Plötzlich "Sprachstörung"

Hallo.

Unser Sohn ist 4 Jahre und war sprachlich schon früh gut dabei. Seit 1-2 Wochen fällt uns auf, das er plötzlich Wörter nicht mehr richtig aussprechen kann. Bevorzugt mit dem "z" hat er Schwierigkeiten und spricht es oft als "(t)sch" aus. Er merkt es auch und verbessert sich oft selbst, braucht manchmal einige Versuche.

Zaubern ist z.B. Tschaubern oder schaubern

Fragen
1. Soll ich ihn immer darauf hinweisen, wenn er es falsch ausspricht (und es ihn richtig wiederholen lassen) oder sollte ich es einfach im korrigierten Satz wiederholen?
(Bsp "Die Tschiege ist lieb!" Ich:"ich finde auch, dass die Ziege lieb ist!")

2. Wieso kann er plötzlich so Probleme haben, obwohl er sonst alles so perfekt gesprochen hat?


Ich danke für eine Rückmeldung!!!

1

Macht er es vielleicht mit Absicht, weil es sich lustig anhört? Oder schaut er irgendwelche Serien, wo jemand so spricht und er möchte das nachmachen?

Ich würde erstmal versuchen die Sätze zu wiederholen oder auch nur das entsprechende Wort.
Zudem gehe ich davon aus, dass sich das in naher Zukunft auch wieder legt und er wieder normal spricht.

Sollten aber weitere Laute hinzukommen, die er plötzlich falsch ausspricht, dann würde ich den Kinderarzt kontaktieren.

2

Warum dies so ist habe ich keine Idee. Aber auf jeden Fall nicht verbessern und nachsprechen lassen sondern wie in deinem Beispiel, nur richtig wiederholen.
Lg