Keine Ahnung was das ist das sie so ist

Hallo,

so wo fange ich an... Meine Tochter ist 15Monate alt und seit fast 2Wochen ist sie komplett wie ausgewechselt.. beim essen wird Theater gemacht, mir der Löffel aus der Hand geschlagen und sie macht den Mund nicht mehr auf. Nein sie kann nicht selbst essen. Dann als nächstes ist sie dauernd nur am quengel, es wird nur Theater gemacht, geheult. Und sie schläft nachts wieder so bescheiden...sitzt ständig in ihrem Bett, wacht dauernd auf. Und ich hab den Eindruck das sie auch voll viel müde ist. Selbst wenn sie Schmerzäpfchen oder so was bekommt zeigt sich keine Veränderung. Ich hab das gefühl irgendwas stimmt nicht mit ihr. Klar bestimmt ist die jetzt in der Trotzphase aber das sie so müde ist und dauernd nachts aufwacht.. ich weiß nicht was das ist. Hab vor morgen mal einen Termin beim Kinderarzt zu machen. Fieber hat sie keins.

1

Um den ersten geb gibts wieder einen mega Autonomie schub

2

Klingt für mich erstmal recht normal ehrlich gesagt.

Du hattest ja vor ein paar Tagen schon eine Frage zum Essen gestellt, kann es sein dass ihr gerade ganz Allgemein eine Phase habt, die etwas anstrengender - auch für dich - ist?
In erster Linie rate ich dann erstmal den Druck und die Erwartungshaltung, an dich und auch an das Kind, runterzuschrauben.

Gerade solche Phasen mit schlechtem Schlaf etc. haben wir hier auch immer mal wieder und das ist in dem Alter auch etwas völlig Normales und wird immer mal wieder so sein.
Sie wachsen, bekommen Zähne, sind allgemein einfach auch mal schlecht drauf - warum dürfen das zwar Erwachsene, aber nicht Kinder?
Ich rate dir, auch mal Momente zu schaffen in denen du für Ausgleich und Entspannung sorgst.

3

Also ich sehe es auch als völlig normal an. Unser Sohn (bald 15 Monate) ist auch teilweise so. Er isst mittlerweile aber selber, an Anfang mit den Händen, jetzt mit der Gabel und seit heute versucht er sich am Löffel. Klar geht mal was daneben, aber er will jetzt selber essen und nicht mehr gefüttert werden.

Das im Bett sitzen, hatten wir auch vor ein paar Wochen. Da war er teilweise 3 Stunden in der Nacht wach. Saß legte sich wieder hin, saß wieder und immer so weiter. Wir haben ein Babyphone mit Kamera, sehe also das alles in Ordnung ist. Gehe nur rüber wenn was ist.

Er scheint auch wieder gewachsen zu sein und 4 Backenzähne kommen weiter raus. Also es kommt alles zusammen.

Müde ist er auch und reibt sich nachmittags oft die Augen, würde aber nicht schlafen. Er macht nur vormittags ein Schläfchen. Für mich ist das ein weiter Entwicklungsschritt und das ist halt alles anstrengend für den Körper.

4

Was soll da ein Arzt machen? Solche Phasen gibt es öfters. Da entwickeln sie sich weiter, bekommen Zähne etc.

7

Müssen eh zum Arzt wegen impfen. Und weil sie eben sehr viel müde ist, was ich null von ihr kenne.

5

Meine ist genau so alt und bei uns wird nichts mehr gegessen, wenn sie es nicht selbst machen darf. Das hat übrigens schon vor ca. 4/5 Monaten angefangen. Lass sie probieren. Wenn sie nicht üben darf, wird sie es nie lernen. Oder sie will was anderes? Unsere hat keinen Bock mehr auf Brei. Sie ist nur feste Sachen und am meisten von uns mit - sie kriegt dazu ne kleine Kuchengabel. Inzwischen kann sie super gut zielen und aufspießen.
Wir dürfen auch nicht mehr in Buggy oder Autositz heben. Mussten wir auch erst bisschen rausfinden, was jetzt eigentlich das Problem ist. Zähneputzen versuchen wir schon noch nachzugehen, aber wenn sie nicht vorher selbst probieren durfte und uns die Bürste freiwillig gibt, haben wir da auch keine Chance.

Zum Schlafen hab ich keine Idee. Ich weiß nur, dass unsere grundsätzlich gut schläft, wenn sie bei uns im Bett ist, in ihrem Bett allein, wacht sie auch regelmäßig auf. Wir machen ungefähr halbe/halbe. Sie schläft die erste Hälfte allein, was uns freie Abende ermöglicht. Sobald wir ins Bett gehen, nehmen wir sie beim ersten Aufwachen zu uns und schlafen zu dritt weiter. Das ist für uns ziemlich entspannt.

6

Nein sie will nichts anderes, normal essen lehnt sie ab. Und selbst essen funktioniert nicht, sie wirft die Schüssel mit Brei runter und der Löffel landet auch unten.