Mundfäule Anzeichen

Hallo
Bei uns in der Kita Gruppe geht Mundfäule rum. Bis jetzt kann ich bei meiner Tochter nichts erkennen. Sie hat aber leicht erhöhte Temperatur, wollte viel stillen, ist etwas ningeliger. Ich bin mir unsicher, wann ich sie zuhause lassen sollte. Sie ist so selten krank und sonst immer fit. Sie hatte zum Beispiel noch nie Fieber in fast 2 Jahren. Das ganze ist ja auch hochgradig ansteckend....
natürlich werden wir von Tag zu Tag schauen wie es ihr geht und beobachten, ob man irgendwas erkennen kann. Aber komisch war sie schon drauf. Sie bekommt jetzt denke ich auch die letzten Backenzähne. Sie hat oft was flüssiges - festes in der Windel, das ist so ein Anzeichen bei ihr.
Wann würdet ihr die Kinder zuhause lassen?

1

Wenn mein Sohn leicht erhöhte Temperatur hat und komisch drauf wäre würde ich ihn zumindest eine Tag zuhause behalten.
Als Mutter hat man ja meist ein Gefühl dafür wenn es seinem Kind nicht so gut geht😉.
Bei erhöhter Temperaturen und Fieber erwartet unsere Kita aber eh das man sein Kind zuhause behält bis es mindestens 24 Symptomfrei ist (bei erbrechen sogar 48std).

2

Falls es euch möglich ist, würde ich sie erstmal nicht in die Kita bringen.
Meine Tochter hat Mundfäule erst gehabt und ihr ging es noch nie so schlecht 😪

3

Wir hatten es ganz schlimm.
Ist schon ein bisschen her.
Bei uns war es so:
Das Zahnfleisch war geschwollen, verändert und entzündet, rot.
Offenen Stellen im Mund und auf der Zunge.
Besonderer Mundgeruch.
Schlimme Schmerzen, nachts alle 20 Minuten wach vor Schmerz. Kein Essen, nur stillen.
Teilweise auch offener Stellen außerhalb des Munds.
Normalerweise ist das glaube ich der Erstausbruch von Herpes, den ja jeder iwie im Körper trägt, der aber nicht bei jedem ausbricht. Ich weiß gar nicht, ob es dann für jeden ansteckend ist.
Zumindest ist es ja aber im Falle des Falles sowieso nicht zu vermeiden, dass das Kind zu Hause bleibt.

Alles Gute für euch