Update Mückenstich

Hallo ihr Lieben, hatte hier letzte Woche geschrieben bzgl eines Insektenstichs von unserem Sohn. Es ist echt der Wurm drin. Dann sieht es einen Tag wieder besser aus und schwupp kratzt er sich das Pflaster ab und kratzt sich die Haut wieder auf. Die Haut drumherum ist vom Pflaster schon ganz gereizt. Ich bekomme den irgendwie nicht weg. Oder muss ich doch in Sorge sein, dass es doch Wanderröte ist?
Also der Stich war direkt nach dem ersten Jucken so rot und ist eben aufgekratzt. Konnte keine zecke oder sonst was sehen. Es war ein Stich/biss aus dem eine durchsichtige Flüssigkeit kam.
Was denkt ihr kann ich noch tun?
Durch das Pflaster wird die Haut immer gereizter, aber ohne Pflaster kratzt er.
Liebe Grüße

1
Thumbnail Zoom

Das kommt von heute. Da ist eine Kruste drauf und ich hatte da zuvor zinksalbe drauf. Bis er dann das Pflaster abgekratzt hat :/

2

Hi,

ich würde mir da ehrlich gesagt keine Gedanken machen.
Der Mückenstich juckt vermutlich und deswegen kratzt er sich.
Vielleicht mit Fenistil versuchen und wenn er das Pflaster abnimmt würde ich vielleicht einen Verband versuchen.

Vielleicht kann er den nicht direkt abmachen. 😊

3

Danke für die Antwort. Bin halt schon total panisch, ob es womöglich doch ne zecke war. Aber die hätte ich doch gesehen.
Dachte schon an eine Bremse oder kribbelmücke?!
Der Stich war halt schon vor ner Woche..

4

Zeckenbisse schmerzen und jucken nicht. Wanderröte sieht ganz anders aus.

weitere Kommentare laden
6

Ich muss einfach fragen. Selbst wenn es eine Zecke war warum wird man da panisch?
Ich wurde als Kind ständig vom Zecken gebissen und lebe noch. Auch jetzt überleben Ich Zecken.
Selbst in den risiko Gebieten ist es unwahrscheinlich nach nur 1 biss zu Erkranken. Dein Sohn zeigt doch auch keine krankheitssymotome.
Ich würde mal behaupten der Stich konnte durch das Pflaster nicht so gut heilen. Ging mit hier mal ähnlich zusätzlich das Kratzen.

7
Thumbnail Zoom

Bin beim Thema zecken einfach panisch. Obwohl mein Sohn gegen Fsme geimpft ist. Dennoch, die Angst vor Borreliose ist groß.
Er hat seit Sonntag eine Erkältung mit Husten und Heiserkeit. Allerdings sind in der Krippe bei ihm gerade 10 von 15 Kindern mit dieser Symptomatik krank. Also weiß ich woher er das hat.
Ohne Pflaster knibbelt er, mit heilt es nicht - oh man! Vielleicht muss ich morgen dennoch mal zum KIA damit ich eine richtige Salbe bekomme. Sieht schon ziemlich entzündet aus und das nach einer Woche.

10

Das stimmt ja so nicht. Da wo ich wohne, sind je nach Jahr bis zu 30% der Zecken mit Borelliose infiziert. Ich hatte es nach nur einem Zeckenbiss. Das ist eine Krankheit, die Langzeitschäden verursacht, wenn man sie nicht erkennt und relativ schnell behandelt. FSME ist deutlich seltener, aber noch schlimmer. Im konkreten Fall sieht es aber nicht nach Zecke aus.

weiteren Kommentar laden
9

Besorg dir in der Apotheke Rivanol und Mull mache das immer mal eine halbe Stunde als Umschlag drauf ( Vorsicht kann färben) und außerdem Fenistiltropfen gegen den Juckreiz. Wir bekommen die Stiche damit immer sehr gut in den Griff, die große ist da leider genauso empfindlich wie ich🙈

15

Danke dir für den Tipp! Das mit den Mullbinden werde ich wohl echt machen müssen.
Habe nun beim Kinderarzt angerufen und werde heute hinfahren. Da er ja auch ziemlich hustet kann er ihn auch gleich einmal abhorchen. Werde euch berichten

11

Pflaster ab und Fenistil Gel drauf, wenn es nicht direkt offen ist.

