Was kann ich bei einer Schnoddernase machen?

Hallo ihr Lieben,
Meine Tochter ist 12,5 Monate und es hat uns das erste mal erwischt: Schnoddernase! Aber so richtig. Sie wird noch gestillt und bekommt beim Trinken wegen dem ganzen Schnodder gar keine Luft 🙈
Einen Nasensauger haben wir zwar aber der wird von ihr wwggehauen sobald ich damit ankomme. Wir haben noch Nasentropfen (Kochsalzlösung) und Anisbutter aber das fĂŒhrt ja eher zu mehr Schnodder weil sich das dadurch ja löst?
Habt ihr erprobte Mama-Tipps fĂŒr mich? 😊

1

Hallo!
Also ich bin ja Team "trotzdem saugen". Am besten funktioniert, erst die Kochsalzlösung in die Nase zu machen und dann abzusaugen. Geht halt nur, wenn man die HÀnde vom Kind festhÀlt.... Einen anderen Geheimtipp habe ich nicht.

Gute Besserung!

2

Mein Geheimtip: eine aufgeschnittene Zwiebel ĂŒber nacht ans Bett stellen.
Funktioniert hier immer ausgezeichnet. Allerdings hab ich das bei so kleinen Kindern noch nicht ausprobiert, als ich den Tip bekam waren meine schon Àlter.
Ansonsten hilft viel frische Luft und viel trinken.

3

In dieser Jahreszeit jetzt am besten den ganzen Tag an der frischen Luft verbringen, Vitamine essen und es ist bestimmt in 2 Tagen vergessen. Ich habe auch trotz Gegenwehr abends vorm Schlafen abgesaugt und Baby-Nasentropfen gegeben.

4

Hallo. Nasensauger kommt bei meinem Bub auch nicht gut an. Ich tröpfle dann NaCl in die Nase und warte bis der Rotz sich löst. Geht relativ fix. Dabei unbedingt ein Taschentuch parat haben. 😅

Lg

5

Und wurde damals von einer KinderĂ€tzin folgender Tipp gegeben: auf 0,5l kochendes Wasser einen Teelöffel Salz geben und abkĂŒhlen lassen. Das dann vorsichtig und langsam in halb aufrechter Position mit einer Spritze ohne Aufsatz in beide Nasenlöcher drĂŒcken. Also quasi eine kleine NasenspĂŒlung. Was da an Zeug raus kommt, unglaublich


6

Hallo,
so einen richtig sensationell guten Tipp habe ich nicht.

Möchte nur ganz klar stellen: Wenn ein Kind etwas wie Schnodder aussaugen oder andere Sachen am eigenen Körper nicht möchte und sie nicht zwingend notwendig sind, dann werden die auch nicht gemacht!

Ich denke es hilft ungefÀhr das gleiche wie bei dir. (Abgesehen von Medikamenten) Bleib damit entspannt, wenn dein Kind entspannt ist.
LG

7

Danke, das wollte ich auch grad sagen 😅

Bei meinem Sohn hat stillen in aufrechter Position geholfen, ist zwar grad nachts nervig aber anders ging’s ein paar Tage nicht

Wenn er wirklich gar keine Luft bekommen hat und trinken wollte aber nicht konnte, hat er Nasentropfen bekommen. Das hat spielerisch bei uns echt gut funktioniert. Er durfte sich die angucken, wir haben bei uns Eltern so getan als wĂŒrden wir die nutzen und dann ging’s mit ein bisschen albern bei ihm auch problemlos.

Von den Saugern raten die meisten Ärzte glaub ich sogar ab, weil das Verletzungsrisiko recht hoch ist.

Die Zwiebel hab ich auch probiert, bei uns hat es leider nicht merklich geholfen 🙈

8

Nasentropfen
Kurz einwirken
Absaugen , wenn sein muss kurz festhalten
Nochmal Nasentropfen zum abschwellen
Dann Babix !!!& engelwurz Balsam und das Kind kann ein paar Stunden in Ruhe schlafen

9

Kochsalzlösung, absaugen und dann abschwellende Nasentropfen rein
.

10

Hallo,

Bei meinen Kindern hilft Engelwurzbalsam ganz gut.

Nasensauger nutze ich auch manchmal, aber der löst keine BegeisterungsstĂŒrme aus.