Baby seit Impfung wie ausgewechselt

Hallo meine Maus (18monate) hatte letzte Woche Mittwoch die 3 meningokokken (nimenrix) und ihre erste FSME Impfung
Seither ist sie wie ausgewechselt. Sie schläft extrem unruhig die ersten Tage hatte sie erhöhte Temperatur und weint auch sehr oft .
Kann das wirklich an der Impfung liegen oder ist es ein schub zugleich ?
Auch das niederlegen dauert plötzlich immer eine stunde . Sie findet sehr schlecht in Schlaf hinein . Zu Mittag hatte sie immer 2h geschlafen , seither nur mehr 1h wenn überhaupt .

Freu mich über ein paar Antworten :)
Liebe Grüsse

1

Möglich, dass es Zufall ist. Oder sie knappst noch etwas an der Impfung 🤷‍♀️ Hier dauert es auch immer ne gute Woche, bis motte es weggesteckt hat.

Der Schlafbedarf ändert sich ja aber auch immer wieder mal 😊 Motte hat mit knapp 22 Monaten den Mittagsschlaf ganz abgeschafft 😅

2

Zu der Zeit steht der 10. Schub an, das würde passen.

3

Mit ca. 17 Monate soll es doch noch eine Schlafregression geben. Da wird ja meistens schlechter geschlafen. Vielleicht kommt bei euch alles zusammen...