Fernseher

Hallo

Lasst ihr eure 1,5 jährigen Fernsehen ?
Ich rede natürlich nicht von mehreren Stunden.

Wenn ja , wie oft und wie lange ?

Wir haben als unser kleiner Fieber hatte und sehr schlapp war eine Ausnahme gemacht mit dem Fernsehen. Seitdem will er es immer

Schönen Abend und danke fürs lesen :-)

6

Wir haben unseren Fernseher nicht auf dem Scheiterhaufen verbrannt als wir Eltern wurden.
Fernsehen war immer erlaubt. Hier ist kein Kind verhaltensauffällig oder gar süchtig danach. Denn wenn ich was darf, ist es längst nicht mehr so interessant als wenn es verboten ist. Und ich leg noch eins drauf: Dasselbe Spiel machen wir auch mit Süßigkeiten. Bei meinem Bruder und mir hat es vor 35 bis 40 Jahren auch funktioniert.

Und nun steinig mich😅

12

Ich möchte dich lieber umarmen 🤗🤗🤗 genauso halten wir es auch..es gibt tage da läuft der TV garnicht und ie wollen nix süßes und es gibt andere Tage 🤣🤗🤗

34

Kein Grund gesteinigt zu werden, sondern einfach nur ehrlich...und das find' ich super! 😉 Kann mir keiner erzählen, dass er jahrelang an sämtlichen Medien vorbeikommt! 😏 In meinem Umfeld erlebe ich immer wieder, dass die Flimmerkiste nur dann höchst interessant ist, wenn man sie zu etwas Besonderen bzw. Verbotenen macht! War in meiner Kindheit schon so und ist es auch heute noch. Bei uns lief und läuft der Fernseher wie bei anderen das Radio und Süßigkeiten waren/sind kein Tabu...und absolut niemand ist zum Süchtling geworden. Besucherkids hingegen haben bei uns wie hypnotisiert vor der Glotze gehangen und sich mit Süßkram vollgestopft, weil es das Zuhause nicht gab - meine Erfahrung! Soll natürlich jeder halten wie er es mag, aber ich sehe da absolut kein Problem. 🤷🏽‍♀️

weitere Kommentare laden
1

Unser Großer ist schon 18, den haben wir damals mal die Teletubbis oder der Bär im blauen Haus gucken lassen ;-)
Nicht jeden Tag, wenn es sich ergeben hat halt.
Bei den anderen beiden war es eh so, dass wir uns alle im Wohnzimmer aufgehalten haben und wenn der Große seine KiKa Sendungen geschaut hat, haben die anderen automatisch hingeguckt. Der Mittlere und der Kleine waren aber nie die großen Fernsehgucker ;-)

15

Die teletubbies..waren die nicht furchtbar? Meine schwiegermutter mhat damals die Tochter betreut und musste da jedesmal mitmachen. Die Oma schaudert es jetzt noch wenn sie daran denkt"ggg'

38

Ja, ich fand das Baby (inzwischen eine erwachsene Frau) in der Sonne immer so gruselig #zitter

2

Wir haben mit knapp über 2 Jahren angefangen abends vor dem Schlafen gehen eine Folge Bobo Siebenschläfer oder Mondbär zu schauen. Das haben wir auch so beibehalten. Am Tag läuft der Fernseher nicht aber halt jeden Abend gibt's Bobo. Und aktuell auch Mal Fußball weil Mini so verrückt danach ist 😅

3

Unser Sohn ist 2 und durfte/darf bisher kein Fernsehen schauen. Wir möchten das in nächster Zeit auch nicht ändern.

4

"Wir haben als unser kleiner Fieber hatte und sehr schlapp war eine Ausnahme gemacht mit dem Fernsehen. Seitdem will er es immer"

Ja die Kinder werden halt süchtig davon, deswegen will er immer. Würde das sofort wieder abgewöhnen und bei Krankheit später lieber Hörbücher oder so anhören.

Unsere Kinder sind fast 5, 3 und 1 1/2 Jahre. Der Fernsehr ist bei uns aus, wir schauen SELTEN mal einen Film zusammen eventuell ein mal im Monat. Sonst benutzen wir Medien nur in der Schlafenszeit der Kinder.

