Kita bringt Schlaf durcheinander

Guten Abend
Meine Kleine wird gerade in der 4. Woche eingewöhnt in der kita, sie ist gerade 1 geworden. Bisher hat sie auch bei mir morgens und Mittags ein Schläfchen gemacht. Seit Kurzem hält sie aber auch immer wieder durch bis mittags, macht dann einen schönen Mittagsschlaf und geht abends unkompliziert um 19 h ins Bett. Vormittags muss ich sie halt bespassen und gut ablenken von ihrer Müdigkeit. In der kita isr sie aktuell den Vormittag und die legen sie nun vormittags immer schlafen, zunächst hatte ich das denen auch geraten . Allerdings legen sie sie oft spät hin und dann wach sie zb um 11.15 h auf . Dann hält sie aber nicht bis abends durch . Dann muss sie nachmittags nochmal schlafen, ist dann abends ewig wach und sehr schwer und aufwendig zum Schlafen zu bringen

Ich möchte, dass die kita den Vormittagsschlaf versucht zu vermeiden oder hinauszögert auf zb Start 11.30 . Kann ich das von denen verlangen ? Sie legen sie auch immer schlafen, weil sie halt dann launisch wird, wenn sie müde ist. Ist für die dann ja auch das einfachste.

Ich muss aber bald wieder arbeiten und der Schlaf meiner Tochter isr schon immer ein großes Problem uns ich leide sehr darunter. Icv bin total erschöpft. Durch die kita bzw. dass sie sie am späten Vormittag schlafen legen , macht es um so schlimmer. Icv hab dann nicht mal abends 30 min ohne Kind , sondern muss sofort ins Bett, wenn sie schläft, weil sie so spät einschläft. Nachts wird sie immer noch wach und wacht morgens früh auf. Manchmal komme ich abends nun sogar später als sonst ins Bett (nach 22h), weil sie vorher einfach nicht schläft. Das ist eine Katastrophe , wenn ich wieder arbeite.

Meint ihr, die kita macht das mit, den Schlaf uns zu Gunsten zu lenken? Unsere Tochter ist auch die einzige, die vormittags schläft und wenn sie mittags wach ist, schlafen die anderen . Das ist ja auch für sie blöd .

Liebe Grüße

1

Du kannst nachfragen, aber bedenke dabei, dass ein Kitavormittag mega anstrengend ist und nicht zu vergleichen mit einem Tag mit Mama zuhause. Vielleicht braucht deine Maus es da wirklich um diese Zeit.

2

Natürlich. Sprich doch einfach mit dem Erzieherinnen. Mach ihnen keine Vorwürfe oder schimpfe mit ihnen, sondern sprich es einfach freundlich an wenn du sie morgen früh bringst. Sie werden dir mit Sicherheit genau so freundlich antworten und es entweder so machen dass sie es rausziehen oder dir erklären warum es nicht gut ist. Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.

3

Hallo ☺️
Ich bin Erzieherin in einer Krippe und hoffe ich kann dir weiter helfen 😉
Wie schon grsagr, ein Tag man mega anstrengend sein für die kleine ❤️ Und ist was völlig anderes wie zu Hause.
Wir in der Einrichtung gehen natürlich auch auf Wünsche der Eltern ein und würden es mal versuchen, die kleine wach zu halten 😁 allerdings, wenn sie dann richtig unleidig wird tut ihr der Schlafenzug nicht gut 🙈 es dauert immer eine Zeit, bis sich die Mäuse an den Ablauf gewöhnen 🥰 es geht schneller als du denkst. Sprich mal mit der Erzieherin von deinem Kind und erkläre es ihr so wie hier im Forum. Vielleicht bekommt sie schneller einen Rythmus als du denkst.
Viel Glück 🍀 und alles gute ✊🏻😉

4

Vielen lieben Dank, das macht Mut 😊 ich wollte auch nicht schlecht von den Erziehern schreiben, falls das (für andere Lesende) so rüber kam .
Wenn meine Kleine leiden muss vor Müdigkeit, möchte ich das auch nicht . In meiner Vorstellung muss man mit ihr dann nur den Themenraum wechseln und sie ist abgelenkt von irgendwas Neuem.
Aber kann scjon sein, dass sie diese vielleicht auch „Flucht“ in den Schlaf dort braucht. Ich spreche mal mit denen, die Kita ist auch total
super ..

