Zusatz für Luftbefeuchter bei Krupphusten?

Da natürlich der Kinderarzt genau jetzt im Urlaub ist und die Vertretung überfüllt ist, probiere ich es mal so...

Mein kleiner (14 Monate) hat krupphusten. Tagsüber eigentlich alles in Ordnung, aber eben nachts. Er hat zum Glück keine Anfälle, nur den Husten, aber dadurch wird er ja auch ständig wach.

Ganz unerfahren bin ich auf dem Gebiet nicht, ich habe auch ein Notfall Zäpfchen zu Hause.

Es geht mir jetzt eher darum, die Nacht erträglicher zu machen und wollte daher den Luftbefeuchter aufstellen. Ich weiß, dass Kochsalz Inhalationen abschwellend sind, aber das ist bei den Zwergen leichter gesagt als getan. Daher meine Frage, ob man in den Luftbefeuchter irgendeinen zusatz geben kann? Habt ihr Erfahrungen damit? Oder lieber nur reines Wasser?

1

Hallo

Wir haben hier auch den Pseudokrupp, jedoch keinen Luftbefeuchter im Einsatz. Wir lüften vor dem Bett gehen das Kinderzimmer und die Wohnung inkl Kinderzimmer, wenn wir ins Bett gehen. Die Mäuse werden deswegen nicht wach.
Zusätzlich geben wir niedrig dosiert Ibusaft und soviel wie möglich an die frische Luft.

Kochsalz in den Vernebler wird nicht schaden.

Was mich irritiert: laut meinem Kinderarzt gibt es „Pseudokrupp Wetter“ wie Nebel, feuchtkaltes Wetter wie bspw Wechsel Herbst/Winter.

Euch alles Gute

2

Hallo,

Ich habe auch zwei Kinder die unter Pseudokrupp leiden.
Wir haben zwar nie einen Luftbefeuchter aufgestellt aber schaden kann es sicher nicht.
Ich würde den aber nur mit Wasser befüllen.
Gute Besserung für deinen Kleinen und eine ruhige Nacht!

3

Es gibt Wetter wo es eben häufiger vorkommt, oder seltener... Man muss aber auch zwischen Krupphusten und Anfällen unterscheiden. Krupphusten ist oft nur eine Begleiterscheinung von einem Infekt oder einem Virus, RS Virus zum Beispiel.

Habe bei meinem großen auch immer nur gelüftet oder eben bei Wind und Wetter mit aufgerissenem Fenster geschlafen. Bei dem kleinen bringt es aber nichts, daher dachte ich eben jetzt an den Luftbefeuchter.

Ich werde mal den Kinderarzt fragen, wegen Kochsalz in dem Ding. Vllt erreiche ich mal jemanden am Telefon...

4

Wenn ich mich recht erinnere steht in der Bedienungsanleitung unseres Luftbefeuchters das da nix anderes rein darf ausser Wasser

5

Es gibt doch solche kleinen Inhalatoren für 30-40 Euro, die kann man mit Aufsatz nutzen oder auch einfach neben das Bett / Kind stellen. Es handelt sich um kalten Dampf, def so fein zerstäubt wird wie Wasserdampf und wird mit Kochsalz befüllt. Läuft ca 5-10 Minuten.
Das sollte euch helfen und auch bei Schnupfen usw ist es einfach super.