Hilfe - Kind Haut, tritt und schmeißt Sachen

Guten Abend zusammen,

Ich weiß nicht mehr weiter. Unser Sohn (2 1/4) ist seit Donnerstag wie ausgewechselt. Er haut, tritt und schmeißt Sachen durch die Gegend und lacht dabei. Und er schlägt mit die Brille aus dem Gesicht. Brille ist nun total verbogen und ich habe ne (kleine) Schürfwunde an der Nase.
Ich fühle mich total hilflos und überfordert mit diesem Verhalten. Mit fällt es auch immer schwerer, dabei ruhig zu bleiben. Bin auch schon laut geworden, weil er einfach nicht aufgehört hat.
Weiß einfach nicht, was ich noch machen soll.
Mit ihm reden, ihn in den Arm nehmen, es ignorieren, eine Alternative anbieten... alles hilft nichts. 😔
Ich weiß nicht, wo mein süßer, lieber Sohn hin ist. 😢
Ist das nur ne Phase?

Schönen Abend noch,
Steffi

1

Herzlich willkommen zu den ‚Terrible Two‘ 🙊

Unser Sohn ist jetzt 3,5 und nun wurde es besser 🤣

Geholfen hat bei uns in den extremen Phasen:

Viel rausgehen

Nur für wichtige Dinge ein Nein benutzen damit man nicht in eine Nein-Dauerschleife fällt

Konsequent sein (zB beim 3. Mal werfen kommt das Spielzeug weg)

Wenn-Dann Methoden halfen auch (zB wenn du die Jacke jetzt schnell anziehst, dann können wir noch an der Baustelle mit dem Kran vorbeifahren)

Auf Hauen haben wir so reagiert, dass es ein klares Nein gab und das Spiel beendet wurde.

Gute Nerven 🍫
PS: ich glaube jede Mama wird im Alter von 2-3 mal laut 🌸🤷‍♀️

2

Ich schließe mich der vorschreiberin an und füge noch hinzu: jede Mama wird in jedem Alter mal laut.

Ich weiß gar nicht, warum ein komplett menschliches Fehlverhalten bei Müttern immer so dämonisiert werden muss.
Konsequenz, Geduld, viel Verständnis...und ja...hin und wieder wird Mama laut...es bringt nix und ist kontraproduktiv....aber manchmal ist auch einfach mal das Maß voll.

3

Ich glaube, dass kennt jede Mama und auch jeder Papa!
Auch das man mal laut wird, ist doch ganz "normal".

Was bei uns sehr geholfen hat, ist Konsequenz!
Ich sage etwas immer nur 2 mal. Wenn dann das dritte mal der Holzzug durchs Wohnzimmer geschmissen wird, kommt 1) der Holzzug weg und 2) das Kind ins Zimmer - für 10 min. Wenn er sich dann entschuldigt und auch weiß was er falsch gemacht hat, darf er wieder mit ins Wohnzimner. Ist keine Einsicht da, folgen weitere 10 min. Danach klappt das dann.
Aber den Holzzug bekommt er an dem Tag trotzdem nicht wieder! ☝

Die ersten paar Male, ist das in einem Wutanfall geendet. Mittlerweile gibt es keinerlei Diskussionen mehr !! Ich muss nur sagen "Letzte Verwarnung" - dann ist meist alles geklärt!

4

Vielen Dank für eure Antworten. ♥️
Es tut gut zu wissen, dass man nicht allein ist.
Ich werde eure Tipps/ eure Erfahrungen beherzigen, auch wenn wir das meiste auch so handhaben.
Also doch wieder eine Phase.... 😉