Hab ich was falsch gemacht? Erziehung 2 Jahre

Morgen

In letzter Zeit fällt mir auf das wenn ich mit meinen Sohn schimpfe /ihn ein klares Stopp zeige oder ähnliches, das er wie verrückt zu mir rauf will und mich umarmt und drückt.
Da gebe ich natürlich die gleiche Reaktion zurück. Egal was vorher war.
Hat er rausgefunden wie man mein schimpfen stoppen kann? Und nuztz es aus weil ich zu oft schimpfe?

Ich schimpfe eigentlich nich immer. Es sei den es sind Dinge die er nicht soll z.b.: weglaufen auf der Straße, auf den Herd greifen, Tisch klettern, am TV zerren, Dinge werfen (bälle sind ok 😅 ), und solche Dinge. Ich schimpfe auch nicht sofort. Aber nach 4-5 mal nicht hören wollen sag ich schon ganz deutlich das es falsch ist.
Und ja ich meckere auch mal zu Unrecht. 😪 aber da wird sich von mir aus auch entschuldigt dafür. Bin halt nicht perfekt.
Meine nerven sind zur Zeit nicht so stark wie normal. Ich denke das liegt an der Schwangerschaft.

Achja, er hört meistens beim 1 oder 2 (spätestens beim 3.) mal. 🙂

Was meint ihr?

1

Huhu

Vielleicht will er damit einfach zeigen, dass er sich "entschuldigen" möchte? Das ist ja wie mit dem Lächeln, wenn man ein Kind anmotzt. Ein Versuch etwas zu schlichten, oder wie das heisst.

Meine Tochter, 1,5 Jahre alt kommt immer, wenn ich sie angemotzt habe und sie weint, zu mir unf streichelt kurz und schaut mit dabei an. Dann gebe ich ihr einen Kuss auf die Stirn und alles ist wieder gut 😅

Mir ist bewusst, dass sie noch nicht weiss, was entschuldigen bedeutet.. Aber irgendwie hat es was 🤔

Dein Sohn macht danach ja nicht weiter mit dem, was dich wütend gemacht hat, oder? Denke also nicht, dass er es nur macht um dich zu vertrösten, um dann weiter zu machen...

Liebe Grüsse

2

Entschuldigung für die Rechtschreibung.

"... und sie weint, zu mir, streichelt kurz und schaut mich dabei an."

4

Stimmt. 🙂 Er ist dann wieder ganz brav.
Ich mache das bei ihm ja auch wenn was passiert. 😅 🥰
Er hat mich mit der Reaktion so überfallen das ich daran gar nicht gedacht habe.

Er spiegelt einfach nur mein Verhalten. 🥰 ich finde das immer so herzlich.

Danke. Manchmal denkt man zu viel. 😅

3

Ja, er hat einen Weg gefunden, das Schimpfen zu beenden, ist doch super. Er versichert sich einfach, dass du ihn noch lieb hast und das zeigst du ihm.

5

🙂 könnte mein Kind nie nie nie wegstoßen wenn es nähe braucht. 🥺
Vielleicht bin ich zu streng weil es zu Absicherung die Nähe sucht? 😣

8

Naja, ein Kind in dem Alter denkt nicht strategisch. Das Kind kuschelt nicht weil es denkt „ah…. ich drück jetzt schnell die Mama, damit sie aufhört zu schimpfen“, sondern es ist genau andersrum. Das Kind will geliebt werden, weiß durch das Schimpfen, dass es etwas gemacht hat, was es nicht soll. Es will sich versichern, dass es dadurch trotzdem noch geliebt wird und sucht daher direkt die Nähe. Ganz normal. Dann weg stoßen wäre wirklich falsch. Man kann das Kind ja kuscheln und sagen „Ich hab dich immer lieb, aber ich möchte nicht, dass du auf die Arbeitsplatte kletterst, da hab ich einfach Angst, dass du runter fällst.“ Als Beispiel.

Manchmal fangen Kinder auch an zu Heulen nachdem man geschimpft hat. Sie heulen dann i.d.R. auch nicht weil man geschimpft hat, sondern weil ihnen bewusst wird, dass sie etwas falsch gemacht haben. Das ist dann ganz oft ein Weinen aus Scham.

weiteren Kommentar laden
6

Ich finde die Reaktion von deinem Kind sehr gut. Das würde ich mir auch von meinem wünschen. Stattdessen bricht er in Tränen aus und ich muss ihn dann trösten. Aber er ist auch deutlich jünger.
Welche Reaktion würdest du dir denn wünschen/vorstellen die dein Kind zeigt?

7

Gute Frage 😅 bisher war es so das er 2 Minuten geweint hat und dann wurde weitergespielt. Das Verhalten kam so plötzlich das es mich überrascht hat. 🤷‍♀️

10

Dein Kind zeigt ein Verhalten, dass er gespiegelt haben möchte. Er will dich nicht schimpfend, sondern lieb und knuddelig. Also macht er das mal und erwartet von dir dann das gleiche Verhalten.
In dem Sinne hat er schon eine nette Strategie entwickelt, dein Schimpfen zu beenden.

11

Ich spiegle sein Verhalten natürlich wenn er nähe sucht. Ich könnte nie nie nie um im Leben einen Kind die Nähe verwehren wenn es dannach verlangt. 🥺 Ich bin dann schn fertig mit schimpfen wenn er kommt.

12

Hallo 😊

Mein Sohn macht das auch. Weint kurz und möchte dann kuscheln.
Ich glaube, das ist seine Art, um "Entscheidung" zu sagen. Außerdem möchte er wahrscheinlich sicher gehen, dass ich ihn in jeder Situation lieb habe.

Ich umarme ihn immer, wenn er das möchte. Auch, wenn ich mich gerade über sein Verhalten ärgern musste.

Ich sage ihm dann auch "ich hab dich lieb, aber es ärgert mich, wenn du..."

Von daher denke ich, dass du alles richtig machst! ♥

13

Danke 😊