Aussprache, ab wann bedenklich?

Hallo ihr liebenđŸ™‹â€â™€ïž

Irgendwie hat mich die Tagesmutter meiner kleinen etwas verunsichert. Sie meinte letztens zu mir, dass meine kleine statt ein "K" immer ein "T" einsetzt. Also statt Keks - Tets zum Beispiel.
Mir ist das tatsÀchlich noch nie so aufgefallen, aber es stimmt auf jeden Fall. Meine kleine kann einfach kein "K" sprechen. Achso, sie ist knapp 2,5 Jahre alt.
Nun meinte die Tagesmutter, dass das fĂŒr ihr Alter noch normal sein kann, wir aber ein Auge drauf haben sollten.

Habt ihr eventuell einen Tipp, wie ich es mit ihr ĂŒben könnte? Oder meint ihr, ich sollte schonmal mit ihr los um es kontrollieren zu lassen?

LG đŸ™‹â€â™€ïž

1

Ich wĂŒrde mir jetzt noch keine Gedanken machen. Kann sie tatsĂ€chlich kein "k", oder nur dann nicht, wenn es am Wortanfang steht? Wie spricht sie "danke" aus?
Meine Tochter fÀngt erst jetzt mit knapp 3,5 Jahren an, am Wortanfang ein k statt einem t zu nutzen. Bis jetzt sagte sie Tatze statt Katze oder Daten statt Garten. War das k oder g irgendwo in der Mitte, hat sie aber immer richtig gesagt.
Wie gesagt, jetzt wird es zunehmend besser und sie sagt z.B. Geburtstag, statt Deburtstag. Die Katze ist noch die Tatze 😅 aber das wird auch noch 🙃

8

Gute Frage, ich kann aus dem Stegreif tatsĂ€chlich nicht sagen, ob sie danke oder dante sagt🙈
Werde ich auf jeden Fall drauf achten, vielen Dank!

2

Mein Neffe hat sich auch lange "den Topf an der Tante" gestoßen. Wir haben es geliebt, wenn er vom Tindergarten sprach ;-)

Es hat sich von ganz allein gegeben. Da war er irgendwas ĂŒber 3 möchte ich sagen.

5

Topf an der Tante 😂😂😂 ich musste so lachen, ist das niedlich 😂

3

Ich hatte als Kind dasselbe Defizit und habe erst Logo bekommen, als ich 4 oder 5 war. Vorher galt es als nicht bedenklich. :-)

4

"Achso, sie ist knapp 2,5 Jahre alt. "

WĂŒrde da ganz entspannt sein und vor allem von der Tagesmutter nicht reinquatschen lassen.

Bei der U7A wird darauf geguckt - und die ist erst in einem halben Jahr.

6

Mein Sohn ist 3 und spricht noch kein T, das K vernuschelt er oft. Ich mache mir keine Sorgen deswegen.

Im Kindergarten meinten die Betreuer, dass sie um den 4. Geburtstag einen Fragebogen ausfĂŒllen bzgl der Sprache. Und es dann beobachten. Bis dahin ist also noch alles in Ordnung 😊

7

Ich wĂŒrde noch das nĂ€chste halbe Jahr abwarten.
K ist oft einer der letzten Buchstaben.
Bei meinem Sohn war es ĂŒbrigens umgekehrt: er sagt oft k statt t, zum Beispiel Auko oder Ankon. Erst seit letzter Woche sagt er tatsĂ€chlich auch Auto.

Die Seite hier fand ich bzgl Sprache ganz gut:
https://www.logopaedie-praxis-hannover.de/sprachentwicklung-ein-ueberblick/