Kleinkind fiebert seit 6 Tagen

Hey
Ich brauche mal Erfahrungen von erfahrenen Muttis 😬
Mein Sohn geht seit Mitte August in den Kindergarten und nimmt natĂŒrlich jede ErkĂ€ltung etc mit. So weit so gut, seit ca 2 Wochen hat er eine rotznase und sich dazu ne Bronchitis eingefangen und seit letzten Donnerstag (16.9) fiebert er dazu.
Am Anfang auch ĂŒber 39 und mit ZĂ€pfchen gut zu senken. Nun ist es aber so das er davon BlĂ€hungen bekommen hat und ich seit Mittwoch keine mehr gebe und er auch seitdem nicht mehr ĂŒber 39 Fieber ging und relativ gut zu recht ist dabei.
Jedoch mache ich mir echt sorgen, da er schon seit 6 Tagen mit dem Fieber zu kĂ€mpfen hat. Am Montag beim KiA meinte die Ärztin nur weiter inhalieren bla bla bla.
Husten und rotznase sind so gut wie weg, aber diese Temperaturen um die 38 -38,9/39 sind halt immer noch da.
Ich muss dazu sagen, dass er die letzten BackenzĂ€hne bekommt und er auch sichtlich schmerzen hat. FĂ€ngt beispielsweise nachts an zu kreischen und lĂ€sst sich zwei Stunden nicht beruhigen bis er wieder erschöpft einschlĂ€ft 
. Und heute Morgen kam flĂŒssiger Ohrenschmalz rausgelaufen auf der Ohrseite wo der Zahn kommt, der HNO heute hat aber jegliche EntzĂŒndungen wie mittelohrentzĂŒndung oder Gehörgang EntzĂŒndung ausgeschlossen und es als nicht schlimm betitelt.
Ich bin irgendwie mit allem Symptomen ĂŒberfordert weil er das noch nie so lange hatte. Vllt kommt auch alles nur auf einmal - Bronchitis/grippaler Infekt plus BackenzĂ€hne đŸ€Ż

Kennt ihr das von euren MĂ€usen, dass sie so lange fiebern ?

1

Hey, nicht böse gemeint, aber bevor mein Kind 2 Stunden vor Schmerzen weint, bekommt es was gegen die Schmerzen. Niemand muss so lange leiden, BlĂ€hungen hin oder her, da kann man mit KĂŒmmel, WĂ€rme und Bauchmassage gegen wirken. Außerdem senkt sich so auch das Fieber.

Ich wĂŒrde trotzdem Montag noch mal beim Kinderarzt anrufen und die Situation schildern.

2

Ich hatte ihn dann nurofen Saft gegeben statt ZĂ€pfchen. HĂ€tte ich bei schreiben sollen.

3

Hi,
bei uns dauert das mit den ZĂ€hnen auch immer ziemlich lange. Und oft haben wir dazu dann eine ErkĂ€ltung und Bauchweh + ĂŒbel reichenden Stuhlgang der etwas flĂŒssiger ist.
Da muss er dann durch. Er bekommt dann ebenfalls nurofen Saft oder Paracetamol. Ich habe auch festgestellt, dass er davon BlÀhungen bekommt. Aber ich denke, dass es angenehmer ist als Fieber und Zahnschmerzen.
Solange dein Kind isst und trinkt und er soweit fit ist, also nicht dehydriert wirkt, wĂŒrde ich mir keine Gedanken machen.
Sowas kann sich ja leider einfach Mal ein paar Tage lÀnger halten.

Die Ärzte können dir ja leider auch nur dasselbe sagen. Es ist ein grippaler Infekt, also viel trinken, Ruhe und inhalieren. Mehr Tipps gibt es da ja leider nicht.

Halte durch, bald ist er bestimmt wieder fit und macht das Haus unsicher.
Junior liegt auch seit Montag flach und statt besser ist es heute noch schlimmer geworden 🙈