Entwicklungsstottern?

Huhu,

im Internet habe ich gelesen, dass beim Entwicklungsstottern ganze Wörter wiederholt werden.
Unser Sohn (22 Monate) spricht schon echt gut (ganze Sätze) und hat ganz plötzlich das Stottern begonnen!
Wie auf Knopfdruck seit ein paar Tagen stottert er fast in jedem Satz.

Beispiel:

"MaMaMaMaMama, gugugugugute Nacht!"

"I I I I Ich bitte auauauch trinken haben!"

"Elli hat, Elli hat, Elli hat auch Fressen bekommen!" (das scheint ja "Entwicklungsstottern zu sein?)

Da er ja nur einzelne Buchstaben oder Silben wiederholt, bin ich mir unsicher, ob das normales Entwicklungsstottern ist.
Er ist dabei körperlich zwar entspannt, aber ich merke eine Ungeduld an ihm. Richtig frustriert ist er dabei aber noch nicht.


Wir reagieren natürlich nicht auf das Stottern und lassen ihn immer in Ruhe aussprechen und wiederholen dann das Gesagte nochmal etwas umgemodelt, sodass er weiß, dass wir ihm verstanden haben.

Die U7 ist bald und ich soreche das natürlich dann sofort an.

Vielleicht kann hier schonmal jemand weiterhelfen :)

1

Meine Nachbarin hat in der Phase viel mit ihrer Tochter gesungen, es war nur eine Phase die mit 2 Jahren weg war. Gruß

2

Motte sagt fast immer alle Wörter zweimal. Also „mama mama kaufen kaufen!“ oder „essen essen“ usw.

Mir ist das tatsächlich nie so aufgefallen 😅 hab mir also nie Gedanken gemacht. Ich vermute, das verwächst sich. Ich würde an eurer Stelle auch einfach noch etwas abwarten. :)

3

Hey 👋🏻 Mein Sohn wird nächsten Monat 3 und wir haben seit 1 Woche jetzt genau dasselbe. Besonders bei Wörtern mit A am Anfang. "Ich möchte a-a-a-a-a-aufstehen".

Habe mir auch tierisch Sorgen gemacht weil ich im Internet gelesen habe, dass beim Entwicklungsstottern ganze Wörter wiederholt werden "ich ich ich mag malen"... Das hat er vorher schon ab und zu gemacht aber keinesfalls auffällig oft.

Im Kindergarten haben sie es jetzt gestern mal beobachtet und meinten, das sei noch normal und es handelt sich um sehr wohl Entwicklungsstottern, auch wenn er einzelne Buchstaben wiederholt. Sie meinten wir sollten abwarten. Was wichtig ist: immer aussprechen lassen, ruhig bleiben und ihm nicht das Gefühl geben, dass etwas nicht stimmt.

Ich habe die Hoffnung, dass es genauso plötzlich wieder weggeht wies gekommen ist.

Liebe Grüße,
Juju