Kita - Frühstück

Hallo, was für essen gebt ihr euren kleinen mit in die Kita?

Meine Tochter kommt jetzt in die Kita mit 15,5 Monaten.
Obst gibt es in der Kita. Frühstücksbrei/Müsli essen wir vormittag zuhause.

Es geht um einen Vormittagssnack.
Was gebt ihr euren Kindern mit?
Bzw. Schneidet ihr es gleich mundgerecht oder übernehmen das sie Erzieher? Z. B. Bei gurken oder Brot?.....

Danke für eure Anregungen.

1

Hallo,

wir haben in dem Alter immer eine Scheibe Vollkorntoast oder Brot mit Aufstrich mitgegeben. In der Mitte durchgeschnitten und zusammengeklappt. Unser Tochter wollte immer abbeißen, Stückchen war bei Brot verpönt. Dazu gibt es immer eine Obst Sorte und dritte Fach in der Brotdose wechselt je nach dem was gerade beliebt ist. Mal eine Fruchtschnitte oder Würfel von Fleischwurst oder Käse oder zweite Obstsorte oder gekochtes Ei etc.

LG Morgain

2

Ich schaue eigentlich, dass immer was sättigendes (Butterbrot oder ein Stück Laugengebäck), manchmal dazu Wurst oder Käse, ein bisschen auf geschnittenes Obst und etwas Gemüse (Gurke, Tomate, Paprika oder falls übrig vom Vortag Brokkoli oder Bohnen) in der Brotdose ist. Wir haben aber auch Brotdose mit vielen kleinen Fächern. Je nachdem, was das Kind hält zur Zeit auch gerne isst. Manchmal gibt es auch einen kleinen Minifruchtriegel oder ein paar Knabbertiere dazu.

3

Bei uns kommt Brot/Gebäck in die Dose. Dazu meist Gurke und geschnittene Weintrauben. Letzte Woche hab ich auch mal ein paar Kekse eingepackt.

4

Ach das Brot ist in kleine Würfel geschnitten und meist mit Butter und Käse

5

Meine beiden frühstücken nicht zu hause sondern nur in der Kita. Sie bekommen immer 1-2 Scheiben Brot mit, meist Vollkorn, die Kleine mit Käse, der Große mit Nutella (er braucht das tatsächlich für seinen Blutzucker, sonst fällt das Mittagstief zu heftig aus), dazu Rohkost und Obst in handlichen Stücken vorgeschnitten. Wir haben die Tupperdosen mit einem größeren und zwei kleineren Fächern. Die bekommen sie alleine geöffnet und geschlossen. Der Große futtert in der Regel restlos leer, die Kleine meist nur den Käse.... Spielen ist eben doch spannender als Essen.

6

Bei uns wird zu Hause schon ordentlich gefrühstückt und deshalb ist das bei uns auch nur ein Snack als 2. Frühstück. Süßkram und Quetschies sind verboten. Meine Tochter isst da meist wenig davon, es geht nur darum, dass sie sich etwas dabei hat oder dann aus Spaß noch was mümmeln kann. Bei uns gibt es immer 2 Komponenten: Ein beschmiertes Brot (in dem Alter ohne Rinde und in Würfel geschnitten - die Erzieher können das nicht für alle übernehmen) und eine Hand voll Obst oder Gemüse auch schon geschält und mundgerecht geschnitten.

7

Die Erzieher helfen durchaus beim Essen, aber ich schneide schon soweit alles klein. Wenn sie für jedes Kind erst noch schneiden müssen, werden sie ja nie fertig 😅

Ich geb Motte meistens Brot und etwas Obst oder Gemüse mit. Sie ist aber auch schon 2 😅

8

Bei uns in der Kita gibt es eine eigene Küche und bekommen die Kinder Frühstück (wenn man sie früh genug bringt), Snacks und Mittagessen. Man bringt also nichts von zuhause mit.

Der 10 Uhr Snack besteht aus Brot (mit Aufstrich/Marmelade/Butter oder pur) und verschiedenen Obstsorten (meist Banane/Birne/Apfel/Kiwi).