Bettenwahl 😅

Hallo meine Lieben,

Meine kleine ist jetzt 2 & 4 Monate; sie schlĂ€ft aktuell noch in ihrem Gitterbett aber langsam muss ein neues Bett her. Sie stĂ¶ĂŸt sich oft an und ich hab’s gefĂŒhl, es wird im Bettchen einfach zu eng.

Meine Frage - welches Bett könnt ihr empfehlen?
Ich brauche eins mit Rausfallschutz, am liebsten mit bisschen Stauraum unten. MĂŒsste uns theoretisch nur 3 Jahre oder so halten, dann bekĂ€me sie ein Etagenbett fĂŒr 2, denn Schwesterchen rĂŒckt auch schon an.

Unser Kinderzimmer ist leider nicht so groß, weswegen ich eher ungern ein 90x200 Bett hinstellen wĂŒrde. Zumindest noch nicht so frĂŒh. Sodass sie den Platz noch gut nutzen kann, bis eben die Schwester mit einzieht.

Welche Betten könnt ihr empfehlen? Links wĂ€ren auch total hilfreich. Welche GrĂ¶ĂŸe könnt ihr empfehlen? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Bin ehrlich total ĂŒberfragt 😅

Vielen lieben Dank fĂŒr eure Antworten im Voraus!

1

Passt vielleicht nicht zu deinen Vorstellungen, aber ich habe fĂŒr meinen Kleinen ein 90*200 Floorbett. Also 4 Latten, Mini FĂŒĂŸe, Matratze und Lattenrost. Es ist so niedrig, dass man keinen Rausfallschutz braucht. (War mir sehr wichtig)

Der Vorteil: einer von uns kann bequem mit drin schlafen, wenn nötig. Mein Kleiner kommt ohne Probleme rein und es braucht eben kein „Gitter“.

Wir sind mit der Lösung sehr zufrieden. Ansonsten gibt es tolle Modulare Betten von PAIDI. Ich habe noch ein UR-altes von mir und es wird der Nachfolger werden. Klare Empfehlung dafĂŒr.

Alles Gute!

2

Das schreit nach Kura von IKEA als Floorbed, finde ich. Das kann spÀter zumindest als Hochbett genutzt werden, ggf. auch als Stockbett?

Wobei ich 5 Jahre zu jung fĂŒr ein Hochbett empfinde.

4

Wir verwenden das Kura als Bodenbett, mit der Aussicht es in ein paar Jahren als Stockbett zu verwenden. Sind damit sehr zufrieden.
Allerdings ist es ja schon ein normalgroßes Bett.

3

Schau mal beim Schweden gibt es auch Mitwachsbetten. Darunter dann einfach Kisten.
Es gibt dazu die Hauptmatratze und dann verlÀngerst du die mit zugehörigen Keilen.

5

Wenn es kein richtig großes Bett sein soll, wir haben ein Hausbett mit einer LiegeflĂ€che von 160x80cm. Das hat einen Rausfallschutz und es gibt sie auch mit Schubladen unten drunter. Zur Not passe ich auch mal mit rein, auch wenn es natĂŒrlich eng wird bei 1,64m KörpergrĂ¶ĂŸe 😄

6

Ich meld mich auch mal obwohl unser Bett nicht passt, wir haben nĂ€mlich auch ein 90x200 Floorbett. Ich hĂ€tte es sogar gern noch breiter gehabt, aber dafĂŒr ist das Kinderzimmer nicht groß genug.

Vielleicht kommt sowas ja doch fĂŒr euch in frage, da mein Sohn in seinem zumindest auch viel spielt, tobt und kuschelt. Da es so nah am Boden ist (unseres liegt direkt auf, ohne FĂŒĂŸe und wir lĂŒften die Matratze regelmĂ€ĂŸig) gehört es mit zum Spielbereich.
Eigentlich war mein Plan, da eher eine Ruheoase zu schaffen, in der er sich zwischendurch ausruht und wir BĂŒcher lesen - da wir einen kleinen Wildfang haben, wird bei uns im Bett aber auch getobt đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž
Wir haben einen Himmel aus Stoff mit Lichterkette drĂŒber, so fĂŒgt es sich auch schön ins Zimmer â˜ș

Hochbetten werden wegen der Unfallgefahr frĂŒhestens ab 6 empfohlen, statistisch gibt es wohl eine UnfallhĂ€ufung um das 5. Lebensjahr rum.