Wie an Schuhe gewöhnen?

Hallo ihr Lieben.
Meine Tochter kann seit kurzem frei laufen. Wir haben noch eine Kiste mit gebrauchten Schuhen von der großen Cousine. Für den Alltag wollen wir ihr natürlich lieber neue Schuhe im Fachgeschäft kaufen, aber bei den gebrauchten sind auch Gummistiefel oder Crocs für den Garten dabei, deshalb haben wir da mal welche anprobiert. Nun ist es aber so, dass sie, sobald sie Schuhe an die Füße bekommt, sich hinsetzt und nur noch brüllt, bis wir ihr die Schuhe wieder ausziehen. Wenn wir versuchen, sie auf die Füße zu stellen, lässt sie sich sofort wieder auf den Popo fallen. Selbst bei einfachen Lederpuschen ohne feste Sohle macht sie das. Kennt das einer? Was können wir denn da machen?
Meine andere Tochter läuft bisher nur an den Händen oder Sachen schiebend, die hat aber kein Problem mit den Schuhen 🤷

1

Dann ist sie noch nicht so weit oder es sind einfach die falschen.
Crocs und Gummistiefel sind halt auch einfach Klötze am Fuß. Da wäre meine Tochter am Anfang auch keinen Meter mit gelaufen. In ihren Barfußschuhen ist sie los, als hätte sie keine Schuhe an.
Lederpuschen machen durch das lockere Gefühl den Kindern oft ein bisschen Angst bzw rutschen die auch schonmal.

7

Von mir aus kann sie auch noch den ganzen Sommer barfuß laufen, aber sie kommen im August in die Krippe und da sollen sie, wenn sie laufen, für draußen halt Schuhe und Gummistiefel haben 🤷

19

Dann sag, dass dein Kind ruhig erstmal die normalen Schuhe bei egal welchem Wetter tragen soll. Machen die in unserer Kita mit den ganz Kleinen so. Da brauchen wir noch keine Gummistiefel. Haben zwar welche für den Wasserspielplatz und Weiher, aber die wurden bisher vielleicht 5x getragen.
Wegen der Schuhe wird sie vielleicht, wenn sie passende Schuhe hat, diese toll finden und gar nicht mehr hergeben wollen.

2

Ich würde da keine große Wissenschaft draus machen, sondern die Schuhe einfach immer wieder anbieten. Vielleicht erwischt ihr mal einen Moment, wo sie abgelenkt ist und dann gar nicht mehr merkt, dass sie welche anhat. Das funktioniert aber natürlich eher mit weichen Schuhen...
Meine Große mochte auch keine Schuhe und geht auch heute mit fast 5 noch barfuß wann immer möglich. Ich übrigens auch trotz bestem Schuhwerk 😉

8

Ich liebe es auch, barfuß zu laufen 😄 Vielleicht kommt das Kind da einfach nach mir 😅 werde es für den Anfang dann einfach immer Mal wieder mit den Lederpuschen probieren, vielleicht klappt das ja...

3

Meine Tochter fand Schihe auch am Anfang gruselig. Sie ist wieder gekrabbelt sobald sie welche an hatte. Sind dann mit ihr nach draußen gegangen. Dort war es dann so aufregend, dass sie ihre Schuhe vergessen hat.
Beim Schuhkauf hat es geholfen ihr eine Reiswaffel in die Hand zu drücken🤣

9

Nach draußen gehen haben wir auch schon versucht, das hat leider auch nicht geholfen 😕 aber das 'Bestechungsessen' für den Schuhkauf werde ich mir merken 😊

4

Also Crocs und Gummistiefel würde ich Laufanfängern gar nicht anziehen. Meine Tochter war immer schon eine sehr gute Läuferin, aber gerade Gummistiefel waren ihr sehr lange nicht geheuer. Sie hat sie nur gesehen und hat angefangen zu schreien. Haben sehr lange gebraucht, um den richtigen Gummistiefel zu finden😅

Da habt ihr natürlich doofe Modelle genommen, um sie an Schuhe zu gewöhnen 🙈

Ich würde tatsächlich ins Fachgeschäft gehen und dort ein schönes Paar suchen, was akzeptiert wird.
Bei uns waren die ersten Schuhe von Pepino.
(Davor auch nur Lederpuschen, Barfuß oder Socken)

