Großes Bett zur Lese/Kuschelecke dekorieren

Hallo!
Für unsere Tochter (3,5 Jahre) haben wir bereits ein großes Bett. Es steht in der Zimmerecke, zwei Seiten haben also eine Wand als Begrenzung, wobei es aber keine höheren Holzseiten vom Bett gibt, an die man sich anlehnen kann.
Ich habe mir überlegt, ihr das Bett so gemütlich zu machen, dass sie dort lesen oder kuscheln kann. An die Kopfseite sollen eine Bücherleiste angebracht werden. Jetzt überlege ich aber, wie ich es gemütlich machen kann. Anlehnen an die Wand ist ja eher hart und kalt, zudem ist da ein kleiner Spalt zwischen Matratze und Wand. Ich würde einige Kissen kaufen, größere und kleinere. Aber die müsste man zum schlafen ja jeden Tag weg- und nachher wieder Hinräumen. Also eher unpraktisch?
Habt ihr Ideen?

1

Wie wäre es mit ein paar Holzleisten an der Wand? Man kann auch eine Holzplatte mit Schaumstoff und Stoff beziehen und an der Wand befestigen

2

Ja an sowas habe ich auch als Erstes gedacht. Eine Holzspahnplatte oder so mit Schaumstoff und einem schönen Stoff beziehen und an die Wand anbringen. Wahrscheinlich eine recht dicke Platte, damit der Abstand zur Wand ausgeglichen wird. Mit nem elektrischen Tacker ist das recht gut ohne viel Aufwand zu basteln!

3

Du kannst auch gekaufte Kissen an der wand festmachen

https://www.bauhaus.info/wandpolster/fllow-deko-wandpolster-inari/p/28152921?ef_id=Cj0KCQjwna2FBhDPARIsACAEc_XxFPaEBBYW55-NvcMp_fP0tdyCZMNqrlm6EUKz3pBIzoP6_R55BSwaAm2DEALw_wcB:G:s&s_kwcid=AL!5677!3!473278586606!!!g!980523229109!&cid=PSEGoo11377744971_117125370931&pla_campid=11377744971&pla_adgrid=117125370931&pla_prpaid=980523229109&pla_prid=28152921&pla_adt=pla&pla_prch=online&pla_stco=&gclid=Cj0KCQjwna2FBhDPARIsACAEc_XxFPaEBBYW55-NvcMp_fP0tdyCZMNqrlm6EUKz3pBIzoP6_R55BSwaAm2DEALw_wcB

8

Das ist ja toll! Das kannte ich noch gar nicht.
Vielen Dank für diesen tollen Tipp!

4

Holzleisten mit Polster finde ich auch eine tolle Idee. Vielleicht dazu einen Baldachin? Oder wäre das eher unpraktisch wegen der Bücherregale?

5

Meine Eltern haben vor etwa 30 Jahren für meine Schwester eine Option gesucht das große Bett tagsüber zur Kuschel-Couch zu machen. Sie haben aus Schaumstoff große Quader zuschneiden lassen (örtlicher Händler, Polsterer o.Ä.) etwa 30 cm hoch 20 cm dick und bei einem 90x200m Bett 1 mit 70cm Länge fürs Kopfende und 2 Stück mit je 90cm Länge für die lange Wand. War total super und wurde auch gern mal anderweitig noch zum Spielen genutzt (Höhlenbau, Pferdchen etc)

6

Achso: Schaustoff selbst mit Stoff bezogen und aus den gleichen Stoff einen Bettüberwurf fgenäht

9

Das ist auch eine super Idee! Danke!

7

Ich habe zur Geburt meines Sohnes eine lange große Stoffraupe gekauft die perfekt in die Ritze zwischen Wand und Bett passt.
Das ist unsere Traumraupe (damit er das riesen Ding. Nicht überall mit hinschleppt).

Dazu haben wir 3 große Kissen von unserem Bockspringbett die ein 1,40 x 2 Meter großes Bett an 2 Wänden alles Verdecken, so das man eigentlich ein Big Sofa am Tag hat.
3 Kissen sind auch nicht so aufwendig jeden Tag neu aus zu richten und die werden auch jeden Tag bespielt.
Ansonsten habe ich über das Bett manchmal ein Laken gespannt und darüber eine Lichterkette, so daß man einen schönen Sternenhimmel hat.

10

Eine Traumraupe würde meiner Tochter auch gefallen. Zur Zeit nimmt sie das Stillkissen als Art Nest für ihren Kopf.
3 Kissen für zwei Seiten... das müssen große Kissen sein. Mir sind so große Kissen im Möbelhaus noch nie aufgefallen #rofl
Vielen Dank für deine Ideen!

11
Thumbnail Zoom

So in etwa. Ich muss auch noch streichen und es kommen auch Regale an.

Das Bett ist eigentlich auch ein Hochbett aber meine ykids sind dafür noch zu klein, daher wird es später Aufgebaut.

12

Wir haben an der Wand auch ein Holzbrett, auf das ein Polster geklebt ist und das Ganze haben wir mit Stoff überzogen. Da muss man im Prinzip nicht mal nähen, wir haben es auf der Rückseite getackert. Zusätzlich haben wir auch noch Kissen und eine Tagesdecke drauf (https://www.lionshome.de/accessoires-tagesdecke/tagesdecken-set/). Das muss man zwar immer rauf und runter machen, aber ich finde es einfach viel hygienischer, als wenn die Kinder mit den Straßenklamotten direkt auf dem Bett spielen. Und man kann da ja eine Kindergerechte wählen, die ein schönes Muster oder eine schöne Farbe hat :)