Herbstkleidung für Kleinkind

Hallo ihr Lieben,

Es ist unser 1. Herbst und Winter, indem mein Sohn (18 Monate) nicht mehr im Kinderwagen sitzen wird. Ich bin etwas verunsichert wegen der Kleidung. Was zieht ihr euren Kindern draußen an?

Wir haben bis jetzt einen ungefütterten Match und Regenanzug zuhause und eine Softshelljacke. Ich wollte jetzt noch eine etwas wärmere Puffetjacke kaufen und Strumpfhosen.
Über den Oberkörper mache ich mir auch wenig Gedanken, ich habe nur immer Angst, dass ihm an den Beinen zu kalt sein könnte.

Was habt ihr für Kleidung wenn ihr auf dem Spielplatz unterwegs seid und wenn es mal nur ne Runde spazieren ist zb. in der Stadt, wo man auch ab und zu in Geschäfte geht?

Es gibt ja einfach soviel Auswahl, ich möchte aber nicht unnötig irgendwas kaufen, die Teile sind ja auch teilweise teuer.

Liebe Grüße 😊

1

Hallo,
also ich bin totaler Fan von Wollwalk, weils eben temperaturregulierend ist.
Mein Sohn hatte letztes Jahr einen Overall und ist damit durch nassen Sand und auf nasser Wiese gekrabbelt, durch den Schnee gelaufen und wenn er da drin eingeschlafen ist, konnten wir den problemlos drinnen beim weiterschlafen anlassen (und beim einkaufen oder so natürlich auch).
Dieses Jahr bin ich mir noch nicht sicher, ob Jacke und Hose nicht praktischer sind, es wird aber wieder was aus Walk geben. Vielleicht auch doch noch mal einen Overall, weil da dann nichts verrutscht.

Zusätzlich hab ich von Tchibo grad aus der neuen Kollektion eine gefütterte Regenjacke und eine thermo Matschhose gekauft - die sind super schön find ich! Kuschlig weich innen aber nicht so mega dick, dass man sich nicht mehr bewegen kann. Grad die Hose hat mich sehr positiv überrascht, weil sie so schön dünn und trotzdem weich und warm ist.

Die hier haben wir, find ich auch echt günstig:

https://www.tchibo.de/m/thermo-regenhose-aus-recyceltem-material-p402036367.html?x=H4sIAAAAAAAAAAGyAE3_ETMsDgAAAXuG9HlIABRBRVMvQ0JDL1BLQ1M1UGFkZGluZwCAABAAEMFKlrVtHZk4QUnt5ukt6CcAAABgaCWT5ZqOXaTNEyd3tkQO3W9IkdiI3eq_sfufB69DPXSW0DxBnErt9VoaUAivOQxhJ_Il9eqTTpcfzf0iDrs7d8RHM7nPi0IjCIzad0vsegnu8xJxMqV4qteuOR1H9kOPABTI2pPFZ4uHI-opBrFjnKDO1Kfr4NXe7RayAAAA

2

Genauso machen wir es auch. :)

Einziger Unterschied: Das Regenset haben wir ungefüttert (von Wheat).

Wenn es kalt und nass ist, kann man auch die Regensachen über den Walkanzug ziehen und hat so im Prinzip einen DIY- Schneeanzug. ☺️

7

Noch eine Stimme für Wollwalk. Wird hier von Oktober bis April getragen. Bei fast jedem Wetter. Vom Krabbelalter bis mindestens 3.
So herrlich pflegeleicht. Jeder Schmutz fällt einfach ab.

weitere Kommentare laden
3

Perfekt für das Alter: ein gefütterter Softshellanzug. Wir hatten einen von Outburst. Schön warm wenn nicht gerade Minusgrade sind und es reicht, drunter eine Strumpfhose anzuziehen.

4

Outburst - Jungen Softshell Overall Schneeanzug, dunkelblau - 3712745 https://www.amazon.de/dp/B07G2GBSVZ/ref=cm_sw_r_apan_glt_i_Y0Y0NXSG09N8R27PB9B5

5

Schließe mich an und empfehle dir mal, bei Ielm reinzuschauen. Wir haben jetzt den 4. Anzug und sind mega zufrieden.

weiteren Kommentar laden
6

Für wärmere Herbsttage (mit Regen): Softshellanzug mit Fleece
Für wärmere Herbsttage (ohne Regen): Fleeceanzug oder Wollwalkjacke, eventuell auch nur Fleecejacke
Für wärmere Herbsttage zum Einkaufen oder für schnelle Wege (mit Regen): Regenjacke
Für kalte Herbsttage (mit Regen): Softshellanzug mit Teddyfell
Für kalte Herbsttage (ohne Regen): Wollwalkanzug
Für die Kita im Herbst: Softshellthermo Hose und Jacke
Für kalte Wintertage mit Schnee: Schneeanzug (habe ich 3x, 2x für zu Hause und 1x für die Kita)
Für kalte Herbsttage ohne Schnee: Wollwalkanzug
Für kurze Wege oder Einkaufen: Wollwalkjacke oder Skijacke

Ich habe definitiv zu viel 🤣

Das Baby bekommt nur einen Wollwalkanzug 😋
Aber bei der Großen brauche ich öfters was zum Wechseln, wenn die Sachen zum Beispiel noch nass sind oder ich sie wasche. Deswegen alles mindestens in doppelter Ausführung für zu Hause und noch 1x für die Kita.