High need Baby - Gewichtsdecken

Hallo ihr Lieben,
Ich bin am verzweifeln mit meinem Sohn, der inzwischen 21Monate alt ist, und Nacht für Nacht nicht schlafen kann. Ständig wird er wach, wirft sich hin und her, weint, zappelt, hampelt usw. Ich arbeite seit einigen Monaten mit einer 1001Kindernacht Schlafberaterin, die mir schon sehe geholfen hat, beim Abstillen... die Nächte sind nicht und wenn in den Griff zu bekommen. Heute hatten wir ein Telefonat, und sie meint, dass es sehr selten diese High need Babys gibt, und wir sind einige Punkte durchgegangen, wie mein Kind als Baby war usw. Sie meint, der Amerikaner William Sears hat das ganze „beschrieben“, und wir sahen schnell, viele Parallelen. Nun hat sie mir zu einer Therapiedecke geraten, und ich möchte das unbedingt mal ausprobieren. Allerdings finde ich keine für seine Körpergeöße/Gewichtsklasse: 11kg, 110cm ... so ganz grob. Er bekommt in zwei Wochen ein großes Bett (90x200), und hat auch schon eine neue Decke, da ihm die kleine aus dem Babybett nicht mehr reicht. Hat irgendjemand Erfahrung/Rat? Ich bin total am Verzweifeln🙁

1

Huhu!

Ich habe damit absolut keine Erfahrung, habe aber gerade aus Interesse gegooglet und hätte gleich diese hier gefunden:

https://therapiewelt.de/collections/therapiedecken-kinder/products/premium-balance-gewichtsdecke-fur-kinder?variant=39249051287616

Die Decke hat ein Gewicht von 2kg bei 90x200cm und passt laut Angaben auf der Seite für ein Kind von 11-21kg.

Vielleicht ist das ja was :)

13

Das ist perfekt, lieben Dank! 🙏

2

Dein Kind wiegt selbst erst 11kg... wie schwer meinst du sollte so eine Decke denn sein? Nimm einfach eine Wolldecke aus dem Wohnzimmer und lege sie zusätzlich drüber. Fertig.

Ich habe auch so eine Tochter, die mit ihren 2 Monaten ständig erwacht und sich ab 1 Uhr nicht mehr ins Bett legen lässt, sie kommt dann mit zu uns.

Wir könnten uns so manches leisten, darauf soll’s jetzt nicht ankommen, aber die Firmen wissen schon, wie sie den gebeutelten Eltern das Geld aus der Tasche ziehen müssen. Da bin ich oft der Meinung: herkömmliche Dinge tuen es auch.

LG und viel Glück 🍀

3

Ihr Sohn ist fast 2 Jahre alt, nicht 2 Monate. Eine therapeutische Decke ist etwas völlig anderes und die Situationen grundverschieden. Ausserdem wäre schwitzen und Überhitzung nicht so schlafförderlich.

An die TE: hat der Arzt wegen dem Gewicht je was gesagt? Für die Körpergrösse ist das schon arg wenig. Also sind alle körperliche Ursachen für die extreme Unruhe ausgeschlossen?

5

Es hat kein Arzt gesagt. Ich arbeite mit einer Schlafberaterin, und sie hat es einfach nur mal in den Raum geworfen. Anhand 12 Punkte von Dr William Sears, wo mein Sohn 11 davon erfüllt. Sie meinte halt, sie würde so eine Decke gerne mal ausprobieren, und ich solle mit meinem Mann mal besprechen, was wir davon halten. Mein Sohn wacht Nachts bis zu alle 20 Minuten auf, wühlt herum, wurschtelt sich in seinem Bett, sucht nach Kopfkontakt zum Bett/Kuscheltier oder sonstiges, findet schnell zur Ruhe, wenn ich meine Habd auf ihn lege, aber das hält nicht lange. Wir haben schon viel probiert und unternommen. Angefangen vom nächtlichen und letztlich gänzlichem Abstillen, hin in sein eigenes Bett, mit und ohne Nachtlicht, mit Körperkontekt, ohne, mit sprechen, usw. Ich bin total am Ende, inzwischen wieder schwanger, bei 11+1, und sehne mich einfach nach Schlaf. So eine Decke möchte ich gerne ausprobieren. Wenn das die Lösung der Probleme ist, ... Ich möchte keinen billigen Kram bestellen, und möchte nicht das teuerste Produkt. Weiter oben wurde mir ein Link bestellt, da werden wir uns eine Decke bestellen. Eine größere, mit 2kg. Die 2kg sind ab 11-20kg, wobwi die Gewichtsverteilung bei den größeren Decken anders ist, als bei einer kleinen Decke. Wir bestellen die 100x150 cm Variante

weitere Kommentare laden
4

Hallo,
ich kann dir jetzt keine Decke empfehlen. Aber den Tipp einfach eine Wolldecke mit drüber zu legen finde ich ziemlich gut.
Wir selbst haben auch ein High Need Baby. Decken werden hier generell kaum akzeptiert. Er strampelt sie grundsätzlich weg. Schlafsack mag er schon seit Monaten keinen mehr. Er ist 21Monate und wiegt 10kg.
Wenn er nachts wach wird kommt er mit zu uns. Anfangs lässt er sich meine Decke gefallen. Aber auch diese strampelt er dann irgendwann weg.
Probiere es doch erstmal mit der zusätzlichen Decke aus bevor du eine teure Gewichtsdecke kaufst.
Euch alles Gute und hoffentlich schnell ruhigere Nächte.