Und bitte nicht so einen Terz wegen eines Mückenstichs machen. Zinksalbe hilft mal gar nichts. Wenn dein Sohn gerne von Mücken gestochen wird, dann kauf Fenistil Gel und wenns dir damit besser geht, behandel einen frischen Stich im Zukunft mit so einem Hitzestift (oder wie das auch immer heißt).

Warum sollte es ein Zeckenbiss gewesen sein? Hast Du denn eine Zecke aus der Stelle herausgezogen? Die beißen sich richtig fest, die kann man nicht versehentlich abstreifen.

16

Ja, stimmt schon. Mache wohl echt einen Terz draus. Mich stört einfach nur, dass es nicht weggeht und er es immer weiter aufkratzt.
Eine zecke habe ich nicht gesehen, hatte gedacht ob er die dann angekratzt hat. Aber die beißen sich ja richtig fest.
Denke dann wohl an einer Mücke oder vielleicht krieblemücke oder Bremse.

13

Ich würde Pflaster abmachen und gar nicht mehr so viel da rumdoktern.
Mach ab und zu Fenistil-Gel drauf oder kühlen und gut ist.
Ich reagiere auch immer extrem auf Stiche und die brauchen ewig zum Heilen.
Bremsenstiche sind bei mir ganz böse, da wird sofort eine große Fläche drumherum rot und juckt wie die Hölle.
Solange ich meine Stiche nicht berühre, merke ich sie auch nicht. Sobald ich die anfasse, kommt der Juckreiz.
Deshalb lass doch bitte mal die Finger davon.

18

Danke dir.
Fenistil werde ich aufjedenfall besorgen und gleich den Kia nochmal fragen.
Danke für deine liebe Antwort.
Ich dachte, es sei besser immer ein Pflaster drauf zu machen. Danke für den Hinweis

14

Im Gegensatz zu den anderen hier verstehe ich deine Angst. Auf den Fotos ist nicht so gut zu erkennen, wie groß die Rötung ist. Ist die Haut um die Stelle herum geschwollen und heiß? Ist es wirklich klare Flüssigkeit, die da rauskommt, oder ist es gelbe, sehr flüssige, die kleine harte Krusten bildet? Durchs Aufkratzen könnten Bakterien in den Stich gelangt sein, z.B. Streptokokken. In dem Fall sind - je nach Ausmaß - eventuell Antibiotika nötig. Ich würde es beim Arzt abklären lassen.

Gute Besserung!

17

Danke für die liebe Antwort. Ich weiß, dass ich oft mal übertreibe, aber die Sorge mit Bakterien habe ich halt auch. Momentan kommt soweit nichts mehr raus, er kratzt es auf und dann kommt eine Kruste usw. direkt nach dem Stich war es eine durchsichtige Flüssigkeit, dann kam auch einmal kurz Eiter nach einem tag , das was.
Werde den Kinderarzt gleich mal ansprechen was er denkt. Brauche für zukünftige Stiche auch eine Salbe.

19

Hallo Zusammen, wir waren heute Vormittag beim Kinderarzt. Er meinte auch es sei definitiv ein Mücken-/bremsenstich. Wir sollen nun kein Pflaster draufmachen und fleißig fenistil schmieren. Quasi so wie ihr auch meintet. Gel ist gekauft und bereits einmal geschmiert. Momentan ist schon richtig ne Beule da :(.
Also danke für eure lieben Antworten!

20

Danke für dein Update👍
Ich hatte ewig keine Bremsenstiche mehr und war auch verwundert, wie sehr ich auf die plötzlich reagiere. Riesige rote Fläche (bzw. Beule), die sogar warm ist und das mehrere Tage lang.
Kann schon verstehen, dass du da auch verunsichert warst.
Aber hast ja alles richtig gemacht. Wenn man sich unsicher ist, geht man zum Arzt👍