Fieber 38.5° Wie behandeln?

Liebe Mamis!

Mein Sohn, 12 Monate, hat gestern die 6 Fach und die Pneumokokken Impfung bekommen. Abends fing es an 38.7°, nachts 38.1°, eben 38.5°. Er trinkt, er isst. Gestern Abend bekam er ein kleines Zäpfchen 75mg. Aber ich weiß gerade nicht, was ich machen soll. Wie kann ich ihm helfen? Ein weiteres Zäpfchen? Wadenwickel? Rausgehen? Wir legen uns bald schlafen. Aber was wenn er dann immernoch hohe Temperatur hat?

Danke für eure Hilfe.

1

Hey 👋🏻 solange er nicht den Eindruck macht, dass er Schmerzen hat, brauchst du da eigentlich gar nichts machen. 38,5 ist ja auch nicht besonders hoch. Da würde ich einfach die paar Tage abwarten :)
Wenn er Schmerzen hat und/oder das Fieber auf über 39 steigt, würde ich zumindest für die Nacht ein Zäpfchen geben.
Dann aber Paracetamol 125mg (die bekommt meine Tochter 9 monate auch schon). 75mg sind ja nur für Mini Babys und wenn es dann nicht hilft, kannst du nix mehr hinterher geben - daher lieber direkt die Geeigneten.

Liebe Grüße und gute Besserung 🍀

2

Wenn es ihm gut geht nichts machen, wenn du das Gefühl hast er leidet etwas geben.
Liebe Grüße

3

Hallo

Wie wirkt er den? Ist er wach, spielt auch noch? Oder ist er sehr queneglig und leidet er?

Unser Kinderarzt sagt das man bis 38,5 gar nicht Fieber senken soll, es sei denn die Kinder neigen zu Fieberkrämpfen oder leiden stark.
Ich weiß das dieses Vorgehen umstritten ist, genauso wie direkt Fieber senken...

Da ja aber normaler woxhentsg ist, kannst du ja auch beim Kinderarzt anrufen und nachfragen, wenn da gestern nichts zu gesagt wurde.

LG Smarties88

4

Bei 38,5 musst du noch nciht handeln.

Ich würde das Kind in Ruhe lassen.