Schwimmhilfe ab 1 Jahr?

Hallo ihr Lieben,

meine Töchter sind 11 Monate alt und wir werden kurz nach ihrem Geburtstag ein paar Tage Urlaub an einem See machen. Jetzt weiß ich irgendwie gar nicht, wie man das mit dem Baden gehen mit einjährigen Kindern macht 🙈 natürlich werden wir sie auf den Arm nehmen, aber zieht man ihnen dann noch Schwimmflügel an? Macht das überhaupt schon Sinn in dem Alter? Alleine würden sie ja vermutlich auch mit Schwimmflügeln ertrinken, da bringt das doch eigentlich gar nichts, oder? Aber einfach so ins Wasser kommt mir auch irgendwie falsch vor. Oder braucht man eine Schwimmweste? Ich hab irgendwie keinen Plan... 😅
Wie habt ihr das in dem Alter gemacht?

Liebe Grüße

1

Wir hatten die hier für die große und auch den mittleren und jetzt Hume ich sie wieder für Nummer 3, da sie kaputt gegangen sund.

https://www.babymarkt.de/pro-swim-swimsafe-schwimmhilfe-flipper-a254611.html?a=b&pred=DERPRO%2CDERPCA%2CDERPLA%2CDERP001%2C&c=p_aw%2Cp_2_aw%2Cp_3_aw%2C&rp=&os=&fdcampaign=feed/de/14441/googleshoppingint/A254611&adword=Google/PLA_AW_Spielzeug_m&RefID=PLA_DE0001_PLA_AW_Spielzeug_m&gclid=Cj0KCQjwk4yGBhDQARIsACGfAeuoOLYol60aH0FQWq09gXq_LJ4kftN7t33JpA_3xUN5sccEq7KMhxoaAsyUEALw_wcB

Damit konnten auch die Kinder auch allein gut im Wasser bewegen (an unserer Hand) und hatten mächtig Spaß. Ich bin immer für schwimmhilfen. Grad ein See kann schnell tief werden und man selbst den halt verlieren.
Und an besten bin Anfang an dran gewöhnen. Ist wie mit dem helm und anschnallen.

2

Nichtschwimmern würde ich im See IMMER eine Schwimmhilfe anziehen.
Ohne Schwimmhilfe gehen wir da höchstens ins Anfängerbecken zum üben.

Wir hatten auch die Flipper Swimsafe und aktuell die Delphin Schwimmscheiben.

Die Schwimmscheiben finde ich super, da man sie auch ruckzuck an- und ausziehen kann (bei jüngeren Kindern kann allerdings auch Sinn machen, dass man gerade das nicht kann ;-) )

Einen Schwimmgürtel gab es zum Schwimmen lernen, eine Schwimmweste hatten wir noch nicht.

VG Isa

3

Huhu!

Mein Sohn ist auch 11 Monate alt. Wir waren jetzt schon öfter Schwimmen, er liiiebt Wasser :)

Entweder sind wir eh im Babybecken oder er ist am Arm, da haben wir bis jetzt nie eine Schwimmhilfe benötigt.
Waren bis jetzt allerdings immer nur in der Therme.
In einem See oder Meer würde ich (zumindest wenn man tief ins Wasser geht und nicht nur am Rand sitzt) tatsächlich schon in jedem Fall eine Schwimmhilfe verwenden. Nicht zum alleine Schwimmen, sondern, damit im Fall der Fälle, die Kinder nicht im See versinken 😨

4

Wir hatten die Kraulquappen. Motte aber durchaus auch ohne auf dem Arm. Im Meer würde ich zur Sicherheit trotzdem noch was zusätzlich anziehen.

Motte kam recht früh damit zurecht und paddelte alleine, ich war ganz dicht bei ihr und hielt den Kopf hoch oder sie an der Hand oder stützte die Brust. :)

5

Ich würde keine „Schwimmhilfe“ einsetzen. In diesem Alter gehören Kinder im Wasser auf den Arm und sonst nix. Ansonsten am Wasser spielen und gut ist.
Das Beste, was man für das spätere Schwimmen lernen tun kann, ist ein bisschen durchs Wasser ziehen und mit dem Wasser / am Wasser spielen. Alles, was am Körper fest ist und Auftrieb generiert ist tendenziell hinderlich, weil es die Erfahrung des natürlichen Auftriebs behindert und ggf. die Bewegungsfreiheit einschränkt.
Da du ja zwei kleine Mäuse hast, bleibt eh nicht viel übrig als dass du und der Papa je eine auf den Arm nehmen. Und auch wenn ihr am Wasser spielt, braucht es tendenziell eine Aufsicht pro Kind. Jedenfalls in diesem Alter.

Viel Spaß im Urlaub

7

Wäre mir ohne Auftriebshilfe zu gefährlich. Mein Sohn war schon immer aktiv. Und was wäre, wenn ich Probleme bekommen hätte, zum Beispiel durch einen Krampf oder Schwindelanfall, möchte ich mir nicht ausmalen.
Für uns waren uns sind die Kraulquappen die beste Wahl.

6

Noch eine Stimme für die Kraulquappen! Unterscheiden sich sehr von herkömmlichen Schwimmhilfen und meine Tochter konnte damit schon mit 9 Monaten gut durchs Wasser paddeln. Natürlich muss man immer mindestens eine Hand am Kind haben und sie niemals aus den Augen lassen. Du kannst also alleine immer nur mit jeweils einem Kind ins Wasser.