6

Danke, ich werde es heute noch ausprobieren!
Dein Kind ist so alt wie meins, das ist interessant. Würdest du dich dies bezgl ein bisschen mit mir austauschen? Dann schicke mir doch eine PN. Alles Liebe🙋🏻‍♀️

9

Mein Kleiner ist auch 2 Jahre alt und schläft am liebsten unter meinem etwas schweren Daunenkopfkissen. Damit kommt er sehr gut zur Ruhe. Ich habe es jetzt in eine dünne Decke eingezogen und jetzt nimmt er diese Decke. Wäre das zum ausprobieren mal eine Option? Musst ihn dann natürlich weniger dick anziehen/heizen.

11

Mein Sohn schläft auch unruhig, wird aber davon zum Glück nicht wach. Vielleicht trotzdem ein Tipp. Meine Mutter hat noch meine alte Babydecke und nutzt sie nun auch bei meinem Sohn. Das ist noch ein megadickes Teil, ähnlich einem richtig dicken Daunenkopfkissen. Mit dieser Decke wacht mein Sohn nach zwei Stunden Mittahsschlaf in der gleichen Position auf in der er eingeschlafen ist. In seinem Bett zu Hause mit einer "modernen" Decke liegt er quer irgendwo im Eck seines Gitterbettes. Vielleicht könntest Du es also bis zur richtigen Decke mal mit einem Kopfkissen als Decke versuchen.

12

Hi,
mein Großer war ein Traum Schläfer von 0 bis 18 Monaten. Von 18 - 36 Monaten war es die Hölle, ihn zum einschlafen zu bringen. Schlief er endlich, schlief er aber durch.

Er ist am schnellsten eingeschlafen, wenn wir das Ende des Schlafsackes unter die Matratze steckten, so daß er sich nicht rühren konnte.

Ich fand das aber "Quälerei"........Hilfe oder Tips bekam ich keine, außer das Kind ins Auto zu setzen, und so lange herum zu fahren bis es schläft.

Haben wir 1x die Woche gemacht. Sind sehr spät zum einkaufen gefahren. Haben ihn auf dem Parkplatz noch mal die Windel gewechselt und dann mit Kind im Jogginganzug heimgefahren, und dann schlafend ins Bett gelegt.........was für eine Wohltat, anstatt 1 -2 Stunden ihn dazu zu bringen, endlich einzuschlafen.

Beim 2. Kind, in der Krabbelgruppe, gab es einen anderen schlechten Schläfer, und ich erzählte das es bei uns geholfen hat, ich es aber nur selten praktiziert habe. Da kamen direkt Meli und Bine, Krippenerzieherin und Kinderkrankenschwester, das ist doch KEINE Quälerei. Er brauchte eine Begrenzung, Pucksack für die Babys, er hätte es halt später gebraucht...............

Wir haben eine Therapiedecke, da ich auch sehr schlecht schlafe, für mich ist sie zu schwer. Aber Mann und 11 Jähriger liegen gemeinsam drunter, bzw. der Kleine ab 3.30 h alleine. Sie finden es Klasse.

Meine Schlafstörungen kamen von der Schnarcherei des Mannes, und weil das Schlafzimmer viel zu warm war. Ich mag es kalt, mein Mann warm.

Ich drücke Euch die Daumen, daß es was bringt !!

18

Also eine Wolldecke kann man nicht mi einer Gewichtsdecke vergleichen! Sorry... mein Mann hat so eine gehabt weil er schlecht geschlafen hat und darauf hin haben wir eine gekauft! Erstmal ist sie schwerer und durch das Gewicht der Decke schmiegt sich die Decke eng an den Körper! Und verhindert so z.B. durch Körperzucken aufzuwachen! Für viele Kinder denke ich gut die sich nicht richtig wahrnehmen können! Ich würde evtl mal schauen ob man dieses Decke mal testen kann... manchmal gibt es diese Angebote! Darauf achten würde ich nicht die günstigste zu nehmen sondern etwas in der mittleren Preisklasse...! Ich wünsch euch alles gute 🍀

19

Wiegt dein Sohn echt 11 kg bei 110 cm? Das wirk auf den ersten Blick sehr wenig???

20

Nein, hab mich schon korrigiert. Mein Augenmass ist etwas „schräg“... neben dem Zollstock misst er gerade 84cm... sorry🙈

21

Hi
Versucht es doch lieber mit einem Schlafsack mit Gewicht. Das ist praktischer finde ich und hat de gleichen Effekt. Da kann man dann noch eine normale Decke drüber nehmen wenn man will/sie braucht.
Wir haben 2 Schlafsäcke von baby deep sleep https://babydeepsleep.com/de?gclid=CjwKCAjwmv-DBhAMEiwA7xYrd7dADlsSXOn4uL1gKIfKEY8D5Xa3DiK4br7sONoGsoTky8mpa__EKRoCPNYQAvD_BwE
Wir sind sehr zufrieden damit. Wir haben sie jetzt etwas über 1 Jahr genutzt und es hat uns sehr geholfen. Jetzt mit 27 Monaten haben wir die Schlafsäcke gerade wieder "abgeschafft ". War auch kein Problem, von wegen Abhängigkeit oder so. Wir haben erst 1 gekauft und als wir merkten, dass es funktioniert noch einen 2. gebraucht gefunden.
LG
Lillemor

22

Cool, danke für deine Antwort. Wir haben nun erstmal eine Decke bestellt. Mein Sohn ist gar kein Schlafsack gewöhnt. Aber ich werde mir den Link mal speichern. Danke!!