Geburtstagsgeschenke vor Kita?

Hallo ihr Lieben,

wie macht ihr das?
Meine Tochter hat morgen Geburtstag. Sie wird 3. Sie geht in den Kindergarten. Es ist das 1. Mal wo sie an ihrem Geburtstag in den Kindergarten geht.

Bekommen eure Kinder alle Geschenke früh vor dem Kindergarten oder nur ein Geschenk oder erst wenn sie wieder zuhause sind? Geschenke auspacken dauert bei ihr ja super lange und sie möchte ja mit allem spielen. Das wird dann sehr knapp früh 🙈.

Erzählt mal wie ist das bei euch?

1

Hy
Wir haben das die letzen Jahre (Mini ist 5) so gemacht, dass ausgewählte Geschenke morgens ausgepackt werden konnten.
Dieses Jahr z.b. Tassen mit Lieblingsmotiv und ein Kuscheltier. Das Kuscheltier konnte direkt mit in die Kita. Und vorher gab es einen Kakao aus der neuen Tasse.

Dadurch , dass nix zu spielen direkt dabei war ging es morgens ( hat natürlich etwas länger gedauert als sonst). Nach der Kita gab es dann die restlichen Geschenke unter anderem auch das Lego Piratenschiff. Das wollte ich ihm morgens nicht geben um der Diskussion zu entgehen. Er hätte es sofort Auspacken wollen und das wäre morgens nicht möglich.

Er wusste aber auch vorher, dass es morgens nur einen Teil der Geschenke gibt und war damit "einverstanden" (eigentlich hatte er keine große Wahl) so kann er sich immer noch auf was nach der Kita freuen

2

Hallo!
Also als meine Tochter im März 3 geworden ist war sie vor lauter Aufregung schon um 5 Uhr wach :D es war massig Zeit, alle Geschenke auszupacken, damit zu spielen und wir waren trotzdem um 9 Uhr in der Kita :D
Alternativ würde ich es aber so machen, ihr einen Teil der Geschenke morgens zu geben - am besten was, womit man auch nur kurz spielen kann. Und etwas, das zeitaufwändiger ist dann erst am Nachmittag. Entweder das vorher so ankündigen oder gar nicht weiter thematisieren - dann ist sie Nachmittags nochmal überrascht.

Gar keine Geschenke morgens kann ich mir nicht vorstellen. Meine Maus hat sich so gefreut auf ihren Geburtstag, es wäre total fies gewesen mit den Geschenken bis zum Nachmittag zu warten.

3

Bei uns gibt es morgens im geschmückten Wohnzimmer ein gemeinsames Frühstück (Mohrenkopfbrötchen) und vorher dürfen die Geschenke ausgepackt werden.

Es gibt bei uns allerdings nicht so viele Geschenke, vielleicht ist da noch ein Unterschied, je nach dem was in der Familie geschenkt wird.

4

Ich würde wenn nur 1 auspacken lassen. Die Kids wollen ja direkt dann damit spielen. Also entweder etwa, das mit in die Kita genommen werden darf oder vielleicht angezogen/benutzt werden kann.

5

Bei uns hat es sich so eingespielt, dass es Kuchen und Krone morgens im Bett gibt.

Ich backe zusätzlich zum "grossen" Kuchen den es nachmittags gibt noch so'n ganz kleinen Gugelhupf #verliebt Den gibts dann eben mit Krönchen im Bett und ein ganz kleines Geschenk dazu, vor dem Frühstück. Den Rest der Geschenke gibt es nach dem Kindergarten wenn genug Zeit zum spielen ist.

6

Bei uns gab es zum dritten Geburtstag morgens den Kuchen, das dekorierte Esszimmer und Kerzen. Die Bohne war überglücklich und ist gut gelaunt zur Tagesmutter gewatschelt. Geschenke gab es, als sie wieder zu Hause war.

7

Da meine Jungs frühaufsteher sind gibt es die Geschenke vor der Kita. Bringen sie an dem Tag aber auch später hin.

8

Meine Tochter wird in 2 Wochen 2 und ich gebe ihr ein Geschenk Buch "die kleine Eule feiert Geburtstag" morgens zum auspacken und nach der Kita bekommt sie dann den Rest. Sonst kämen wir glaub ich auch zuhause nicht weg, da sie mit allem spielen möchte.

9

Hallo
Wir machen es davon abhängig was es gibt. Meistens aber eine Kleinigkeit am Morgen die ggf. Auch mit zur Kita kann.