um 4:30 Uhr vorbei 🥱

Ich vermute, dass er auch noch zusätzlich zahnt, er sabbert seit Tagen wie ein Wasserfall und die vorletzte Nacht mit Zäpfchen war super (kann natürlich auch Zufall sein)... was auch immer es ist, es wird ja auch wieder besser 😬

16

Also wir lagern unsere Tochter (21monate) auch immer höher... also sie kleiner war hab ich immer erst abgesaugt und dann mit Kochsalz gespült... kriegst du in der Apotheke. Als sie älter wurde durfte ich das alles nicht mehr. Die Kinderärztin meinte dann dann man ruhig zur Nacht einmal Nasentropfen geben kann. Wir haben Otriven für Babys.. das hilft meistens gut.

Gute Besserung kleiner Mann!

18

Hallo,

Danke für die Tipps! Kochsalzlösung und nen Sauger haben wir auch hier, aber benutzen? Keine Chance! Ich will ihn auch nicht zwingen... die abschwellenden Nasentropfen gingen gestern Abend spielerisch ohne Probleme - die Nacht war trotzdem blöd und um 4:30 Uhr vorbei... mit total müden Kind das aber nicht mehr schlafen kann 🤗
Naja, wird auch wieder besser!

19

Oft ist es auch so , das man sie die erst 2-3 mal beim absaugen festhalten muss und wenn sie dann merken wie gut sie Luft bekommen ,lassen sie es danach (natürlich nicht gerne aber nicht mehr mit dem mega Geschrei und getrete) machen