Was ist das? ­čśč

Hallo zusammen,

Wir waren heute Nachmittag mit unserem Sohn (19 Mon alt) aufm Spielplatz. Da gab es ein Wasserspiel im Halbschatten. Mein Sohn war eingecremt, hatte ne M├╝tze und UV Shirt. Im Halbschatten dort am Wasserbrunnen hat er 45-50 Min gespielt. Ich habe ihm immer wieder Wasser zum trinken gegeben.


Das war so von ca 15.30 bis 16.15. Danach war ihm kalt. Wir haben ihn sofort gewickelt, trockene Kleidung angezogen. Sa├čen dann komplett im Schatten. Er hat dann noch Brot und K├Ąse etc gegessen. Am Wasserspiel war er dann nicht mehr.

Gegen 17 Uhr sind wir Heim. Um 18 Uhr ist er ins Bett.
Nun hat er seit 18.30 erh├Âhte Tempi - 38,2.
Ist das ne ├ťberhitzung? Haben ihm vor ner Std Paracetamol Z├Ąpfchen gegeben, weil er bitterlich geweint hat.

Ich mach mir voll die Vorw├╝rfe gerade, dass ich ihn da so lange spielen lassen hab.

Sollen wir ins KH?

1

Meine Kinder waren/sind nie hitzeempfindlich. Da h├Ątte ich eher auf einen Infekt getipptÔÇŽ vielleicht br├╝tet dein Kind einfach was aus! Nach deiner Beschreibung klingt das jetzt nicht unbedingt nach ├ťberhitzung.

2

Denke ich auch.

Oder Z├Ąhne.

3

Aber er war quietsch fidel bevor wir gefahren sind...

weitere Kommentare laden
5

Ein Infekt ist das Wahrscheinlichste.

6

Spontan w├╝rde ich auch sagen: Eher keine ├ťberhitzung. Es war nicht in der Mittagszeit, er war entsprechend gekleidet, es war Halbschatten, er hat viel getrunken und war vom Wasser nass - da kann eine ├ťberhitzung vermutlich gar nicht so unbemerkt entstehen. Er war ja offensichtlich auch gar nicht hei├č, als er zur├╝ckkam.

Deswegen w├╝rde ich auf einen Infekt tippen. Die Temperatur ist ja auch noch nicht wirklich hoch, reicht halt, um sich unwohl zu f├╝hlen. Du kannst ja ggf. heute Nacht nochmal Fieber messen, wenn du den Eindruck hast, dass er hei├č ist oder sich sein Zustand verschlechtert.

9

Aber wie kann das sein? Denn vor dem Spielplatz hatte er nix. :(

Als wir dann im Schatten waren, hatte er keine M├╝tze, weil sie klatsch nass war.

Dann ist er ab und zu wieder rumgelaufen. Kam dann wieder in den Schatten. Das war so gegen 16.45 - 17 uhr. Ohne M├╝tze.
Kann es sein, dass er jetzt deswegen so hei├č ist

Ich mach mir solche Vorw├╝rfe... so n Mistb­čś¬­čśô

18

Irgendwann muss der Infekt ja beginnen, warum muss er tags├╝ber schon krank sein, nur weil er abends krank ist? W├╝rdest du dich, wenn er mal tags├╝ber krank wird, wiederum wundern, warum er in der Nacht zuvor noch nicht krank war?

7

Hi,

das wird wohl keine ├ťberhitzung sein. Diese wird n├Ąmlich gl├╝cklicherweise schnell beee t, sobald die Menschen aus der Sonne gehen in den Schatten oder in k├╝hle R├Ąume und ausreichend Fl├╝ssigkeit trinken.
Auch das ihm kalt war, passt nicht zu einer ├ťberhitzung. Zudem hat er dort ja auch Abk├╝hlung mit Wasser gehabt.

Bekommt er denn vielleicht Grad Z├Ąhne ? Und auch sonst ist ein Infekt wahrscheinlicher. Das geht ja manchmal super schnell. Auch bei uns Erwachsenen. ­čśů

Liebe Gr├╝├če ­čśŐ

8

Hallo :)

Ich kann verstehen das du dir Gedanken machst, aber Versuch ruhig zu bleiben :) Bei 38,2 w├╝rde ich mir tats├Ąchlich keine Gedanken machen und auch keine Medis geben, denn zum einen ist Fieber gesund und wichtig f├╝r den K├Ârper, zum anderen ist dies noch eher eine erh├Âhte Temperatur.

Ins Krankenhaus zu fahren bedeutet f├╝r euch beide ja nur Stress. Wenn meine Maus mal erh├Âhte Temperatur hatte und weinerlich war, hat sie bei mir im Bett geschlafen. Oft hilft Kuscheln schon Wunder. Und ganz viel trinken :).

Gute Besserung ÔŁĄ´ŞĆÔÇŹ­čę╣

10

Hab halt Angst, dass es bei ihm ne ├ťberhitzung/Sonnenstich etc ist

­čś¬

11

Mach dir nicht so einen Kopf, wir haben das in letzter Zeit ganz oft das unser Sohn erh├Âhte Temperatur hat f├╝r einen Tag.

Jetzt hatte er diesen Monat bereits 2 mal erh├Âhte Temperatur auch nur 38 und am n├Ąchsten Tag kam der Schnupfen.

weitere Kommentare laden
16

Ich denke nicht das es eine ├ťberhitzung ist die hatte mein Sohn mal. Es ging ihm richtig schlecht er war ganz apathisch und hatte nicht mal mehr gejammert. Daf├╝r hat er sich Schwallartig ├╝bergeben. Nachdem wir ihn abgek├╝hlt hatten ging es ihm innerhalb von 10 Minuten besser.