Unterschiede Spielgruppe - Kita - Kindergarten

Hallo! 😊 Immer wieder lese und höre ich hier im Forum, dass Kinder unterschiedlichen Alters verschiedene Einrichtungen besuchen. Könnt ihr mir erklĂ€ren was die Unterschiede sind? Worin genau liegt der Unterschied, wenn ein 3-jĂ€hriges Kind in die Spielgruppe oder in den Kindergarten geht? Und was genau unterscheidet die Kita vom Kindergarten?! Und dann gibt's doch auch noch die Spielgruppe, in die Mamas gemeinsam mit Babys gehen.. Blicke hier einfach nicht durch 🙈

4

Durch mehrjÀhriges Mitlesen hat sich mir erschlossen, dass die Begriffe offenbar nicht einheitlich im deutschen Sprachraum verwendet werden. Bei uns in der Schweiz ist die Abgrenzung anders und bei meinen Schwiegereltern, die im DDR-System aufgewachsen sind, waren die Bezeichnungen auch anders.

6

Ja das habe ich durchs Mitlesen auch bemerkt, die genauen Abgrenzungen waren mir aber trotzdem nicht ganz klar. Bspw ist bei uns in AT (und ich glaube in der CH auch) die Spielgruppe in etwa das Pendant zur deutschen Krippe - also Betreuung fĂŒr Kleinkinder bis maximal 3 Jahre..

8

Bei uns ist von 0-4 Krippe oder Kita (die Begriffe sind synonym), danach Kindergarten und danach Primarschule. Unter einer Spielgruppe verstehen wir ein Angebot, wo Kinder in der Regel ein oder zweimal pro Woche einen halben Tag betreut werden. Das ist ohne Eltern, mit Eltern ist es dann eine Krabbelgruppe oder eingeschweizerdeutscht Chrabbelgruppe. Der Begriff muss ursprĂŒnglich aus Deutschland kommen, krabbeln ist ja schon erkennbar ein norddeutsches Wort. Erstens erkennbar am bei uns unĂŒblichen "bb" und auch daran, dass weder in der Schweiz noch in der nĂ€heren Umgebung natĂŒrlicherweise Krabben vorkommen.

weitere Kommentare laden
1

Kita( KindertagesstÀtte) = ganztags Betreuung
Kindergarten = ĂŒberwiegend vormittags
Krippe = U3 Kinder
Spielgruppe= Mamas und Kinder treffen sich irgendwo meist Turnhallen usw und werden von jemandem angeleitet und es werden meist motorische Spiele gemacht wie ĂŒber TurnbĂ€nke laufen, hĂŒpfen usw

2

Kita = KindertagesstÀtte, ein Kindergarten der Ganztags geöffnet haben (z.B. 8-16 Uhr)
Kindergarten = war frĂŒher insbesondere im Westen beliebt, wie Kita nur halbtags offen (z.B. 8-12 Uhr)
Hier im Forum wird aber beides hĂ€ufig synonym verwendet (von mir ĂŒbrigens auch :D)
Spielgruppe = wird in manchen Kommunen als "Babytreff" angeboten, dort verbringt das Kind z.B. 2x die Woche 2h Stunden von 9-11. Manchmal bleiben die Eltern bei diesen Spielgruppen noch dabei.
Dann gibt es auch noch Tageseltern, die maximal 5 Kinder pro Tageselternteil betreuen, hÀufig im privaten Haushalt.
Und dann gibt es auch noch Krippen, in denen meist 2-4 Erzieher 6-12 unter-3-jĂ€htige Betreuuen. Quasi wie Tageseltern, nur hĂ€ufig im gleichen Haus wie der Kindergarten, der sich daran anschließt.

3

Kitas gibt es fĂŒr 0-3 jĂ€hrige, 3-6 jĂ€hrige und auch fĂŒr 0-6 jĂ€hrige.
Also je nach Einrichtung/ Anbieter/ Schwerpunkt.

Bei uns gibt es Krabbelgruppe. Da treffen sich Eltern mit Kindern zum gemeinsamen Spielen und reden.
Oft auch privat organisiert, bei uns oft in RĂ€umlichkeiten der Kirche (also im Gemeindehaus), aber ohne kirchlichen touch.

5

Vielen Dank fĂŒr eure Antworten, jetzt ist mir Einiges klarer!

7

Also bei uns in der Stadt heißt
Krippe = 0-3 Jahre
Kindergarten = ab 3 Jahre bis zum Eintritt in die Schule
Kita = Einrichtung, wo beides (also Krippe und Kindergarten) vorhanden ist.
Ob die Betreuung nur vormittags oder ganztags ist, ist dabei völlig irrelevant. Als ich klein war, gab es bereits eine Nachmittagsbetreuung fĂŒr die Kinder und dennoch hieß es "Kindergarten".

Ein 3jĂ€hriges Kinder wĂŒrde ich in den Kindergarten gehen lassen und nicht ausschließlich in eine Spielegruppe. Habe nĂ€mlich bei einer Freundin gesehen was dann aus so einer Spielegruppe wird... Anfangs sind alle MĂŒtter total motiviert und bringen ihre Kinder jedes Mal, nach den ersten Wochen kommt dann vielen immer mal wieder "etwas dazwischen" und letztendlich gibt es nur noch einen "harten Kern", der wirklich regelmĂ€ĂŸig kommt. Habe so eine Erfahrung mit meiner Tochter gemacht (damals bei einem "Babyclub" also auch etwas derartiges wie eine Spielegruppe mit MĂŒttertreff, wo man immerhin 120€ fĂŒr 6 Monate zahlen musste!). Anfangs waren immer alle da, die letzten 2 Monate dann von ursprĂŒnglich 10 MĂŒttern nur noch 2... Und nein, am Kurs lag es definitiv nicht *g*

9

Ich glaube, die Bennenungen sind von Region zu Region unterschiedlich. đŸ€·đŸ»â€â™€ïž
In unserer Gegend ist es so:

Eltern-Kind-Gruppe/Spielgruppe: von 6 Monate bis ca 3 Jahre, zusammen mit den Eltern/Elternteil, 1-2x wöchentlich

Krippe: ab 6 Monate BIS ca. 3 Jahre, ohne Eltern, tÀglich

Kindergarten: AB ca 3 Jahre bis Schuleintritt, ohne Eltern, tÀglich

Kita/Kinderhaus: Krippen- und Kindergartengruppen in einem GebĂ€ude unter demselben TrĂ€ger aber getrennt nach Alter (bis 3 / ĂŒber 3 Jahre)

VG

10

Achso, die Betreuungszeiten sind vollkommen unabhÀngig von der Bezeichnung. Bei uns kann Krippe, Kindergarten und Kita von tÀglich nur 4 Stunden bis Vollzeit (=tÀglich max 9 Stunden) gebucht werden.

12

Ich glaube, das ist regional unterschiedlich.
Bei uns gibt es beispielsweise nur Kitas. In jeder Kita ist auch die Krippe fĂŒr Kinder unter 3 Jahren integriert. Es kommt also gar nicht zu einem Wechsel der Einrichtung.
Spielgruppen fĂŒr 3 JĂ€hrige gibt es hier auch nicht đŸ€” Höchstens einen Babytreff oder Krabbelgruppe fĂŒr Kinder bis 1 Jahr. Bei uns gehen dann bestimmt 90% oder sogar mehr Kinder in die Kita. Ich kenne niemanden, der lĂ€nger als 1 Jahr Elternzeit hatte 😅