Geschenk zum 2ten Geburtstag?

Unser Sohn wird zwei! "Problem" wir haben noch ein 5 jährigen sohn und dadurch haben wir schon "alles" Lego, playmobil, sämtliche Fahrzeuge Holzklötze schick schnack, Tonie Box, laufrad, Bobby car, trecker und Bagger für draußen.... Usw
Jetzt bekommt er von der Familie :
Schubkarre, Müll laster, Aqua play, Feuerwehr Koffer (so ein wie der große Bruder hat 😅) bißchen peppa wutz kram, wie Bettwäsche, Buch und Teller... Und von uns einen ganz tollen Rucksack und ein Buch... Aber mir fehlt noch son "kleines" besonderes Geschenk 😅....
Ich weiß für manche ist das schon zu viel, aber wir haben wirklich viel Familie und Freunde...
Habt ihr noch ein heißen Tipp für mich? 😅

3

Ganz ehrlich... Ich finde das schon wahnsinnig viel und übertrieben, was du bisher aufgelistet hast. Es geht um ein 2 Jähriges Kleinkind. Das ist doch mit 10 Geschenken und mehr völlig überfordert... Was spricht denn dagegen, etwas ins Sparschwein des Kindes zu geben? Oder einen Zoobesuch? Ich würde mich hüten, noch mehr Klimbim dazu zu tun. Bei uns gab es zum 2. Geburtstag etwas Duplo und einen Puppenbuggy. Von der Oma ein Buch. Und die Kleine war glücklich. Alle anderen, die auch gerne was schenken wollen, tun dies als etwas Taschengeld. So wird auch unter dem Jahr hier und da etwas für die aktuelle Entwicklung geeignetes Spielzeug gekauft. Mit Massen an Spielzeug tut man dem Kind jedenfalls keinen Gefallen.

5

Das war nicht die Antwort auf meine Frage! Jeder macht es so, wie es für richtig hält.

10

In meiner Antwort waren doch Geschenktipps dabei (z. B. Zoo Besuch). Aber OK, wenn es unbedingt materiell orientiert sein muss.... Dann geht es wenigstens schneller, dass wir unseren Kindern einen mit Plastikschrott zugemüllten Planeten hinterlassen. Wann hört dieses abartige Konsumdenken eigentlich mal in den Köpfen unserer Generation auf? Da fehlt mir jegliches Verständnis für. Das hat auch nichts mit "kann doch jeder machen wie er will" zu tun, sondern mit Verantwortung für unsere Erde.

weitere Kommentare laden
1

Wir haben Flusssteine (Gonge) zum 2. Geb. geschenkt, das hatte ich auch hier gelesen und die kommen super an.

Vielleicht einen Lük-Bambino-Kasten, wenn das Kind schon Spaß an Konzentration und Kombination hat?

13

Mit den steinen ist wirklich eine tolle idee! Vielen Dank

2

Motte bekam von uns Eltern eine Schaukel im Garten (selbstgebaut) und eine Tut-Tut-Flitzer Parkgarage (gebraucht gekauft).

Ansonsten vllt ein schönes Buch? Motte liebt Bücher, damit macht man ihr immer eine Freude :D

4

Ich finde das extrem viele Geschenke. Gerade weil es Dinge von mehreren Menschen gibt und vorhandenes, gibt es bei uns immer nur 2-3 Geschenke inkl. Bücher. Ich würde eher etwas weglassen als hinzugefügrn

6

Das war nicht die Antwort auf meine Frage. Jeder macht es so wie er es für richtig hält. Schade dachte man bekommt tipps, was es für schöne Dinge gibt für ein zweijährigen statt eine Belehrung😉

