Fahrt in die Ferien mit 1 Jähriger.. Erfahrungen

Huhu

Wir wollten diesen Sommer gerne die Verwanten meines Mannes besuchen. Wenn dies möglich ist (corona). Da sie die kleine noch nicht sahen.

Nun meine Frage sie wäre dann 1J 1M die Fahrt würde 13h dauern. Wir sind noch am überlegen für den richtigen Zeitpunkt. Wahrscheinlich in der Nacht wen sie eh schlaft

Wie sind eure Erfahrungen mit 1Jährigen und so langen Autofahrten?

Habe jah schon etwas Panik davor 🙈

Grüsse 🌻

1

Wir haben das mit unserem Kleinen gemacht als er fast 11 Monate alt war. Für den Hinweg haben wir 2,5 Tage gebraucht 🙈 Wir sind immer tagsüber so lange gefahren bis er zu sehr gequengelt hat, also so 2-3 Stunden am Stück, dann wieder zwei Stunden Pause gemacht. Ab 18 Uhr übernachtet und am nächsten Tag weiter. Für den Rückweg war uns das zu anstrengend und wir sind nachts durchgefahren, also ab 19 Uhr. Im Nachhinein würde ich es nur noch nachts machen, das war eine Schnapsidee mit den Etappenfahrten tagsüber 😅

2

Einen zwischenstopp wollten wir auch einrechnen. Und wahrscheinlich müssen wir auch viele Pausen machen.
Ich hoffe einfach alles klappt dan wäre ich seeeeeehr froh 🙈🙈🙈

Lg 😊

3

Wir sind letztes Jahr über 1000 km in den um gefahren, da war unser Kind 10 Monate alt. Wir haben dafür drei Tage gebraucht, da wir nach 300 km immer eine Zwischenübernachtung eingeplant haben. Auf dem Rückweg haben wir nur eine Übernachtung gemacht. Das hat aber super alles geklappt!

7

Supi danke für deine Erfahrung 😊

Lg

4

Wir haben letztes Jahr meine Verwandtschaft besucht - knapp 1000 km. Statt mit dem Auto haben wir uns für einen Nachtzug entschieden und es war eine top Entscheidung. Durch das Geruckel des Zuges hat das Kind wunderbar geschlafen und wir konnten auch die Augen zumachen. Vielleicht ist das für eure Strecke ja eine Option.

8

Phuu weiss nicht mal ob ein Zug dahin gibt.
Haben auch schon überlegt das Flugzeug zu nehmen. Aber momentan sind die Flüge sehr unsicher ob diese dann starten.
Haben gerade von bekannten gehört das sie den Flug stornieren mussten weil es nicht ging.

Danke aber für den Tipp habe garnicht dran gedacht. 😊

Lg

5

Wir sind mit unserem 1 jährigen, exakt 12h am Stück gefahren. Durch die Nacht. Er hat nur gepennt und als er wach war, waren wir quasi da.. Als er wach war haben wir nach 2-3h Pausen gemacht sonst nicht als er schlief. Lief wunderbar. Bis heute hält er gut durch wir haben die 12h im September wieder gemacht hin une rück nach Dänemark. Völlig problemlos! Haben uns auch gedacht, wie das wohl wird. War aber kein Thema.. Mit 1 schlafen die viel mit 2 nicht mehr, war unsere Erkenntnis! :) aber sei auf alles vorbereitet,

6

Wir fahren immer hin 12h nachts am Stück! Und rück 6h bis Hannover und übernachten dort. Und fahren dann die letzten 6h heim, da es tagsüber ist! Nachts fahren wir durch und das klappte für uns mehrfach gut!

9

Ich danke dir

Meine schwägern meinte ungefähr das gleiche sie gingen letztes Jahr schon da war der kleine knapp eins. Und sie meinten auch durch die Nacht gänge es ziemlich gut.

Panik davor habe ich trotzdem 🙈 aber wäre so schön könnten die Verwandtschaft die kleine auch kennen lernen zumal mann jah nicht weiss wie lange sie noch leben werden da es nämlich uhrgrosseltern wären.

Grüsse 😊

10

Liebe cassop,

wir haben festgestellt, dass es kein Patentrezept gibt. Alles steht und fällt mit den aktuellen Schlafgewohnheiten der Kinder. So haben wir es immer angepasst und das hat in der Regel geklappt. Mal nachts (ja, die Kinder schlafen, man selbst ist aber am nächsten Tag irre müde, da eben eine Nacht voll Schlaf fehlt - auch nicht ideal), mal tagsüber. So haben wir es mit einem 9 Monate alten Baby und einer 8jährigen bis ans Nordkap geschafft und wieder zurück.
Solltet ihr fliegen können, empfehle ich jedoch, das auch zu machen. Kurz und schmerzlos und vor allem mit der Option herumzulaufen und den Flieger zu erkunden. Da geht die Zeit vorbei wie im Fluge😊
LG

12

Hallo mama 😊

Danke für deine Erfahrung

Das mit dem Fehlenden schlaf für uns stimmt wohl. Aber lieber wir haben keinen schlaf aber dafür eine oke Autofahrt. Ein zwischenstopp wäre jah eh eingeplant. Weil so weit und viel Fahren macht zusätzlich müde.

Wir sind noch drann am perfekten Plan 🙈

Danke und liebe Grüsse ☺️

11

13h würde ich mir auch als Erwachsener nicht antun. Gibt es Alternativen, z.B. Flugzeug oder Zug? Im Flugzeug ist der Spuk nach zwei Stunden vorüber, im Zug habt ihr keine starre Sitzordnung und man kann mit dem Kind auch altersgerecht etwas spielen oder neben sich auf den Sitz legen.

13

Flugzeug würde es geben, ist momentan aber schwierig. Da mann sich nicht sicher sein kann ob der Flug dann startet ect.


Lg