Kleinkind und Baby, Kinderwagen?

Hallo alle zusammen,

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich oder war selbst in der Situation und kann mir sagen wir ihr das geregelt habt.

Und zwar wird mein Großer im September 2, der kleine ist 6 Monate alt. Ich will mir ungern einen Geschwisterwagen anschaffen, weil die mir viel zu groß und sperrig sind. Jedoch rennt der große ständig weg oder schmeißt sich auf den Boden, wenn er nicht vom Spielplatz gehen will oder wir irgendwo hingehen wo er nicht hingehen möchte. Ich habe mir überlegt vllt ein kiddy Board zu kaufen aber da würde er wahrscheinlich genau so weg rennen, da ich ihn ja nicht anschnallen kann.

Wie habt ihr das Problem gelöst?

Liebe Geüße 😊

1

Ich würde den Kleinen in die Trage nehmen und den Großen in den Buggy setzen. Unser Altersabstand wird einen Ticken größer sein, aber der Plan ist, es bei gemeinsamen Ausflügen so zu lösen. Scheint mir die unstressigste Variante zu sein :-D Gerade wenn man im Straßenverkehr unterwegs sein muss und das Kind gerade seine fünf Minuten hat, wäre mir das zu anstrengend - Kinderwagen schieben und hinter dem flüchtenden Kind herrennen...lieber nicht :-D

3

Genau das ist auch unser Plan 👍🏽 Unsere Mäuse werden 22 Monate auseinander sein. 🙃

2

Ich habe sogar bei meinem 2,5-Jährigen immer einen Buggy dabei, weil ich keine Lust auf Stress beim Heimweg habe. In deinem Fall würde ich tatsächlich einen Geschwisterwagen nehmen. Alternativ könntest du den Sportsitz verwenden (für das Baby natürlich flach stellen) und in solchen Situationen dann das Baby in die Trage nehmen und das Kleinkind in den Sportsitz setzen.
Vielleicht klappt es auch mit so einem Buggy Board mit Sitz, falls er das spannend findet, aber das ist vorher schwer zu sagen.

4

Hallo,

wir hatten ein Board. Wer nicht zuverlässig darauf stehen bleibt, wird nach Ankündigung in den Wagen gesetzt und angeschnallt. Dann kommt das Baby in die Trage.
Ansonsten wird hier viel der Doppel-Fahrradanhänger als Kinderwagen geschoben, den lieben beide.

Viele Grüße
mavikelebek

5

Wir haben einen ähnlichen Altersabstand (der Große wird im Oktober 2 und die Kleine ist 4 Monate alt). Jetzt für die ersten Monate war der Geschwisterwagen für uns unerlässlich - wie hast du es denn bis jetzt gemacht?
Jetzt fängt es allerdings gerade an, dass der Große oft nicht mehr im Wagen fahren will. Er darf dann halt immer laufen wenn es ungefährlich ist. An der Straße muss er in den Wagen oder (wenn er sich zu sehr weigert 😬) mal fix auf den Arm. Das ist dann natürlich schon anstrengend noch mit dem großen Wagen. Aber auf nem Buggyboard würde er in der Situation auch nicht stehen bleiben 🤷‍♀️ Du siehst schon, wir haben auch noch keine ideale Lösung gefunden..

6

Und genau deshalb gab es bei uns den Geschwisterwagen von Bugaboo.

Der Große war bei der Geburt 2,5.

So konnte ich ihn einfach in den Wagen setzten und los fahren und musste nicht ewig diskutieren das wir jetzt gehen und ggf mit dem Wagen dem Kind hinterher rennen weil er meint in eine andere Richtung rennen zu müssen.

7

Huhu,
Meine große wird im September 2 und die kleine 1 Jahr! Wir haben den Geschwisterwagen von Hauck Duett 2 anfangs hat er mich echt genervt weil sie so sperrig sind, aber ich bin Gott froh das wir ihn haben, beide sitzen gerne darin und wenn die große lauft und nicht mehr will klettert die auch mittlerweile selber rein, sie steht auch manchmal drin! Man gewöhnt sich an die sperrigen Teile 😊
Lg Finni

8

Das Buggyboard von Eichhorn (Cozy Rider) hat Anschnaller. Hab ich mir aus dem Grund auch angeschafft.
Lg

9

Hallo!
Die Trage ist eine gute Idee. Ansonsten gibt es aber auch Buggyboards, wo man das Kind anschnallen kann. Vielleicht schaust du Mal, ob es da eins gibt das mit deinem Kinderwagen kompatibel ist. Ansonsten gibt es noch sehr kleine Geschwisterholderwagen, und von Phil&Teds, die man auch nur mit einem Sitz nutzen kann.

13

Wir wollten auch erst keinen Geschwister Wagen. Nun haben wir den ABC zoom und sind total glücklich damit. Entstresst total!