Insektenstich / Erkältung

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben,
ich bin auch mal wieder hier. ;)
Unser Sohn hat seit Samstag morgen eine ziemliche Erkältung gehabt. Mit Schnupfen, Husten und erhöhter Temperatur. War gestern auch mit ihm beim KIA, Corona Schnelltest negativ und Lunge usw frei. Nasentropfen und bei bedarf Schmerzsaft. Nun hat der Kleine seit gestern (da fiel es mir auf) einen Pickel/Stich am Arm. Es sah gestern aus wie ein Eiterpickel. Sowas hatte er letzen Sommer schon mal am Knöchel und im Januar am Schienbein. Bin aber ja leider angstpatientin und habe gestern die Ärztin gefragt. Leider war es die Vertretung, da unser Kia Urlaub hat. Unser Kia kennt mich schon Iange und erklärt mir dennoch alles super und nimmt mich ernst.
Sie meinte dann nur kann ja wohl n Stich oder so sein, etwas jodsalbe die Tage und dann wird das. Meinte dann noch ob es ne zecke sei, dann meinte so nur: nein, sieht absolut nicht so aus.
Dann fiel mir vorhin ein, dass wir Sonntag spazieren waren und dann bei den Pferden von bekannten und dann hat er ein kleines Pony ganz kurz (mit den Fingerspitzen 😅) gestreichelt. Nun denke ich, dass er davon vielleicht doch ne zecke bekommen hat.
Vielleicht übertreibe ich auch mal wieder..
Kennt das denn von euch jemand, dass ein Stich so aussieht wie eine art eiterpickel? Das weiße ist nun aus dem Stich weg.
Habe einfach Angst, dass nun Borreliose unentdeckt bleibt.
Könnt ihr mir da eure Erfahrungen mal mitteilen? Schicke mal ein Bild mit, da habe ich das Pflaster gerade abgemacht. Danke euch. :)

1

Hast Du noch nie eine Zecke gehabt? Einen Zeckenbiss (nicht Stich) sieht man nicht wirklich, es sei denn, die Zecke hängt noch drin.

2

Hey, ich hatte schon mal einen Biss, da hat man wirklich nichts gesehen. Aber bei Borreliose gibt es doch diese besagte Rötung?!
Also denkst du es ist ein anderer Biss?

3

Die Rötung kommt nach etwa 1-2 Wochen erst und ist kreisförmig! Vertrau auf deinem Arzt.

4

Ja Stiche sehen bei mir immer so aus wenn sie harmlos sind. Da ich auf einige allergisch reagiere kann der weiße Teil sogar bis zu 1 cm im Durchmesser werden und der rote Hof 5- 10 cm.
Borreliose hat keinen knubbel in der Mitte sondern ist ganz flach und wandert.

Zecken bekommt man übrigens im Gras und nicht vom Streicheln. Die Zecken am Pferd haben ja schon fette Beute gefunden und werden nicht den Wirt wechseln.

6

Hey, danke dir. Das beruhigt mich. Was schmierst du denn dann auf die Stellen drauf?
War halt nur ängstlich weil er ja auch noch diesen Infekt + erhöhte Temperatur hatte. Und ich hatte halt mal gelesen, dass sowas ja auch zur blutvergiftung werden kann. Bzw Fieber nach nem zeckenbiss. Habe den Pickel aber auch erst Dienstag gesehen, der Schnupfen kam ja schon am Samstag.

5

Es könnte ein Mückenstich sein oder ein sogenanntes Hitzepickelchen, kennt man oft nicht so leicht auseinander.
Aber ein Pflaster würde ich bei beiden nicht draufmachen, damit verzögert du nur die Wundheilung.
Hitzepickelchen kommen und gehen, wenn das Kind schwitzt weil es zu warm angezogen ist.
Mit Mückenstiche sind wir leider sehr häufig mit dabei, hier hilft normales Kokosöl wunderbar, ich hab mir da aus dem Glas, was zum Kochen genommen wird, etwas umgefülllt.
Kokosöl lindert den Juckreiz und ist antiseptisch.
Zecke kannst du ausschließen, nach nur wenigen Tagen, wäre die 1. noch drin und 2. Wäre die bissstelle rot und flach.

7

Hi, danke dir. An hitzepickel dachte ich auch schon. Dachte aber, dass die dann nur vermehrt auftauchen und dann eher klein?!

8

Die hatten bei uns schon die unterschiedlichsten Formen und Größen

weiteren Kommentar laden