Welches Fahrrad könnt ihr mir empfangen?

Mein Kind hat vor ca 6 Woche das Fahrrad fahren gelernt ohne Stützräder. Er fährt auf einem 12 Zoll von Puky. Leider ist das Rad noch zu groß, da er nicht mit den Füßen an den Boden ankommt. Zum einem finde ich es gefährlich, da er nicht eigenständig anhalten kann. Deswegen bin ich auf der Suche nach einem anderem Rad. Er ist 93 cm groß. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich den einen oder anderen Tipp bekommen könnte.

1

Wir haben von Puky das LR M hier. Das hat 8,4“

Der Hersteller gibt das hier an
„Schritthöhe von 30 bis 43 cm
Körpergröße von 85 bis 110 cm
Gewicht 3,50 kg“

Und ein bisschen größer gibts das auch noch.

Mein Sohn fährt leider noch nicht damit, er wird allerdings erst 2 und es interessiert ihn leider noch nicht 😅

2

Das Puky LR M ist doch aber kein Fahrrad sondern ein Laufrad 🤔

@ TE
Vielleicht könnt ihr Mal schauen, ob ihr ein 12 Zoll Rad mit kleinerem Rahmen findet. soweit ich bei meinen bisherigen Recherchen nach einem Fahrrad für meine Tochter gesehen habe, gibt es keine kleiner Radgröße für Fahrräder. Die gingen alle erst ab 12 Zoll los.

6

Das stimmt in soweit. Ich habe tatsächlich ein in 10 Zoll gefunden, aber bei der Größe drehen sich die Pedale mit, ob er tritt oder nicht und das auch rückwärts und das finde ich nicht gut. Die Rahmengröße spielt tatsächlich eine größere Rolle als die zoll Größe.

weitere Kommentare laden
3

Ich kann die Räder vom Woom empfehlen. Sie sind super leicht, was ich gerade bei kleinen zierlichen Kindern super finde.

Mein Sohn fährt hier grad das Woom 2 und kann es auch alleine mal eine kleine Treppe hochheben.

Ich habe es bei Kleinanzeige erworben.

5

An das woom 2 habe ich auch schon gedacht. Allerdings bin ich verunsichert, da das Modell als 14 Zoll angegeben wird. Meine Frage wäre, ob mein Kleiner mit 93 cm die Füße am Boden bekommt?

8

Ja, da der Sattel weit runter geht. Mein Sohn ist 95cm und wir mussten den Sattel etwas hoch stellen.

Auf der Webseite steht ab 95cm, bin mir aber sicher das es mit 93 auch schon klappt.

weitere Kommentare laden
10

Bei uns auf dem Spielplatz schwören alle auf die Woom Fahrräder. Sehe die bei uns überall. Sind jedoch nicht ganz so günstig

Gruss

15

Auch dir lieben Dank für dein Kommentar.

16

Wir haben auch ein Woom 2. Und im Frühjahr mehr als 12 Wochen auf die Lieferung gewartet. Aktuell sind die Lieferzeiten ähnlich. Gebraucht kosten die Räder daher fast mehr als neu.
Haben uns wegen dem geringen Gewicht dafür entschieden. Es ist an sich wirklich toll. Bei unserem Zwerg fehlt allerdings der Ehrgeiz, somit ist nach 10 Minuten spätestens Schluss mit Üben. Ich denke wenn er dran bleiben würde, hätte er es schnell raus, denn das Treten ist wirklich leicht.

19

Ja, das habe ich mittlerweile auch gesehen.

Meiner konnte es innerhalb kurzer Zeit, es lag auch daran das er viel Laufrad vorab gefahren ist.

Bei deinem kleinen Schatz wird das noch kommen, ich wünsche ihm ganz viel Freude und vor allem ganz viel Spaß mit seinem Fahrrad.

Liebe Grüße

17

Du müsstest mehr auf die Schrittlänge achten als auf die Zollgröße.

Meine kleine Tochter fährt beispielsweise das Puky LS Pro 16 (16 Zoll). Bei dem kann man den Sattel tiefer stellen als beim "normalen" bekannt Steel-Puky mit 12 Zoll.

Das eine benötigt nur eine Schrittlänge von 40cm das andere schon 42cm.

Das Woom könnte ein guter Tipp sein, das ist echt niedrig. Wenn du noch ein bisschen wartest, wäre vielleicht auch das LS Pro eine Alternative - ist aber jetzt aktuell vermutlich noch zu groß (obwohl es niedriger ist als würde aktuelles Fahrrad).

VG Isa

18

Mittlerweile habe ich es auch raus, dass die Zoll Größe nicht ausschlaggebend ist, sonder der Rahmen bzw die Schrittlänge .

Wir haben tatsächlich das Steel Puky, das LS Pro kenne ich noch nicht, da werde ich mal nachschauen.

Warten wollte ich ungern, da mein Kleiner super gerne fährt und er es auch erst seit ca 6 Wochen das erst kann.

Lieben Dank für deine ganzen Informationen und ganz liebe Grüße zurück

20

Hallo! ☺️
Einige haben es schon geschrieben. Das Woom2 ist super!
Mein Sohn ist 90 cm groß. Wir haben von den großen Geschwistern auch das puky 12". Das ist ihm aber deutlich zu groß bzw viel zu schwer. Da er auch sehr leicht ist, kann er das nicht halten, wenn er mal kippt.

Das Woom fährt er ohne Probleme. Es ist zwar ein 14", man kann den Sitz aber super niedrig stellen. Er kann es alleine halten, aufsteigen und losfahren! ☺️

21

Lieben Dank für dein Erfahrungsbericht...