Ausgeprägtere Wut durch Backenzähne?

Hallo ihr Lieben,
mein Kind (21 Monate) macht mich gerade fertig. Die Nächte sind schrecklich, entsprechend müde und grereizt bin ich, zudem finde ich auch diese ganze Corona-Situation mit Wechselunterricht und Kita geöffnet/geschlossen (die älteren Geschwister sind fast 5 und fast 8) und die Auswirkungen auf unsere Familie mittlerweile sehr schlimm. Alles ist so ungewiss und ständig müssen wir uns neu finden.
Mein Kleiner war schon immer sehr präsent, aber momentan hat er nochmal eine Reisenschippe obendrauf gepackt. An manchen Tagen bekommt er alle zehn Minuten irgendwelche Tobsuchtsanfälle. Er darf echt viel selbst machen, ich bin auch sehr kompromissbereit, aber manches geht einfach nicht so, wie er das gerne möchte. Und dann wird er wütend. Und wie. Durch meinen Schlafmangel (ich stille noch nachts, wir sind beide auch noch nicht bereit abzustillen), und den Stress, der oft im Alltag herrscht, schaffe ich es nicht immer, ruhig zu bleiben, wobei es ihm so hilft, wenn ich ihn in den Arm nehmen und in seiner Wut begleite. Aber aaaaaah, manchmal bin ich auch SO sauer, weil es für mich- natürlich nicht für ihn- so grundlos ist! Ein Teufelskreis.
Für die anderen Beiden ist's auch doof, obwohl sie ihn so sehr lieben und immer wieder sagen, wie süß ihr Bruder ist. Aber auf das Geschrei reagieren auch sie inzwischen mit Ungeduld.


So, sorry, voll ausgeholt für meine eigentliche Frage:
Bitte sagt mir doch, dass die Kleinen ganz besonders schlimm und oft sauer werden, wenn die hinteren Backenzähne kommen. Ich hoffe einfach, dass es danach wieder etwas einfacher wird.
Mein Kind suddelt nämlich total und ein weißes Spitzchen ist schon unterm Zahnfleis j zu erkennen.

Danke für's Lesen

(Gerade schlummert er in meinem Arm, er ist so verkuschelt, das entschädigt mich immerhin ein bisschen:) )

1

Hallo,
ich vetstehe dich sehr gut. Unser Sohn hat auch immer sehr schlimme Wutausbrüche wenn er Schmerzen hat. Uns ist aufgefallen das diese Anfälle so furchtbar werden wenn er zahnt. Dann ist seine Zündschnur extrem kurz. Zur Zeit bekommt er alle 4 Eckzähne auf einmal. Hoffe die letzten 4Backenzähne kommen schnell hinterher. Erhoffe mir das es dann entspannter wird. Er ist 21Monate alt. Er hat leider auch starke Rückenprobleme. "KISS-Syndrom" und Lendenwirbelbereich blockieren immer wieder. Waren schon 14x zur Behandlung. Immer wenn er motorisch sehr zappelig wird und wir das Zahnen ausschließen können wissen wir das er Schmerzen im Rücken hat. Das ist für uns ein Zeichen das wir wieder zum Spezialisten müssen.
Ich denke schon das Schmerzen stärkere Wutausbrüche zu Tage führen.
Hilft dir zwar aktuell auch nicht, aber du bist nicht allein. Daumen drücken das die Kids es schnell überstanden haben

3

Oh nein, armer Hase. Ich drücke euch auch die Daumen! Danke für deine Antwort.

2

Hey 👋🏻 ja bei uns war das auch so. Mein Sohn wurde schon immer eher aggressiv und wütend, wenn ihn sowas wie Zähne gequält haben. Dafür hatten wir meist keine schlimmen Nächte oder Fieber wie andere dann dafür.
Das vergeht ganz sicher wieder :)
Gutes durchhalten! :)
Lg juju

4

Danke, das hoffe ich.:)

5

Klar die dicken Hauer tun auch ordentlich weh. Er wird auch schlechter schlafen... ihr habt da glaub ich beide gerade ne schlechte Phase. Das geht normalerweise wieder wenn die Zähne da sind. Stimmung hängt oft mit Zahnen unserer hat gerade seinen ersten wackrlzahn und ich glaube da wackelt auch grade innen einiges.

Alles Gute euch trinkt einen Tee zusammen ;-)

6

"Wackeln die Zähne, wackelt die Seele", passt da ja ganz gut. Ja, da ist mein Großer auch schon durch, eine sehr emotionale Phase.

Danke für deine Antwort. Ja, es stimmt, er ist gereizt, ich bin gereizt, müde sind wir beide und wir gehen uns gegenseitig auf den Keks. Ein Tässchen Tee ist eine gute Idee:).