1,5 Jahre

Huhu ihr liebenđŸ€—

Meine Maus ist jetzt 1 und halb und sagt bis jetzt nur Mama und Sssatz(Schatz) , ist das bedenklich das sie so wenig Worte sagt?

Meine halbSchwester hatte als Kind eine Sprachbehinderung und ihr Sohn hat das ebenfalls kann man jetzt schon davon sprechen das meine Tochter auch in die richtung geht oder ist es eher unbedenklich das sie mit 1,5 jahren nur 2 Worte spricht ?

Sie versteht dafĂŒr super viel zb wenn ich ihr sage sie soll verschiedene Dinge holen (puppe, auto, ball..usw..)

Vielen Dank schon mal fĂŒr eure Antworten.

Liebe GrĂŒĂŸe Mami mit Prinzessin 👾 an der Hand 🍀 đŸ„° 💕

1

Meine Tochter ist ebenfalls 1, 5 Jahre und sagt 4 Wörter. Also auch nicht wirklich mehr. Der Sohn einer Freundin ist 17 Monate und sagt noch gar nichts.
Ich glaube nicht, dass du dir jetzt schon Gedanken machen musst.

2

Lieben Dank fĂŒr deine Antwort:-)

3

Das ist doch vollkommen im Rahmen. Immerhin spricht sie ĂŒberhaupt und versteht. In dem Alter könnte meine Tochter schon ein paar Wörter, hat diese aber auch nicht so regelmĂ€ĂŸig verwendet. HauptsĂ€chlich so Sachen wie "Ga" oder so. Mit jetzt frisch 2 Jahren kann sie bis zu 5 Wort SĂ€tze und sobald man ihr ein neues Wort sagt kann sie es direkt wiederholen und nutzt es dann auch. NatĂŒrlich kann sie noch nicht alle Laute, "sch" zum Beispiel. Die werden dann im Wort ersetzt. Aber das kommt ja noch.
Allerdings ist meine Tochter damit auch definitiv weiter sprachlich als erwartet wird. Bei der U7 wurden wir gefragt ob sie schon spricht und wenn ja, ob denn auch Mal 2 Wort-SĂ€tze dabei sind. Da war sie schon lĂ€ngst darĂŒber hinaus.
Ich wĂŒrde also an deiner Stelle ganz entspannt abwarten. In der 2. HĂ€lfte des 2. Lebensjahres passiert einfach so viel.
Mir kommt es vor als hĂ€tte sie einfach von einem Tag auf den Anderen angefangen zu reden 😅.
Falls du ihr etwas helfen willst:
Wenn sie auf etwas zeigt was sie haben möchte dann verbalisiere das. Also "Ah du möchtest den Ball haben? Den gebe ich dir"
Generell einfach viel benennen, mit einfacher Sprache versuchen zu erklĂ€ren was gerade passiert. Und BĂŒcher schauen ist auch toll. Bilder ansehen drauf zeigen und benennen.
Ganz ohne Druck natĂŒrlich. Aber je öfter Kinder Wörter hören desto eher lernen sie diese auch. Wiederholung lautet die Devise!

4

Super lieben Dank fĂŒr deine Antwort, da bin ich erstmal beruhigt, da es bei uns irgendwie in der Familie liegt war ich etwas verunsichert aber da sie wirklich so gut wie alles versteht was ich sage oder ihr zeige bleibe ich entspannt, wollte glaub einfach nur hören das es nicht ungewöhnlich ist das die kleinen MĂ€use auch mal spĂ€ter sprechen, da man insgeheim ja doch Vergleiche zieht und die Tochter einer super guten Freundin schon echt alles nach plappert mit 1 Jahr und 3 Monaten, aber die kleinen sind nunmal verschieden.

Danke 🍀

5

Meine Tochter ist 1,5 Jahre und sagt: "Mama", "Papa" und "WauWau". Und "ja" bzw. "da". Ich denke es wird dann bald mehr werden. Bei euch sicherlich genauso. Aber die Kinder, die ich in dem Alter kenne, sprechen auch nicht viel mehr. Sicher gibt es Kinder, die schon mit 14 Monaten plappern, genauso wie einige erst mit 18 Monaten laufen usw. Mein Kinderarzt sagt, alles im Rahmen. Wichtiger wĂ€re sowieso das SprachverstĂ€ndnis und das ist bei euch ja vorhanden 😃

6

Ich glaube, in dem Alter ist es extrem unterschiedlich. Mein Sohn sprach in dem Alter meiner Tochter schon 1000000 Wörter mehr und sogar SĂ€tze. Er konnte mit 1.5 TiergerĂ€usche von sĂ€mtlichen normalen Tieren anwenden als Tiernamente uns fragte aktiv, ob sein Fleischfilet Kuh oder Huhn war (mit Tier GerĂ€usch, nicht Wort). Er konnte zB Brot, Apfel, Milch sagen. Er konnte auch mit Wörter unterscheiden zwischen gehen und rennen und auch fĂŒr jedes Familienmitglied mehrere! Wörter, zB Papa und Schatz, um mich nachzumachen, wie ich den Papa nannte. Er sprach auch schon kleine SĂ€tze. Klar, nicht alle Wörter perfekt ausgesprochen. Ich habe erst neulich in seinen Babybuch nachgeschaut um mit der Schwester zu vergleichen. Er konnte auch mit 1.8 spĂ€testens Körperteile perfekt im Körper finden (wo ist die Schulter/Knie/Nacken also eine Stufe ĂŒber Hand/Nase/Bein) und mehrere benennen (Hand, Nase, Bein, die ĂŒblichen halt). Ich konnte kaum glauben beim lesen, wie unterschiedlich er in der sprachliche Entwicklung zur Schwester war!

Meine Kleine ist bald 1.5 und sagt auch nur 3 „Namen“ (engste Familie), ein „Wort“ fĂŒr Hund, hallo und tschĂŒss. Heute ist mir aufgefallen, dass sie anfĂ€ngt danke zu sagen und auch das „Hund Wort“ fĂŒr andere Tiere eingesetzt hat. Aber das war’s auch. Sie macht Wörter nach, wenn man sie sagt, aber benutzt die selber nicht.

Meine Nichte hat erst mit 3 gesprochen ĂŒbrigens. Der große BrĂŒder dagegen hat wie mein Sohn schon frĂŒh extrem gut und viel gesprochen.

Ich wĂŒrde mich keine Sorgen machen, die Entwicklung ist extrem unterschiedlich. Meine Tochter ist motorisch fitter als es der BrĂŒder in dem Alter war. Jedes Kind ist anders.

7

Ich denke auch dass das völlig im Rahmen liegt. Meine Tochter ist auch 1.5 jahre und sagt mama papa katze wauwau heiß da und eis

Also auch nicht Wesentlich mehr aber sie versteht alles

Es kommt alles und irgendwann quatschen sie uns ein Ohr ab ;)