Quaddeln/Ausschlag

Thumbnail Zoom

Hallo,
Meine Tochter ist 15 Monate und hat seit einigen Tagen immer mal wieder Quaddeln. Sieht aus wie von einer Brennessel. Wir haben nichts verändert, keine Lebensmittel neu ausprobiert, kein neues Waschmittel, keine neue Kleidung. Nichts.
Seltsam ist auch, dass sie sie auch nach dem Aufstehen hat und sie treten nur rund um die Kniegelenke oder Ellbogen auf.
Sie scheinen nicht zu jucken und sind auch schnell wieder verschwunden meist nach einigen Minuten.
Hatte das schonmal jemand und kann mir sagen was es sein könnte?
Danke für eure Hilfe

1

Hallo, das sieht aus wie hitzepickel. Das kommt gerne an Armbeugen oder da wo haut aufeinander liegen kann. Beim schlafen schwitzt sie vielleicht etwas, da es draußen wärmer geworden ist. Ich habe bei meiner Tochter den langarm Schlafanzug gegen kurze getauscht. Man selber würde jetzt auch nicht gerne so lang schlafen. Wäre eine Möglichkeit. Ansonsten wüsste ich nicht was es ist.

2

Danke für deine Antwort.
Wir haben ihr schon nachts nur einen kurzen Schlafanzug und einen 1 Tog schlafsack angezogen aber vielleicht ist das auch noch zu warm. Wir werden es mal testen und sie noch dünner anziehen. Vielen dank für deine Hilfe

3

Versucht doch einen Body. Vielleicht reicht ihr das. Also einen kurzarmigen

4

Da die Quaddeln mit Wasser gefüllt sind, würde ich Hitzepickelchen ausschließen. Das sieht mir nach einer allergischen Reaktion aus. Irgendeine Kontaktallergie vermutlich, oder eine Reizung. Hat dein Kind. Vielleicht auf einer Wiese gelegen, oder im Sand? Das kenne ich nämlich von meinen Kindern.

Sollte es sich flächig ausbreiten, würde ich einen Kinderarzt aber auf jeden Fall befragen.

5

Danke auch dir für deine Antwort.
Die Stellen sind nicht mit Wasser gefüllt.
Nein, ich war gestern extra nicht draußen, um sie nicht zusätzlich noch weiteren Quellen auszusetzen und es besser eingrenzen zu können.
Da die Stellen immer schnell wieder verschwunden sind, kann ich es leider nicht unserem Kinderarzt zeigen. Könnte nur Bilder zeigen.
Ich werde es einfach mal versuchen sie noch dünner nachts anzuziehen.
Ich wüsste auch nicht gegen was sie eine Allergie haben könnte. Haben unterschiedliche schlafsäcke, Schlafanzüge probiert, habe Bettwäsche gewaschen und wenn es eine Allergie gegen ein Lebensmittel wäre, würde die doch direkt auftreten. Sie hatte bisher morgens immer Stellen und tagsüber ab und zu. 🤷‍♀️

6

So sieht es bei mir manchmal aus wenn ich eine art hitzestau an einer stelle habe...heißt wenn es in der armbeuge sehr warm wird und keine luft bzw abkühlubg ran kommt. Also eine mischung aus hitzepickeln und reaktion auf meinen eigenen schweiß.

9

Das wäre auf jeden Fall eine Erklärung warum es auch morgens nach dem Aufstehen vorkommt. Evtl hat sie dann zu lange in einer Position geschlafen und besonders geschwitzt, weil sie vllt auch noch zusätzlich zu warm angezogen ist. Ich danke dir für den Tipp

12

Mir hilft es klares kaltes wasser drüber laufen zu lassen dann geht es fast direkt weg

7

Das sieht aus wie Nesselsucht. Also eine allergische Reaktion auf irgendetwas. Das kann wirklich alles mögliche sein.
Meine Tochter hat mit 1,5 Jahren, als sie das erste mal (natürlich eingecremt) im Sommer länger der Sonne ausgesetzt war, so auf die Sonneneinstrahlung reagiert. Ich dachte lange, sie reagiert allergisch auf die Sonnenmilch und habe da wirklich alles mögliche getestet, es war aber die Sonne an sich.
Die Kinderärztin hat dann Cetirizin verschrieben, ein Antihistamin. Damit war die Reaktion sofort weg.
Ich würde damit mal zum Kinderarzt gehen.

10

Bei der Sonne haben wir auch ab und an eine kleine Stelle, sieht dann aus wie ein Mückenstich aber nicht so großflächig.
Sie scheint wohl generell auf Hitze zu reagieren aber auf die Hitze durch schwitzen beim Schlafen mehr. Aber wir werden es auf jeden Fall mal weiter beobachten. Die Sonnencreme schließe ich aus, da es ja auch morgens nach dem Aufstehen auftritt.
Ich danke dir für deine Erfahrungen.

8

Wenn ich es richtig erkenne ist das Nesselsucht. Das hatten wir auch vor ein paar Monaten ein paar Wochen lang. Hat was mit Histaminen wegen dem Immunsystem zu tun und wird oft Initial durch einen Infekt (also irgendwas, wo das Immunsystem aktiviert wird) ausgelöst. Akut kann es dann durch Hitze oder Druck ausgelöst werden, wir hatten es dann immer nach dem Schlafen und einmal, als er sich aufgeregt hat und rot angelaufen ist, sogar im Gesicht, das war sehr erschreckend. Zum Glück hat es ihm nicht weh getan, bei vielen Kindern juckt es wohl schrecklich. Nach ein paar Wochen war der Spuk vorbei. Tun muss man wohl eh nichts, außer gegen eventuelles Jucken.

11

Hm das klingt ja schon sehr ähnlich.
Sie hatte letzte Woche tatsächlich einen kleinen Durchhänger mit plötzlich über 39 Fieber und Erbrechen was schnell wieder weg war. Vllt hat es was damit zu tun.
Ich habe auch das Gefühl, dass es nicht juckt, es scheint sie nicht zu stören.
Heute morgen hatten wir zum ersten Mal keine Reaktion aber sie war auch deutlich luftiger angezogen.
Vielleicht ist es auch eine Reaktion aus einer Kombination Infekt, schwitzen, Sonne 🤷‍♀️