8

Mag schDe sein, scheint aber auch in nem forum Raum für zu sein. Das ist ja kein Service sondern ein Austausch. U d auch das zählt zum Feedback auf so eine frage

weitere Kommentare laden
15

Hy,
ich finde es super schade wie einige hier reagieren. Der Eine macht es so, der andere so. Unser Sohn wurde vor 5 Tagen 2 Jahre alt und ja, hier gab es auch viele Päckchen. Er ist aber auch unser erstes Kind. Es ist also noch nichts von älteren Kindern vorhanden.
Er bekam von uns einen Holzzoo(gebraucht Lidl) mit Schleichtieren, ein Buch, ein Big Müllauto, ein Laufrad und etwas Playmobil 123 weil er das so mag.Von den Paten (2Haushalte)gab es Schuhe, ein Freundebuch für die KiTa(ab August geht es los)1 Toniefigur und eine Playmobil 123 Müllauto. Von den Großeltern Ikea Stoffdinos, weil er diese so toll findet und 2 Schleichtiere.
An alle Plastikkritiker...worin ist denn euer Shampoo, Duschgel, Faltencremchen? Sorry, etwas überspitzt. Aber wer sagt das die TE nur Pladtikkram zu Hause hat, oder schenkt?
Ja, wir sollten alle auf unseren Planeten achten. Wir kaufen auch vieles gebraucht. Unsere Autogarage besteht aus leeren Windelkartons. Aber so biestig zu antworten finde ich irgendwie nicht fair. Man kann es ja zu viel finden und es anders handhaben. Hier ging es aber um Ideen.
Diese könnten ja z.B. auch nachhaltiger Natur sein🙈
Selbstgemachte Knete wäre vielleicht eine Idee. Oder kommt jetzt die Fraktion "Oh, nicht mit Lebensmitteln spielen"?🙈

16

Danke! Dem ist nichts mehr hinzuzufügen 😉❤️

17

Duschgel und Shampoo kann man schon lange plastikfrei kaufen!

weitere Kommentare laden
21

Es ist zwar eigentlich wirklich viel zu viel.
Aber es ist halt trotzdem oft so, dass jeder aus der Verwandtschaft was schenken will und zwar kein Geld, sondern was "handfestes ". Finde ich an sich auch nicht so toll, aber trotzdem sehr nachvollziehbar.
Wenn ich selbst jemanden etwas schenke, will ich eigentlich auch kein Geld schenken.

Wir machen es dann eben so, dass sie von uns selbst nur eine Kleinigkeit bekommt und ansonsten Geld aufs Konto und die anderen Sachen von den anderen.

Konkret fällt mir für euch als Idee nur Bücher "wieso weshalb warum junior " ein, da ihr ansonsten ja wirklich schon viel habt.

22

Hallo :) sehe ich auch so und machen wir auch oft so, aber ich muss dazu sagen, daß mein kleiner noch kein eigenes Zimmer hat es aber nun bekommt und er durch den Bruder wenig eigenes Spielzeug hat 😅 deshalb zb das Müll auto, aber der große sortiert schon aus. Deshalb gibt es auch teilweise "nur" ein buch und der rest geht aufs Sparbuch viellt für eine neue Kinderzimmer lape ect. 3 Bücher sind auch schon eingeplant 😊

30

Also wirhaben hier eine Regel: Unsere Familienmitglieder schenken nur Bücher oder Toniefiguren. Die sind wenigstens pädagogisch wertvoll und zermüllen nicht das Kinderzimmer.
Zusätzlich zu den ganzen Büchern gibt es dann ein großes Geschenk. Beispielsweise ein Laufrad oder eine Küche oder oder oder....

Unsere Familie hat absolutes Krimskramskaufverbot. Wer sich nicht dran hält, bekommt von mir Ärger.

So funktioniert das bei uns super: das Bücherregal ist schön bestückt und wir ertrinken nicht im Müll :)

31

Alles außer Tonies oder Bücher ist ja nicht zwangsläufig pädagogisch nicht wertvoll?!
Bewegungsspiele, Brettspiele, Konzentration, Kreativität,… kann man ja auch alles pädagogisch sinnvoll fördern ganz ohne „Krimskrams“

32

Bei meiner Tochter war zum 2. Geburtstag der Bademantel mit passenden Handtüchern (alles mit Eulen bestickt) das Highlight, auch jetzt 2 Jahre später gibt es Theater wenn mal keins der Handtücher greifbar ist, weil in der Wäsche.
Die Handtücher gibt's ja auch mit jungsmotiv und man könnte die euch mit Namen besticken. Z. B. Bei Erwin Müller.