Wie lange Kinderwagen

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal wissen wie lange ihr den Kinderwagen/Buggy gebraucht habt.

Meine Tochter wird in ein paar Tagen 3 Jahre alt. Ich überlege mir noch einen gebrauchten Joie zu kaufen. Wir haben jetzt einen Moon. Da kommt sie aber schlecht selber rein und sie ist auch fast zu groß dafür 🙈. In den Joie passt sie bequem rein. Ich habe mir einen Joie mal von einer Freundin ausgeliehen.

Sie läuft auch schon gut mit aber längere Strecken oder Ausflüge sind noch schwierig.

Was meint ihr?

1

Also wenn du einen gebrauchten/günstigen findest kannst du den ja kaufen.
Ansonsten kenn ich viele, die für Ausflüge einen Bollerwagen haben, da können auch mal 2 Kinder reinsitzen oder alle Rucksäcke rein. Das erscheint mir fast praktischer.

2

Also mit 3 finde ich Sie zu groß.
Meine ist grad 3 geworden und klettert auch gerne in den mytrax vom bruder, aber sie geht schon alles selber seit sie 2 ist bzw mit laufrad oder roller.
Ich fände einen Bollerwagen super 😁

3

Mein Kind ist auch 3 und wir haben jetzt einen neuen Reisebuggy gekauft, weil er keine langen Strecken laufen kann.
Bollerwägen finde ich super unpraktisch.

19

Hi!

Warum das denn? Es gibt doch schon welche zum Falten und schieben?

4

Hm Motte ist 2. Den Kinderwagen hab ich vor kurzem an meine Schwägerin gegeben, da kommt im August das Baby. Den Wagen haben wir selten genutzt, aber bis knapp vor den 2. Geburtstag.

Buggy nutzen wir recht selten.. aber schon noch ab und zu. Meist aber dann doch eher, um ihren Kram zu transportieren, statt das Kind 😂😂

Was ich öfter dabei hab ist die trage.

Würde mit 3 aber vermutlich keinen Buggy mehr kaufen 🤷‍♀️ Meine Nichte ist 3,5; die benutzen seit knapp einem Jahr kein Buggy mehr.

5

Mit 3 braucht kein Kind mehr einen Kinderwagen. In dem Alter gabs bei uns Laufrad.

Wenn wir mal lange laufen müssen zb Zoo, Erlebnispark, nehmen wir unseren Fahrradanhänger mit da passen zur Not auch alle 3 rein (bsw 2 Kinder richtig und eines vornewo die Füße sind)👍🏻

10

Dafür braucht man halt ein Kind was Laufrad fahren mag, bzw. einen Fahrradanhänger.
Ich habe beides nicht, aber normalerweise ist Kind2 im Buggy, während Kind1 (bald 3) läuft. Hin und wieder ist es aber mal praktisch Kind1 auch in den Buggy setzen zu können.
Aber extra einen Buggy kaufen, würde ich normal auch nicht mehr. Kommt halt schon auf die Umstände an.

6

Wir haben den Kinderwagen weggeräumt, seitdem meine Tochter laufen konnte und auch nicht mehr darin geschlafen hat. Da war sie also ungefähr 1 Jahr alt.

Mit 3 kann ich mir nicht vorstellen, dass es sich noch lohnt.
Wir benutzen momentan eher das Dreirad (mit Stange), den Bollerwagen oder den Fahrradanhänger. Unsere Tochter wird nun 2.
Bisher vermisse ich einen Buggy nicht 🤷‍♀️

12

Hallo,

Wenn ihr aber weder Bollerwagen noch Fahrradanhänger hättet, hättet ihr den Buggy trotzdem weggegeben?
So für Stadt, Tierpark etc? Oder ist Bollerwagen oder Anhänger praktischer?

Liebe Grüße

15

Tatsächlich haben wir für Tierparks den Kinderwagen wieder hervorgeholt, aber unsere Maus ist ja auch kleiner. Und meistens haben wir dann eh nur den Kinderwagen geschoben und sie lief rum🙃
In den Parks besteht aber oft die Möglichkeit einen Bollerwagen auszuleihen.

In der Stadt haben wir das Dreirad, das ist für sie interessanter🤷‍♀️

Im Endeffekt kannst du nicht so viel falsch machen, wenn du einen gebrauchten Buggy kaufst. Persönlich finde ich es oft etwas befremdlich, wenn ein recht großes Kind noch geschoben wird.
Aber ich habe auch nur den Vergleich mit meiner Tochter. Sie läuft halt für ihr Alter schon sehr viel alleine.
Und wir haben ja viele andere Alternativen daheim.
Es kommt eben darauf an, was ihr sonst so macht und was sich für euch rentiert.

Wir haben erst vor kurzem den Bollerwagen gekauft. Haben auch ewig gedacht, dass wir den nicht brauchen. Jetzt sind wir aber oft am See und es ist traumhaft 😬

weiteren Kommentar laden
7

Hi,
wenn ihr noch ein 2. Kind geplant habt, würde ich den anderen Buggy noch holen, ansonsten geht das halbe Jahr, wo ihr den Buggy max. noch wirklich braucht, vorbei.

Wir hatten den Quinny Zapp, da haben sich 1,18 m, reingefaltet, hauptsache nicht laufen müssen.

Gruß

8

Meine Tochter ist vor kurzem zwei geworden und wir werden den Buggy jetzt verkaufen. Den nutzen wir seit ca. 4 Monaten nicht mehr.

Aber ☝🏼 wir haben Bollerwagen und Fahrradanhänger. Die kommen bei Ausflügen zum Einsatz. Da passt mehr rein. Wenn wir nicht viel Kram haben das Dreirad mit Stange.

Hätte ich die Alternativen nicht dann würde ich wohl den Buggy noch eine Weile nutzen wollen. Weniger fürs Kind als für das Gepäck 🙈

9

Ich persönlich finde mit 3 Jahren einen buggy überflüssig. Die Kinder wollen laufen aber meist sind es die Eltern die sie lieber in den buggy schnallen damit die Kinder keinen blödsinn machen können. Leider schon oft genug gesehen. Natürlich passiert sowas meist in der Stadt bei Shopping Touren.
Ich hab es immer so gehalten wenn meine Kinder laufen konnten (also sicher laufen konnten) dann kam der buggy weg. Dann gab es für lange Ausflüge wie zb zoo, Erlebnispark, einen bollerwagen. Aber das waren ja dann auch ganz Tages Ausflüge.
Bei kleineren Ausflügen wurden hier und da halt ein paar Sitzpausen gemacht.
Ich find es immer wieder schlimm wenn ich Mütter mit Kindern die vermutlich schon 5 Jahre alt sind noch im buggy rum schieben.

Ja vermutlich fühlt sich jetzt irgendjemand wieder angesprochen aber ich will damit niemanden angreifen.
Ich finde halt das laufen für die Kids wichtig ist. Für die Motorik, für die Balance, für die Ausdauer.
Aber am Ende muss es jeder selber wissen. 🤷‍♀️