Sprechen mit 19 Monaten

Hallo ihr Lieben

Ich wollte mal, rein aus Interesse fragen wie eure Mäuse schon in dem Alter gesprochen haben?

Wie gesagt mein kleiner ist 19 Monate und kann bis jetzt Mama, Papa, Auto, Nane (banane, zähl ich mal auch), Ago (für Lego 😄), wau wau, danke (oft undeutlich aber zähl ich jetzt auch), da und natürlich neinneinnein. 😂

Aber dies ist natürlich noch etwas schwammig aber das stört mich überhaupt nicht und gebe ihm auch die Zeit natürlich.

Nur manchmal lese ich, dass Kleinkinder mit 14 Monaten schon zwei-wort Sätze reden und sich schon echt richtig unterhalten, sag ich mal.
Bei meinem ist es eher so aus dem Affekt, wenn er Bananen oder den Hund seiner oma sieht oder halt sein Lego. Aber sonst babbelt er in der Babysprache hauptsächlich.

Ist das normal in dem Alter normal oder eher die Ausnahme als die Regel, mit den 2 Wort Sätzen?
Baald steht auch die U7 an und ich hab bisschen bammel alleine schon wegen den Formen die man in die passende Form stecken muss.. Das mag der kleine nicht so und rastet schnell aus, wenn es nicht so klappt wie er will 😇😅

Er ist sehr ungeduldig.. Aber wahrscheinlich ist das nicht zu schlimm..

Wie verlief denn, eure U7?

Liebe Grüße 😊

1

Meine Kleine konnte in dem Alter ungefähr 5 Wörter, die sie zum Teil auch nie benutzt hat.
Bei der U7 nicht viel mehr, vielleicht 15 Wörter. Das war kurz vor ihrem 2. Geburtstag. Meine Ärztin war mit ihrem Entwicklungsstand sehr sehr zufrieden, in allen anderen Bereichen top und genau mit dem 2. Geburtstag ist sie sprachlich explodiert, bei 200 Wörtern innerhalb kürzester Zeit haben wir aufgehört zu zählen, jetzt sind es noch viel mehr (jetzt 2 Jahre und fast 3 Monate) und sie spricht bis zu 5-Wort-Sätze.
Mit 19 Monaten würde ich mir überhaupt keine Gedanken machen, das klingt total altersentsprechend und mit 14 Monaten Zweiwortsätze sind wohl eher die krasse Ausnahme.

2

Hey, unsere ist auch bald dran mit der U7.... unsere Kinder sprechen schon früh sehr gut, dafür sind sie nicht so gut im Feinmotorischen.
Sie spricht jetzt 2-3-Wor-Sätze und hat schon einen recht guten Wortschatz, ca 50 Wörter, die sie eigenständig anwendet und auch weiß was damit gemeint ist.
zB: „Leke au anziehen“ (Leevke auch anziehen),
oder „i au essen“, und sie möchte grad alles „selber“ 😅 aber setz dich da nicht unter Druck, dein Kind ist super entwickelt und es hat auch Vorteile, wenn sie noch nicht so früh so viel quasseln können (Diskussionen mit 2jährigen können sehr nervenaufreibend sein 😀).

3

Hallo mein kleiner ist genau so alt und spricht genau so wenig :D (Nane, meme (für Mama), Papa, Ball, Baby und ja)

Ich mache mir auch immer mal wieder Sorgen, versuche aber entspannt zu bleiben. Er versteht alles, das ist glaub ich erstmal das wichtigste :)
Feinmotorisch ist mein Sohn super gut nur grobmotorisch noch nicht so.. er fährt zum Beispiel noch kein Laufrad oder so.


Ich denke unsere kleinen sind ganz normal entwickelt :) und das sprechen kommt schon noch!

4

Meine ist genauso alt....

Also einzelne Wörter spricht sie viele... Könnte garnicht alles so aufzählen...

Von 2 Wort Sätzen sind wir aber weit entfernt...

Knatschen und heulen "geht da besser" wenn man was will 😁🤣🤣

5

Wir haben in einer Woche die U7. Krümel ist fast 2. Er konnte mit 14 Monaten ca. 50 Wörter sprechen. Ab da haben wir nicht mehr gezählt. Seit er 1,5 war, spricht er zwei-Wort-Sätze, mittlerweile auch drei- oder noch mehr Wörter in einem Satz.
Aber ich würde mir da keine Sorgen machen. Der Sohn einer guten Freundin ist gleichalt und spricht so wie dein Kind. Ein anderer Junge in diesem Alter sagt nichts, außer Mama.
Daher ist das bei jedem unterschiedlich und solange er spricht und auch auf Ansprache reagiert bzw versteht, wäre ich in diesem Alter noch nicht besorgt.

6

Jedes Kind ist anders.
Unsere erste hat in dem Alter fast noch gar nicht gesprochen und unsere zweite spricht mit zwei jetzt in Sätzen. Bei der ersten kam das erst mit 3. Fragt später niemand mehr nach.

7

Kein Stress 😉 Also von sich unterhaltenden 14 Monate alten Kindern habe ich noch nie was gehört oder gesehen 😂 Ich kenne recht viele Babies und Klein/Kinder, die meisten fangen dann so mit den ersten deutlicheren Worten an. Manche sprechen auch bis 2 oder länger gar nicht und holen dann fix auf
Klingt alles völlig normal bei Dir.
Manche Kinder brabbeln den ganzen Tag lang in ihrer eigenen „Sprache“, das können übereifrige Eltern wohl mal als „sich unterhalten“ deuten.
Manche sind bestimmt früh dran, manche spät und viele irgendwann im 2. Lebensjahr.

8

Meine Tochter ist jetzt 20,5 Monate und kann Mama, Oma, Opa, Tanta (für Tante), Apfel, Ball, Danke, Bagger, Trecker, Kita,
Wau Wau, ihren Namen sagen, haja (schlafen), teita (spazieren), teilweise noch undeutlich. Zwischendurch kommt dann auch mal ein 2 Wort Satz. Bei uns steht auch bald die U7 an, allerdings hat mir die Kinderärztin gesagt das wir die erst kurz vor den Geburtstag legen.

9

Wir hatten U7, da war Motte fast 2. „Vorführen“ musste sie gar nix 😜 die Ärztin meinte, 2 sei eh ein schwieriges Alter und die Kinder würden selten richtig mit machen 😂

Aber Motte hat bei der Untersuchung toll mit gemacht, ihre Ohren und Augen gezeigt und den Mund freiwillig aufgemacht. Ansonsten wurde ich ganz viel gefragt.

Mit 19 Monaten konnte Motte so 20-30 Wörter sagen. 2 Wort Sätze kamen ganz langsam (z.B. Licht an, Tür auf), aber auch viel Babysprache.

Jetzt ist sie 25 Monate und brabbelt auch immer noch viel. 2-3 Wort Sätze sind aber auch drin. Es klingt ungefähr so „habadamada nane essen?“ so als würde sie einen richtigen langen Satz sprechen wollen und füllt halt mit gebrabbel auf 😂😂 manchmal redet sie auch ohne gebrabbel :)

Also ich finde, das klingt alles normal bei euch :)