12

Freut mich, dass ich dir Mut machen konnte 😉 nein ich hab das nicht als negativ über die Erzieherinnen bewertet ☺️
Ich war. Gestern auch etwas in einer Zwickmühle indem ein Kind um 11 Uhr so müde war, dass es fast eingeschlafen ist 🙈 einerseits Bedürfnis andererseits Konflikt mit Mutter und Rhythmus. Er ist ja komplett draußen, da es passieren kann, dass er nachmittags nochmal schläft und alles für die Katz ist 🙄. Wir konnten ihn ablenken, indem wir in den Kindergarten zum Bruder gegangen sind. Manchmal hilft es - manchmal auch nicht 😕 je nachdem. Viel Krippen arbeiten kindorientiert ☺️ Bestimmt haben auch die Erzieherinnen für dich Verständnis 😁

5

Bei uns in der Kita würde das nicht gemacht. Was ich auch gut finde.
Ja der Schlaf ist ne komplizierte Sache. Aber wenn ein Kind wirklich müde ist, wach halten ist wirklich daneben meiner Meinung nach. Ja du hast auch Bedürfnisse. Aber das Schlafbedürfnis eines Kindes steht für mich halt einfach höher. Such dir Unterstützung Nachmittags. Versucht die Routinen anzupassen. Deine Tochter muss sich doch auch erstmal in der Kita an alles gewöhnen.
Meine Tochter ist in den fast 2 Jahren super selten vor 21 Uhr eingeschlafen. Jetzt wo sie zahnt wird es schon öfter wieder gegen 22 Uhr. Ich arbeite auch. Ja das ist alles super anstrengend. Ich verstehe dich. Meine Tochter macht Mittagsschlaf zur normalen Mittagszeit in der Kita. Aber der Tag war dann dann manchmal doch so anstrengend, dass sie trotzdem noch nachmittags bisschen schläft. Dann wirds auch ne Stunde später hier. Ja ist doof. Ist sehr anstrengend. Aber nie würde ich meine Tochter künstlich wach halten wenn sie müde ist. Das ist sowas von ungesund. Lieber andere Wege suchen. Schauen an welchen Schrauben man drehen kann um sich zu entlasten.

Bei uns in der Kita wird grundsätzlich davon ausgegangen, dass Kinderschlaf nicht verhindert werden darf und die Kinder auch ausschlafen sollen. Daher würden unsere Erzieher da wahrscheinlich eher von absehen.
Also bei wecken finde ich es schon etwas übertrieben. Aber wach halten ist im meinen Augen halt auch unfassbar ungesund und nicht im Sinne des Kindeswohls.

6

Ich finde auch die Kita bringt da nichts durcheinander. Eine Tochter braucht halt einfach den Schlaf zweimal am Tag. Das wird sich mit der Zeit einpendeln.

7

Naja, du kannst es drehen und wenden, wie du willst. Kitatage haben einen anderen Ablauf als Tage zuhause, da wirst du abends möglicherweise auch einige Dinge ändern müssen.

Wenn sie sich an die Kita gewöhnt hat, wird sie dort auch weniger müde sein.

8

Guten Morgen!

Von wann bis wann ist deine kleine denn in der Kita?

Ich kann dir Mal berichten, wie es bei uns war: unsere Tochter wurde mit 11 Monaten eingewöhnt, ab dem 1. Geburtstag ging sie dann ganztags in die Kita. Da sie früh auch immer sehr zeitig wach war (3.30 Uhr, 4 Uhr war nicht ungewöhnlich), war sie dann am Vormittag entsprechend müde. Die Erzieherinnen haben die kleinen, die es brauchten, gegen 9 Uhr hingelegt (waren dann wohl auch direkt weg) und eine halbe Stunde schlafen lassen. Länger nicht, damit sie nicht erst in die Tiefschlafphase kommen. Die Kinder wurden dann geweckt und waren dann bis zum Mittagessen wieder fit. Von 12 bis 14 war dann Mittagsschlafzeit.

Vielleicht kannst du mit den Erzieherinnen besprechen, dass sie etwas früher hinlegen und dann nach einer halben Stunde wecken. Dann hat sie ein Powerschläfchen gehabt, was neue Energie gibt, aber der Mittagsschlaf fällt dann vielleicht nicht mehr aus.

Viele Grüße

9

Hallo,

dein Kind muss sich erstmal an den Trubel gewöhnen. So ein Tag ist ein harter Arbeitstag für die Kleinen, viel anstrengender als zu Hause.
Vielleicht kannst du mit ihnen besprechen, dass sie sie eher hinlegen.

LG

10

Ich verstehe irgendwo das Problem nicht. Versetzte dich mal in ihre Lage. Du hast vormittags deinen "Freiraum" kannst sicher einiges schaffen. Wie die anderen schon sagten, das ist ein harter Tag für die kleinen. Mein Junior ist jetzt auch die 3te Woche in der Kita, davon schon die zweite alleine dort. Er ist auch quasi der einzige der dort mal ein Schläfchen macht. Na und ? Schlafentzug kann bei ihm nämlich böse enden 😉

Wir holen ihn um 12.30uhr ab und je nachdem ob er dort Mittag hatte, geht er um 13.45uhr ins Bett und schläft bis 15.45uhr. Dementsprechend ist er abends natürlich länger wach 🤷🏻‍♀️

Das wird sich bestimmt noch ändern, und selbst wenn nicht, ist auch okay. Wir beide gehen auch arbeiten, und für uns stellt sich kein Problem dar.
Also wie gesagt, das Schläfchen soll er dort auch ruhig gerne machen. Mit einem weinenden Kind, ist sicher niemandem geholfen.

11

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.