Bei meinem großen (fast 5) merkt man auch wie süchtig es ihn macht. Bei den Schwiegereltern läuft der Fernseher immer und da merkt man dass es ihm nicht gut geht danach auch nach einer halben Stunde, er macht keine Minute die Augen zu, ist kaum ansprechbar und selbst wenn schaut er nicht mal vom Fernseher weg sonder es kommt höchstens ein was von ihm ohne dabei vom Fernseher weg zu schauen. Tics wie Augen Zwinkern und Augen reiben bekommt er davon auch, obwohl er eigentlich gesund ist und ich mir das auch nicht erklären kann. Dabei geht es nicht mal um Kindersendungen sondern um normale PPrograme.

Meine anderen Kinder interessiert es überhaupt nicht.

Ich würde niemals ein 1 jähriges Kind Fernseher schauen lassen, auch 20 Minuten am Tag schaden schon!

23

Dass Dein Großer keine Minute die Augen schließt und nicht ansprechbar ist, wenn er bei Deinen Schwiegereltern TV schauen darf, könnte natürlich auch daran liegen, dass es ihm bei Euch verboten wird...

24

Nein daran liegt es nicht, den meine beiden anderen Kinder interessiert der Fernsehr überhaupt nicht. Das war auch bei ihm schon immer so, deswegen glaube ich nicht dass es daran liegt dass wir keinen Fernsehr schauen. Sonst hätte ich das Problem ja bei allen 3 Kindern.

5

Unsere Tochter ist 16 Monate alt und hat noch auf keinen Bildschirm gesehen - weder Fernsehen noch Handy noch PC. Bevor sie in den Kindergarten geht (mit 3 oder 4 Jahren), wird sie das auch nicht. Mir wäre es lieber, überhaupt nicht, bevor sie in die Schule kommen, aber mal sehen.

21

Im Prinzip bin ich auch eine Fernseh-Gegner ;-)
Aber: wenn man wirklich erst ab dem Schulalter damit anfängt, verpasst man tatsächlich auch einiges.

Freunde von uns haben das so gemacht. Und die Tochter kennt weder Pumuckl (neulich mal versucht, findet sie doof, dafür ist sie schon zu groß), noch die Augsburger Puppenkiste. Und letzteres ist doch irgendwie schon fast Allgemeinbildung, oder?

Es gibt wirklich soooo süße Kindersendungen. Manche vermitteln auch sehr schön eine Vorstellung vom Leben "früher", z.b. die alten Bullerbü-Verfilmungen.
Wir haben erst die Bücher vorgelesen, dann die Filme in kurzen Abschnitten geguckt.
Bei Jim Knopf und Lukas (Augsburger Puppenkiste) genauso.

Heidi lief bei uns ein Jahr lang. 50 Folgen reichen ziemlich genau für eine pro Woche! Im Urlaub weniger, bei Krankheit mehr. Und alles wurde mit Playmobil nachgespielt.

Auf das erste Fernsehen mit älteren Kindergarten-Kindern darf man sich, finde ich, schon mal vorfreuen ;-)

22

Ja, das ist so meine utopische Blase😅
Ich glaube, dass es allein zum Mitreden in einem gewissen Maß notwendig sein kann.

weitere Kommentare laden
7

Mein Sohn durfte immer Fernsehen. Mit 1,5 Jahren hat er Mondbär und Sandmännchen geguckt. Heute ist er 9. Der Fernseher läuft ungelogen: nie.
Nicht weil das verboten wäre. Fernsehen interessiert hier nielanden, warum auch immer.

8

Beim ersten Kind definitiv nein. Das zweite ist fünf Jahre jünger. Da durfte der große natürlich ab und an seine Sendungen schauen und die kleine hat halt mitgeschaut. Wir pflegen mittlerweile einen sehr entspannten Umgang mit Medien. Im Sommer bei schönem wird hier wochenlang quasi gar nicht geschaut weil wir nur draußen unterwegs sind. Bei schlechtem Wetter gibts auch mal mehr Fernsehen.

9

Dann schaffe andere schöne Dinge wie kneten, malen, basteln, Bücher, Puzzel und viel raus gehen.

Ansonsten lass dein Kind schimpfen wenn es TV schauen will, irgendwann wird das Kerlchen sich anderweitig beschäftigen.