Phimose beim 2. jährigen

Hallo zusammen,
Wollte mal ein paar Meinungen hören:)

Wir waren am Sonntag den ganzen Tag im Garten bei bekannten grillen und unser Zwerg hat sich meiner Meinung nach durch das „Nieselwetter“ einen Zug geholt am Pullermann 🙈
Am Montag war es dann so, dass der Pullermann etwas angeschwollen war, blau-rötlich schimmerte und etwas eitrige Flüssigkeit raus kam. Gestern war er zwar noch etwas angeschwollen aber nicht mehr so verfärbt. Es tat ihm nicht zwingend weh beim toben nur wenn ich dran gehe ist es ihm sehr unangenehm.
Heute waren wir beim Arzt obwohl es fast schon kaum sichtbar ist.
Nun ja raus sind wir mit einer Cortisonsalbe und Diagnose Phimose. Sollen bis nächste Woche eincremen und dann zum Urologen, aber unser Arzt ist jetzt schon sicher es MUSS operativ behandelt werden 🙄🙄🙄
Dazu hätte ich gerne ein paar Erfahrungen/ Meinungen.
Ich persönlich finde es ganz furchtbar, da unser Zwerg noch keine Probleme äußerte bis jetzt und ich eben auch gelesen hatte, dass es in 80% der Fälle total unnötig ist zu operieren vor allem in dem Alter.

Wer hatte zufällig ähnliche Erfahrungen und konnte letztendlich die op umgehen ?

Vielen Dank vorab fürs lesen :))

1

Hey,

Ich habe zwei Jungs und keiner von beiden hat sich jemals einen Zug am Penis geholt, habe ich so auch noch nie gehört.

Mein älterer hatte allerdings auch eine Phimose, hat mit ca 1,5 angefangen.
Wir hatten damals auch erstmal Salben ect, nachdem er aber immer öfter damit Probleme hatte, haben wir ihn mit knapp 4 beschneiden lassen. Nun ist er 13 und hatte seitdem natürlich keinerlei Probleme mehr und ist uns "dankbar", dass wir es damals haben machen lassen. Denn heute hätte er da "keinen Bock" mehr drauf. So seine Worte. 😅

Warte doch erstmal ab was der Urologe sagt.

Lg

2

Also einen Zug am Penis mit Entzündung.. das habe ich auch nie gehört und glaube auch nicht, dass das so funktioniert.

Ich würde das beim Urologen abklären lassen und auch dann müsst ihr es ja nicht sofort machen lassen, falls dieser zur OP rät.

3

ich schließe mich den anderen an. Schau erst mal was der Urologe sagt.

Aber das ist mir schon öfters aufgefallen und geht nicht gegen dich. Geschlechtsteile haben einen Namen und das braucht keinem Peinlich sein. 😉

Lg

4

Wir haben das auch. Vor 3 Wochen fing es an und es war letztendlich eine Vorhaut Entzündung da alles zu eng. Das würde bei euch auch am ehesten Sinn machen. Der Penis war auch geschwollen und bläulich so wie du es beschreibst und er hatte Schmerzen beim Wasser lassen (da ballonartig aufgebläht). Wir haben Kortison und eine Kamillenessenz bekommen. Das hat Wunder bewirkt!! Wir haben im November einen Termin zur OP denn der Chirurgen meinte dass bei uns keine Chance auf Besserung besteht. Ich bin froh wenn es überstanden ist !!