Kind wacht auf und weint đŸ˜©

Hallo zusammen,

meine Tochter ist 22 Monate alt. Wir haben die Woche abgestillt und es klappt wirklich gut. Sie schlĂ€ft schnell beim kuscheln ein und auch so ist sie fröhlich und nun etwas „verkuschelter“, als vorher.

Sie wacht in der Nacht meist einmal auf und ruft ganz laut nach mir (obwohl ich neben ihr liege - Familienbett) und nach Wasser. Beides hat sie. Mich und Wasser. Aber sie lĂ€sst sich einfach nicht beruhigen. WĂŒhlt im Bett rum, weint, schreit, tritt .. und das eine ganze Weile.

Ist das eine Phase nach dem abstillen? Hattet ihr das auch?

Vielen Dank schon einmal!! â˜ș

1

Wir hatten das auch, aber nicht nach dem Abstillen, sondern in dem Alter. Hat vielleicht eher mit VerÀnderungen der TrÀume zu tun?

3

Ja klar, kann kann natĂŒrlich auch ein Zufall sein, dass es kurz nach dem Abstillen so ist. Wie lange hat diese Phase bei euch gedauert? Weißt du das noch?

7

Hm so genau weiß ich das gar nicht mehr, wahrscheinlich wenige Wochen, aber es hat nie ganz aufgehört, sondern passiert jetzt mit 2,5 Jahren halt noch ein paar Mal im Monat.

2

Meine Tochter ist gerade nachts auch unruhig. Wacht auch beim MittagsschlÀfchen öfter Mal sehr weinerlich auf. Ich stille aber noch.
Ich tippe grĂ¶ĂŸtenteils auf die hinteren BackenzĂ€hne bei uns. 😑
Sie ist generell sehr weinerlich und ich wĂŒrde sagen sehr empfindlich und schnell Frustriert. Ich wĂŒrde neben den BackenzĂ€hnen den Beginn der Autonomiephase vermuten. Sie ist nĂ€mlich auch sehr viel unkooperativer als sonst. Also wirklich merklich.
Also wĂŒrde ich sagen bei euch spielt vielleicht das Stillen mit rein, ist eben eine große VerĂ€nderung. Aber primĂ€r wird es am Alter liegen.

4

Danke Dir - habe auch schon vermutet dass es vielleicht auch nur ein „zeitlicher Zufall“ ist und wollte mich hier einfach rĂŒckversichern 😄
Dann wĂŒnsche ich Dir mal starke Nerven fĂŒr alle Situationen, die da noch kommen werden 😅â˜ș

5

Also ich kenne von unserem Sohn solch eine Phase auch. Abgestillt hatte ich mit 9 Monaten, das was du beschreibst war bei ihm, als er 1,5 Jahre alt war. Ich denke daher nicht, dass es mit dem abstillen zusammen hÀngt.
Es ging uns damals tĂ€glich so und bestimmt ĂŒber 3-4 Wochen. Beruhigen war kaum möglich
 Irgendwann war der Spuk vorbei und im Nachhinein kann ich nicht mal genau sagen, wann

Ich hatte es auf einen Entwicklungsschub geschoben 😬 ich drĂŒcke euch die Daumen, dass ihr es bald ĂŒberstanden habt âœŠđŸŒ

6

Auch wir hatten das, auch so mit 20 Monaten, da war sie nachts aber bereits seit 7 Monaten abgestillt 😅

Also ich wĂŒrde definitiv auf Phase tippen, unabhĂ€ngig vom abstillen 😅