Tochter 3 ist nicht mehr trocken...

Hey,
Es hat so toll geklappt. 5 Wochen, sie hat in der Krippe ihre Klokönig Krone bekommen und jetzt?
Sie hat so garkeine Lust auf Toilette zu gehen, sie hält an bis es nicht mehr geht und dann macht sie einfach in die Hose. Sie sagt noch nicht mal was - die Hose ist klitschnass oder die Unterhose voll mit Kaka -
Ich weiß Garnicht was ich noch machen soll. Anfangs habe ich schweigend gewechselt mit ach, kann ja mal passieren - mein Ton ist Schoffer geworden, auch weil ich total genervt bin jeden Tag 5 Hosen und Unterhosen zu waschen....
Was macht man in so einer Situation? Sie jede Stunde auf Toilette setzen, die Windel wieder anziehen, die Klokönig Krone zurückgeben? Einfach abwarten? Zum Arzt gehen?...:
Was schlagt ihr vor?

1

Ich würde ihr wieder eine Windel anziehen. Und je nachdem wie dein Kind damit umgeht auch die Klokönig Krone wieder zurück nehmen und ihr sagen, dass sie die wieder bekommt wenn es wieder klappt.
Was sagt sie den selber zur Situation? Was hat sich sonst so geändert? Klappt es überhaupt gar nicht mehr oder nur noch z.b. 2 von 7 mal?
Es scheint für mich, als ob es eine zeitlang spannend und wichtig war und es das jetzt nicht mehr ist. Vielleicht würde es auch helfen mit einer Belohnung/sticker/sternchen für einen Tag/Zeitraum in dem es geklappt hat zu arbeiten? Das kommt für mich aber alles aufs Kind und auf die Situation an.

War sie denn vorher soweit, dass sie komplett alleine gegangen ist oder hat es geklappt, wenn sie häufig genug erinnert wurde?

2

Sie ist vorher komplett alleine gegangen - nur unterwegs habe ich sie erinnert, wenn wir eine Toilette gesehen haben. Sie geht wohl morgens einmal und sonst ging sie heute garnicht auf Toilette.
Ihre Antwort ist, ist doch nicht so schlimm Mama.

3

Ich würde auch wieder eine Windel anziehen - ständig die komplette Kleidung zu wechseln, vor allem auch beim großen Geschäft, wäre mir zu mühsam...

4

Meine Tochter hatte jetzt 2 mal solche Rückschritte. Einmal um Weihnachten rum (dauerte etwa 3 Wochen an) und jetzt, als ihre kleine Schwester geboren wurde.
Ich lasse sie entscheiden, ob sie eine Windel tragen möchte oder nicht. Wenn sie keine tragen will, frage ich regelmäßig nach, ob sie mal muss. Und ich beobachte sie. Meist sieht man ja, dass das Kind auf Klo muss.
Ich animiere sie manchmal (wer ist als erstes auf Klo? Kannst du es richtig laut plätschern lassen? Wollen wir auf Klo ein Buch lesen?). Damit klappt es recht gut.
Wenn’s in die Hose geht, sage ich jedes Mal, dass es nicht schlimm ist und dass wir alles waschen. Ich will sie nicht unter Druck setzen und sie soll durch Unfälle keine Frustration aufbauen.

5

Hallo, also unser Sohn trocken wurde sagte so gut wie jede Mama zu mir das ich mich aber darauf einstellen soll das es sicherlich einen Rückfall gibt in dem das Kind wieder eine Phase lang nicht wirklich trocken ist. Uns so wars dann auch. Bei uns hat folgendes geholfen: er durfte ein ministück Schokolade essen wenn er aufm Klo war (es ist/wsr etwas besonderes weil er sonst keine Süßigkeiten bekommt). Als das 3 Tage ca gut ging fragten wir ihn immer wieder ob er aufs Klo muss und das er drann denken soll das er Abends etwas Schoko bekommt wenn er den ganzen Tag nichts in die Hose gemacht hat.

Mit diesem Belohnungskonzept hats super funktioniert.
Es war bei uns auch so das er so lange angehalten hat das er rumgetanzt hat und wenn wir ihn aufs Klo gesetzt haben dann ist es aus ihm rausgeschossen weil er so nen Druck schon hatte🙈

Wieder mit Windel anfangen würde ich auf keinen Fall. Ich habe schon oft gehört das das die Kinder nur noch mehr irritiert.

LG und gutes Gelingen. LG

6

Ein Kind ist erst trocken wenn es 6 Monate geklappt hat - war es so lang? Da gibt es ein tolles Video von kids.doc.de auf Instagram kann ich nur empfehlen :)