Empfehlung Bett 120x200

Hallo in die Runde!
Da wir gerade überlegen, für unsere Tochter (2 Jahre 2 Monate) ein größeres Bett zu kaufen, wollen wir dann wohl die Breite 120 nehmen wollen, weil sie noch beim Einschlafen Körperkontakt braucht und ich einfach gerne mal bei ihr schlafen möchte, wenn mein Mann zu arg schnarcht 😅
Mit der normalen 90 Breite würde das wohl nicht so gut klappen, oder?
Platztechnisch müsste das auch mit 120 hinhauen. Ich möchte aber kein Hausbett, lieber ein ganz normales Bett. Da wir gerne alles All-in lieben - könnt ihr mir vielleicht ein gutes Bett empfehlen, inklusive Rost und Matratze? 120 Breite? Evtl. noch mit Rausfallschutz, weil Maus sehr aktiv ist beim Schlafen? Lieben Dank vorab🥰

1

Hallo,

wir haben im Kinderzimmer das Ikea Hemmes Tagesbett stehen.
Es lässt sich von 80-160cm ausziehen. Die Schubladen unter dem Bett sind toll für Spielzeug und da es an drei Seiten einen Rand hat, braucht es nur auf einer Seite ein Bettgitter.

Lg

2

Wir stehen gerade vor demselben Problem. Junior ist jetzt 16 Monate alt und schläft schon seit Wochen nur noch auf der eigentlich als Kuschel- und Spielecke gedachten 90 x 200 Matratze. Er braucht auch Körperkontakt beim Einschlafen und länger als 1 Stunde zusammen auf der schmalen Matratze ist äußerst unbequem.

Wir haben uns jetzt dazu entschlossen, einfach eine 120 x 200 cm Matratze von Traumnacht zu nehmen plus Rollrost. Den Rahmen werden wir selbst bauen.

Einen hohen Rausfallschutz brauchen wir nicht, wir werden eine der länge nach halbierte Poolnudel unter das Laken legen, damit er nicht versehentlich rauskullert. https://www.pinterest.de/pin/383439355755682213/

3

Wow, das ist echt ne coole Idee! Wäre wirklich eine Überlegung Wert. Danke!

4

Bitte gerne ;-)

Vielleicht verzichten wir auch auf den Rahmen, denn der soll ja eigentlich nur dazu dienen, dass die Matratze nicht rutscht und Junior in den Spalt zwischen Matratze und Wand flutscht. Möglicherweise reicht es auch schon, von der Seite und vorne die Matratze mit einem Schränkchen oder Regal zu fixieren.

Sie soll mit der langen Seite an der Wand liegen, in der Ecke, sodass die lange Seite und die Kopfseite an der Wand sind. In Verlängerung vom Fußende steht ein Trofastregal und evtl. kommt direkt neben das Kopfteil ein kleiner Nachttisch, so sollte die Matratze auch schon fixiert sein. Falls das auf Dauer nicht optimal ist, machen wir einen Rahmen aus 4 Brettern drum.

Ist im Vergleich zu den ganzen Boden- oder Hausbetten, die man kaufen kann, eine günstige Variante. Und wenn er in 2-3 Jahren dann doch mal verlässlich alleine ein- und durchschlafen kann, kriegt er ein schönes richtiges Bett, vielleicht das Ikea Kura als Hausbett umgebaut oder so.

5

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.