Welches Bett bei Eltern?

Hallo,
mich würde mal Interessen in was für ein Bett eure 3 Jährigen Kinder schlafen. Wenn sie bei euren Eltern oder Schwiegereltern schlafen?

Unser schläft noch in so ein Reisebett. Was ich aber langsam an den Seiten zu eng finde.
Wie macht ihr das?

Danke, für euren Austausch.
LG

1

Wie auch bei uns zu Hause in der Mitte vom Ehebett 😁

6

Hier auch :D Motte schläft einfach immer mit bei uns im Bett. Alleine hat sie noch nirgends geschlafen, bei meinen Eltern würde sie dann bei Oma und Opa im Bett schlafen :D

10

Das geht leider nicht. Der Opi schnarcht so doll. Da kann unser Sohn nicht schlafen 😄

2

Unsere (3,5J) schläft bei Oma und Opa in der Mitte im Bett 🤷🏼‍♀️😅

3

Bei meinen Eltern gibt es im alten Kinderzimmer ein 0,90*2,00m Bett, da schläft unsere große ein, aber den Rest der Nacht schläft sie wie bei uns in der Mitte. Bei meinen Schwiegereltern schläft sie gleich in der Mitte.

4

Bei meinen Eltern hat sie ein eigenes Zimmer und jetzt ein Hochbett, als sie jünger war, hatte sie ein normales Bett mit Rausfallschutz. Bei meinen Schwiegereltern schläft sie im Büro mit eigenem normalen Bett, seitdem sie ca. 2 1/2 ist. Vorher auch im Reisebett oder bei uns in der Mitte.

Beide Eltern haben ein Haus und Platz für einen separaten Schlafplatz.

5

Meine Eltern haben in unserem ehem. Kinderzimmer eine Ausziehcouch. Meist hat meine Tochter aber in der Mitte vom Ehebett geschlafen.

7

Wenn wir auswärts übernachten, schläft unser Sohn in einem normalen Bett mit Rausfallschutz, oder, wenn es zu kompliziert zum absichern ist, oft auf einer Matratze auf dem Boden.

8

Meine Tochter (fast 3) passt nicht mehr in das reisebett. Geht ja auch nur bis 15 kg Gewicht.
Wir schlafen auf 2 nebeneinander auf dem Boden gelegten Matratzen.
Sie schläft nicht alleine bei den Großeltern, ich bin dabei und sie schläft dann neben mir.

9

Mein Papa wird ausquartiert und muss im Gästezimmer schlafen und mein Sohn mit meiner Mama im Ehebett mit rausfallschutz. ;-)

11

In dem Alter standen wir vor dem gleichen „Problem“.
Zuhause hatte er am „großen“ Bett sowas ähnliches wie ein Rausfallschutz und auf der Gästecouch ohne Schutz war mir zu gefährlich.
Wir haben das wie folgt gelöst: Gästecouch zum Doppelbett ausgezogen. Eine Seite war quasi an der wand dran. Die großen Kissen von der Couch haben wir auf der offenen Seite unters Spannbetttuch geklemmt als rausfallschutz. Hat super funktioniert und es hat es so geliebt in dem großen Bett 🥰 Heute noch mit 7.
Hätte das nicht funktioniert, wäre Plan B eine Matratze auf dem Boden gewesen. Eine normale falls Deine Eltern ein Gästebett haben, ansonsten eine Luftmatratze.

12

Achso bei der anderen Oma schläft er mit im Wasserbett weil sie alleine ist und auch kein Platz für ein anderes Bett hat. Da hatte ich immer Angst, dass er rausfällt 😬