10

Die Crocs haben wir noch gar nicht probiert, da dachte ich nur, dass das da egal ist, ob man neue oder gebrauchte nimmt, wenn man die nur kurz im Garten trägt. Gummistiefel haben wir halt versucht, weil sie im August in die Krippe kommt und da Gummistiefel haben soll 🤷 nachdem sie die doof fand, haben wir Lederpuschen probiert, aber die fand sie halt auch total schlimm 🙈
Ins Fachgeschäft wollten wir ja sowieso bald, hab nur Angst, dass sie da den ganzen Laden zusammen brüllt und wir irgendwann unverrichteter Dinge wieder gehen müssen 😅

17

Bei uns ist es genau andersherum - die Gummistiefel sind das Nonplusultra, sie will nur noch Gummistiefel tragen. Das ist gerade jetzt im Sommer echt blöd, aber Sandalen sind irgendwie gar nicht ihr Ding... Nur Crocs gehen gerade so im Garten, immerhin besser als schwitzige Gummistiefel, aber ideal ist natürlich anders :-D

weiteren Kommentar laden
5

Huhu, unsere Tochter läuft seit 2 Monaten frei und läuft nach wie vor am liebsten und besten barfuß.
Wenn ich ihr mal draußen was an die Füße ziehe, dann Attipas - sind so Schuhsocken - hab ich im Fachgeschäft empfohlen bekommen... und die sagten sogar man solle richtige Schuhe am besten erst anziehen, wenn sie so einen „guten Gang haben wie wir Erwachsenen“... vielleicht sind die Sockenschuhe auch was für Euch zum Gewöhnen...😊 kosten auch nur ca 22€☺️

Liebe Grüße

6
Thumbnail Zoom

Ach so... unangezogen sehen die Sockenschuhe etwas doof aus, aber an den Füßen sind sie gut!😁

12

Ich finde, sie sehen süß aus :-)

weiteren Kommentar laden
13

Das war bei uns am Anfang auch so 😅 sobald sie Schuhe anhatte wurde sich direkt hingesetzt und los gebrüllt 🙈
Wir haben sie ihr einfach immer wieder angezogen und auch direkt wieder ausgezogen, wenn sie dann Theater gemacht hat.
Nach einer Woche ist sie dann einfach damit los gelaufen und das Thema war durch 😊

14

Das klingt ja gut. Dann hoffe ich mal, dass bei uns auch bald kommt 😃

15

Hey. Noch ein paar Tipps zu Schuhen allgemein:

Kinder sollten mindestens 6 Wochen gut und frei gehen können, bevor sie Schuhe tragen. Wenn dann Schuhe kommen, am besten welche, die man gut in der Weite einstellen kann. Also weiche Sohle mit guter Befestigung am Rand. Also z.B. welche zum Schnüren. So lange wie möglich auf Schuhe verzichten. Und sonst natürlich gut abmessen (+12-17mm Platz in der Länge und nicht zu schmal).
Pepinos sind da wirklich nicht schlecht. Zum ausmessen des Fußes am besten stehend auf einem Karton umranden, da gibt es viele Anleitungen im Netz.

Gute Schuhe sind meist leichter, die akzeptieren die Kleinen eher. Und sonst wirklich einfach ablenken.

16

Hey, danke für deine Tipps. Meine Tochter hat vor ungefähr 6 Wochen die ersten freien Schritte gemacht, so richtig sicher läuft sie jetzt seit 2-3 Wochen. Ich möchte sie auch weiterhin so viel wie möglich barfuß laufen lassen, aber für die Krippe soll sie halt Schuhe haben, wenn sie laufen kann. Und auch, wenn sie unterwegs (im Supermarkt oder Restaurant oder so) mal laufen möchte, fände ich es gut, wenn sie Schuhe hätte.
Das mit dem umranden hab ich auch schon gelesen, da sind wir aber total dran gescheitert, weil dieses Kind einfach keine 2 Sekunden still steht 🙈 Ich hoffe, ich finde ein Fachgeschäft, in dem sie die Füße vernünftig vermessen.

18

Das klappt bei uns auch nur, wenn man mitmacht. Wir stellen uns also monatlich auf ein großes Papier und ich umrande meinen Fuß mit einem Stift, was so faszinierend ist, dass der Papa in der Zeit blitzschnell Markierungen beim daneben stehenden Kinderfuß machen kann :-D Alles andere war aussichtslos, teilweise fing sie schon an zu kreischen, wenn man mit dem Stift nur in die Nähe des Fußes kam. Warum auch immer, sie malt für ihr Leben gerne...

weitere Kommentare laden