Putzset und Arztkoffer: Was empfehlt ihr für ein 3jähriges Kind, 100 cm groß?

Hallo!

Meine Tochter wird bald 3 und hilft mir wahnsinnig gerne im Haushalt oder spielt "Frau Doktor" 😅

Ich würde ihr gerne so ein Putzset (eventuell mit Staubsauger) und einen Arztkoffer schenken, weiß aber nicht so ganz was passt. Gerade beim Putzset heißt es in Rezensionen oft "ist für ein Kleinkind schon zu klein, obwohl das Set erst ab 3 jahren ist". Meine Tochter ist 100cm groß, welches Putzset ist da noch groß genug (unsere normalen Sachen sind definitiv zu unhandlich für sie *g*)???

Und welchen Arztkoffer könnt ihr empfehlen? Er sollte halt nicht so kitschig (also nichts rosanes oder mit Blümchen drauf 😉) und stabil sein. Möglichst "real" halt

1

Mein Sohn putzt leidenschaftlich, seit er 15 Monate alt ist. Wir haben ihm einen ganz normalen Wischmop von uns gegeben und eben die Länge verstellt. Er hilft auch gerne mit dem normalen Staubsauger und darf sein Zimmer und das Bad saugen ;) Er wird nun auch bald 3. Da würde ich persönlich auf Alltagsgegenstände setzen.

Arztset eventuell bei Plantoys? Die haben hochwertige Holzspielsachen.

2

Ich würde gar kein spezielles Spiel-Putzzeug kaufen, sondern was "richtiges". Vielleicht kannst du ja einen schönen Lappen stricken/häkeln/nähen, ggf. in ihren Lieblingsfarben oder mit einem schönen Motiv.

Eine 3jährige kann doch auch schon mit einem normal großen Kehrblech aufkehren. Alternativ gibt es doch auch so Tisch-Kehrsets, meine Eltern hatten das früher mal.

3

Hallo,

Für ein 3-jähriges Kind würde ich kein extra Kinderputzset mehr kaufen. Unser Sohn ist 2 1/4 und benutzt unseren Besen, Wischmopp, Staubsauger usw. Er ist auch ein begeisterter Putzer und hat einen eigenen Eimer, Putzlappen und eine Sprühflasche mit Wasser. Seinen Kinderbesen möchte er seit bestimmt einem Jahr nicht mehr benutzen, sondern das gleiche wie ich.

Einen Arztkoffer habe ich ihm selbst genäht (es gibt ein schönes Schnittmuster von Shesmile) und mit echten Sachen bestückt, das meiste kostet in der Apotheke nicht viel: Mullbinden, ein paar Pflaster, Nierenschale, Spuckbeutel, zwei Spritzen ohne Kanülen, ein Holzspatel, ein einfaches Stethoskop, ein Fieberthermometer (Batteriefach ist zugeklebt), eine Pupillenleuchte (auch zugeklebt), eine Blutdruckmanschette und eine Beatmungsmaske samt Ambubeutel. Wir sind ein Rettungsdienst- und Arzthaushalt, das meiste hatten wir sowieso zu Hause. Unser Sohn weiß wofür und wie alles verwendet wird, geht sorgsam damit um und verarztet regelmäßig seine Puppe und Kuscheltiere. Bisher ist nichts kaputt gegangen, sogar die Membran vom Stethoskop ist noch brauchbar.

Einen Koffer mit Plastikspielzeug würde ich nicht kaufen, wenn dann den genannten aus Holz, aber ich befürworte immer, dem Kind die echten Sachen zu geben so lange keine Verletzungsgefahr davon ausgeht und man sich dafür nicht in Unkosten stürzen muss.

Alles Liebe

4

Hi, schau dir mal den Notarzt-Rucksack von Small foot an. Da gibts sogar nen Defi 😄

6

Wie cool, danke für den Tipp 😄 ich hab schon überlegt, dass ein Defi auch noch her muss und wie ich den wohl basteln könnte. Dann fehlt nur noch ein Pulsoxy 😅

5

Hallo,
ich habe einen Arztkoffer bei Ama*** gekauft. Sundaymot heißt die Firma. Der Großteil ist aus Holt, es ist auch ein echtes Stethoskop bei und ein Arztkittel, der meinem laufenden Meter sehr gut passt. Ansonsten sind jetzt neue von Small foot rausgekommen, die ich auch ganz schön finde. Lg