Der erste (Kita-)Biss 😧

Uns hat es heute zum ersten Mal erwischt. Monsterchen wurde (ins Gesicht) gebissen. Wie seit ihr damit umgegangen? Gab es danach ein ElterngesprÀch oder so?
Wir wissen von der Nachmittagsbetreuung nur, dass es wohl einen Streit gab und das andere Kind dann zu biss, aber nicht ob es in der Gruppe oder spĂ€ter bei den Großen war. Werde aber morgen unsere Erzieherin nochmal dazu befragen.

1

Bei uns gab es kein extra GesprĂ€ch, finde ich persönlich auch ĂŒberflĂŒssig. Warum?

Wir wurden informiert, haben die Wunde beobachtet, die Eltern des Kindes, das gebissen hat, wurden informiert und gut ist.

6

HÀtte ich jetzt auch gedacht. Habe nur auch schon gehört, dass Bekannte dann zum KitagesprÀch mussten.
Bislang sieht die Wunde okay ist. Die Stelle ist halt doof

2

Leider ist das bei den ganz kleinen öfters der Fall... wegen mangelnden Kommunikation - viele sprechen halt noch nicht gut und dann sind die Konflikte auf anderen Ebene. Mehr, als mit der Erzieherin reden, wĂŒrde ich erstmal nicht tun. Sie bitten, damit sie gesondert auf das Kind, was zugebissen hat - aufpassen soll. Wenn sich die Situation nicht wiederholt, ist ein GesprĂ€ch mit den anderen Eltern ĂŒberflĂŒssig, auch kaum hilfreich denke mal, die können nicht in Kita eingreifen, sind ja nicht da...das mĂŒssen die Erzieher schon wuppen.

5

Ja das geht so schnell leider. War schon vorbereitet auf den Tag x, aber wenn es passiert ist es doch erstmal ein Schock.

3

Hi,
hatten wir auch.. Passiert leider bei den Kleinen đŸ€·â€â™€ïž FĂŒr mich war es wichtig, dass es kein Dauerzustand ist. Ein besonderes GesprĂ€ch braucht’s fĂŒr mich dann auch nicht. Was soll auch daraus rauskommen? Es sind eben Kinder und die testen deren Grenzen. Es wird mal gebissen, mal gehaun, mal geschubst.. Da ist es eher wichtig, dass die Erzieher richtig damit umgehen.
Was passiert ist kannst du natĂŒrlich fragen, mehr wĂŒrde ich aber nicht machen.

4

Ich war auch darauf vorbereitet, dass es jederzeit passieren kann. Wir hatten erst vor Kurzem ein Àhnliches Erlebnis auf dem Spielplatz. Da ging es noch ohne Wunde aus.
Will da auch kein riesen Drama draus machen und bisher sieht die Wunde okay aus. 😅

7

Das hatten wir auch relativ frĂŒh in der Kita 🙁

Da das Kind als Beißer bekannt war, haben wir unserer Maus dann gesagt, dass sie immer wegrennen soll, wenn ihr das Kind zu nahe kommt. Hat sie dann auch gemacht. Manchmal haben sie wohl auch toll zusammen gespielt, aber das Kind war unserer immer zu wild und sie haben nie so wirklich zueinander gefunden. Da das andere Kind allerdings fast wöchentlich in Schwierigkeiten wegen beißen, hauen oder Ă€hnlichem verwickelt war, war es uns ganz recht so 😅

Nur mit dem Biss solltest du aufpassen. Hab mir auch nicht viel dabei gedacht, dann aber doch Fotos an die KinderÀrztin geschickt und die war ziemlich unentspannt. Wir sollten dann gleich etwas zum desinfizieren bei ihr holen und sie meinte auch, dass ihr so ziemlich jeder Biss lieber gewesen wÀre als der von einem Menschen. Da also wirklich vorsichtig sein.

12

Bisher sieht er okay aus. Wie eine unblutige AbschĂŒrfung/Verbrennung. WĂ€re es 2cm weiter links wĂ€re ich sofort zum Arzt, aber das Auge wurde zum GlĂŒck verfehlt.

13

Bei uns war es direkt ums Auge rum und hat auch etwas geblutet.

Sei froh, dass es bei euch nicht so ist.

Gute Besserung auf jeden Fall 🍀

weiteren Kommentar laden
8

Ohje 😔 ist die Wunde schlimm? Tut mir voll leid ...
Ich wĂŒrde vorerst nur das GesprĂ€ch mit der Erzieherin suchen - als Mama will man ja wissen, was genau los war. Sie achtet nun bestimmt vermehrt auf das andere Kind bzw. auf beide Kinder, damit das nicht wieder passiert. Und hoffentlich bleibt es bei diesem Einzelfall 🙏
Meine Tochter ist noch in der Eingewöhnung und ich hoffe, so ein Vorfall bleibt uns erspart 🙈 so "normal" es auch unter Kindern ist, dass mal gehaut, getreten oder leider auch gebissen wird - sie selbst hat nie gebissen und ich will mir nicht vorstellen, dass sie gebissen wird 😬

11

Die Stelle sieht eher aus wie eine "AbschĂŒrfung" aber ohne blutige Stelle. Sie liegt halt genau neben dem Auge und hat es nur wenige cm verfehlt. Dort haben sie direkt gekĂŒhlt und ich habe nochmal eine Creme drauf gemacht.
Ich dachte, weil Monster zwischendurch immer mal wieder so Phasen hat, er macht es zuerst und habe letztens schon die Erzieher vorgewarnt.

9

Hatten wir auch schon, meiner hat gehauen, der andere gebissen. Eine Àltere Bissspur hatte ich paar Wochen zuvor auch gesehen. Wir wurden informiert, mehr nicht. Kommt halt in irgendeine interne Akte.

10

Da findet kein GesprĂ€ch statt. Auch wenn es nicht schön ist, so ist es ein normales Verhalten fĂŒr Kinder, die sich anderweitig noch nicht Ă€ußern können.

14

Bei uns werden da nur beide Eltern informiert, die Eltern des gebissenen Kindes erfahren auch nicht wer der Beißer war, also nicht von der Kita. Wenn es das Kind schon sagen kann oder sich die anderen Eltern outen um sich zu entschuldigen, dann natĂŒrlich schon.
Mein Kind wurde bisher 2x gebissen, ich frage dann jeweils in welcher Situation es dazu kam, ob das ein Einzelfall war oder das andere Kind ein Beißer ist,


15

Unsere Tochter (2,5 Jahre) wurde vor knapp 6 Monaten 3x vom selben Kind gebissen.

Wir wurden beim Abholen auf den Vorfall aufmerksam gemacht, der Biss wurde gekĂŒhlt und es wurde uns glaubhaft versichert, dass die Erzieherinnen ein Auge drauf haben.

Fertig aus
.war auch fĂŒr uns so in Ordnung. ElterngesprĂ€ch finde ich (als Mutter des Opfers) fĂŒr uns ĂŒberflĂŒssig.