Die Bettenfrage...

Hallo Leute,

ich brauche bitte eure Erfahrungen bezüglich Bett.
Unser Wirbelwind schläft bei uns im Familienbett. Er hat zwar ein Gitterbett, welches aber nur zur Deko herumsteht 🙃 Darin zu schlafen ist für ihn ein absolutes No-Go.
Ausquartieren wollen wir ihn nicht, jedoch die Möglichkeit geben, sein eigenes Bett zu entdecken, sich langsam daran zu gewöhnen, um selber entscheiden zu können, wo er schlafen möchte.

Nun, welches Bett passt für einen 1,5 Jährigen und muss nicht bereits nach ein paar Jahren wieder getauscht werden, weil uncool?

Was habt ihr so für Kuschelnester und Erfahrungen damit?

Freue mich auf eure Antworten 🥰

1

Wir haben nach dem Gitterbett sofort ein normales Bett gekauft. Anfangs dann mit Rausfallschutz und teilweise brauchten sie mit Kissen eine Art Abtrennung, weil sie sich etwas verloren gefühlt haben. Aber das hat gut für uns funktioniert.
Es sind übrigens (abgesehen von einem Etagenbett) ganz normale, langweilige Betten, kein Hausbett o. ä.

4

Danke für deine Antwort 😊
Ja genau, hatte ebenfalls ein normal grosses Bett im Kopf. 90x200, mit einer ordentlichen Matratze.

Bin nur von dem Angebot an Betten etwas erschlagen. Wobei, so schön die bunten Motivbetten, Hausbetten auch aussehen (und wie gerne ich so eines gehabt hätte), denke ich mir, dass diese wohl ab Grundschulalter zu Hänseleien führen könnten.

Wie klappt das mit dem selber hinein- und hinausklettern?

8

Ins Bett klettern ist kein Problem. Wir haben einen Zaun, den man unter die Matratze steckt. Der ist 1,5m lang und daneben kann man gut ins Bett klettern.

2

Wir haben auch mit 2 Jahren ein normales Bett (90x200) mit Bettkasten angeschafft.
Der Rausfallschutz ist immer noch drann, ansonsten schläft er sehr gut darin und wir können uns bei Bedarf dazu legen.
Anfangs haben wir um das Kopfende ein Still Kissen gelegt um es etwas heimeliger zu machen.

Unser Bett ist recht hoch, aber das war für den Schelm nie ein Problem.

5

Danke fürs Antworten 😊

Habt ihr denn den Rausfallschutz rundherum angebracht?
Wird über diesen nicht darüber geklettert? (davor habe ich bei unserem Wirbelwind etwas bammel, und dann ists doch sehr hoch)

9

Nein. Das ist der Rausfallschutz von safety1st und der ist nur am Kopfende, geht bis zur Hälfte des Bettes.

Er klettert schon immer alleine ins Bett und auch alleine wieder raus. Irgendwann nachts kommt er rüber zu uns.... Das war nie ein Problem und es ist auch nie etwas passiert.

weiteren Kommentar laden
3

Hi. Wir haben ein floorbed, also ein Bett auf dem Boden. Es ist 90×200 m groß und Mama/Papa passt bequem mit rein. Er macht dort seinen Mittagsschlaf und schläft die erste Nachthälfte, bis wir ins Bett gehen und ihn mitnehmen. Gitterbett fanden wir alle drei irgendwie blöd 🤣

6

Danke dir 😊

Gabs das Floorbett so zu kaufen, oder habt ihr da selber geschraubt?
Entschuldige, noch eine Frage:
Wie ist es denn das Aufstehen und Niederlegen für euch "Großen"? Also könnte das irgendwann einmal unangenehm werden, da das Bett ganz nieder liegt?

7

Wir haben eins aus dem Internet, skandibetten hieß die Seite (meine ich). Ich finde das Bett total gemütlich und schlafe beim Zubettbringen regelmäßig mit ein 🤣

10

Hallo,

Wir haben dieses hier gekauft:

https://monlitcabane.com/de/dakar/1386-lit-dakar-90x180.html

Ich kann noch nicht viel dazu sagen, da es noch geliefert wird, aber das gibt es in verschiedenen Größen, mit oder ohne Bettkasten und man kann entscheiden wo die Lücke zum rein und raus klettern hin soll. Und man kann das gitter später komplett abnehmen. Wir werden die erste Zeit eine Matratze neben das Bett legen, weil die Lücke ungewohnt sein wird. Klettern macht sie weniger, da mache ich mir keine Sorgen.

15

oh, dankeschön, auch für den link 😊

die idee, dass man sich das bett selber zusammenstellen kann find ich gut.
sieht auf jeden fall hochwertig aus & auf jeden fall echt zeitlos.

11

Huhu,
unsere Tochter (frisch 2J.) bekommt demnächst auch ein großes Bett (90x200m). Wir haben von Ikea ein stinknormales Kiefernholzbettgestell gekauft, werden die Füße ein Stück absägen, damit es sehr bodennah ist und noch einen Rausfallschutz (ca. 1,5m) anbringen (oben oder unten soll sie raus können).
Bin schon gespannt, wie es klappen wird.
Vielleicht wäre das auch was für euch, ist zumindest nicht so kostenintensiv, wie viele von den „hübschen“ Betten.
Liebe Grüße!

12

Achja, nur zur Info, weil du unter einem anderen Beitrag gefragt hast: wir haben unser normales Bett auch tiefergelegt, nachdem sie mal rausgefallen ist (obwohl wir daneben standen). Haben lange so geschlafen und für mich wurde es erst unangenehm, als ich schon wieder hochschwanger war.

16

hallo und vielen dank! 😊

so hab ich das noch gar nicht gesehen, da ist was wahres dran an dem kostenfaktor... hm phu schwierig 😅
da wäre dann auf jeden fall eine tolle matratze im budget mit drinnen & wenn das bett doch uncool werden sollte, wäre nicht so viel geld dahin 🤔
vorallem, wenn die entscheidung nicht auf ein hausbett etc fällt.

spitze, also kein problem beim ein- und aussreigen mit dem niedrigen bett. sehr gut zu wissen 🙏

13
Thumbnail Zoom

Hallo:) wir haben für unsere 1,5 jährige Prinzessin ein hausbett gekauft und sie liebt es von der ersten Sekunde :)

14

Das sieht toll aus. Wo habt ihr das Bett gekauft? 😍

19

Bei Otto, des war damals im Angebot hat insgesamt mit Deko, Matratze etc 350€ gekostet, sonst hätte des um die 499€ gekostet war aber im Angebot damals, und daher wir eh am umziehen waren haben wir gleich gesagt die kleine bekommt ein neues Bettchen🙈💖


Och Dankeschön🤩💓

weiteren Kommentar laden